Filzeicheln

Herbst

Blätter

Rezension: Verborgene Welt der Dinosaurier

Leider hört man ja in der Buchbranche viel öfter vom Verlagssterben oder zumindest -übernahmen statt von Neugründungen. Der sich erst 2019 gegründete Sophie Verlag aus München interessierte mich daher besonders, denn der Kinderbuchverlag tritt an, ein innovatives Kinderbuchverlagsprogramm zu verlegen, das Wissen vermitteln aber gleichzeitig besonders unterhaltsam sein möchte. Zum Startprogramm gehören zunächst zwei Buchserien, von denen zu der Verborgene-Welt-Reihe unter anderem der Band "Verborgene Welt der Dinosaurier. Zeitreise zu den ausgestorbenen Giganten"* zählt.

Abbildung vom Sophie-Verlag

Kaum ein Buchthema gibt es wohl häufiger auf dem Kinderbuchmarkt als Lektüre zu den "schrecklichen Echsen". Die Treffermenge beim Bücherriesen übersteigt nur in der Kategorie Buch tatsächlich die 30.000. Als neuer Verlag damit zu starten, fand ich daher etwas überraschend und auch fast gewagt. Das Team rund um die Sachbuchautorin Karolin Küntzel und den auf Dinosaurier spezialisierten Illustrator Franco Tempesta kann aber tatsächlich überzeugen, auch wenn die Autorin selbst kein Dinosaurierspezialist zu sein scheint, sondern als freie Autorin eher bestehendes Wissen gut strukturiert. Da auch ich kein Fachwissen auf diesem Gebiet habe, kann ich die Aktualität des Inhalts nicht genügend einschätzen, wobei ich mich erinnere, dass gerade bei diesem Thema immer mal wieder neue Erkenntnisse durch die Fachwelt alte Darstellungen revidieren - wie man an neu aufgestelltes Dino-Skeletten im Berliner Museum für Naturkunde schon sehen konnte.

Abbildung vom Sophie-Verlag
 
Mit einer Höhe von 32 cm ist es - wie nicht selten bei diesem Thema - ein richtig großes Buch, das als Mischung zwischen einer Geschichte und Dinosaurier-Wissen angelegt ist. In zwölf Kapiteln entdecken zwei Kinder durch einen Museumsbesuch :-) die Welt der Urzeitechsen. Die Kapitel wiederum sind chronologisch gegliedert. Es beginnt mit dem Anfang der Dinosaurierzeit und führt am Ende zu den Themen Aussterben, Überreste und heutige Dinoerlebnisse. Etwas irritiert war ich von der VR-Brillen-Seite, da ich erst dachte, dass man auch das Buch noch virtuell aktivieren könnte, aber damit ist wohl wirklich nur die Geschichte im Buch gemeint. Außerdem hätte ich mir natürlich als Museumsmensch nicht nur einen Standort-Hinweis auf das gezeigte Museum gewünscht, sondern vielleicht sogar eine Übersichtsliste zu Dinosauriermuseen weltweit.

Unser Siebenjähriger bekam das Buch, dass für Kinder zwischen 6-8 Jahren empfohlen wird zum Geburtstag und war - da er sich das Lesen gerade erst erarbeitet - besonders fasziniert von den Abbildungen. Damit wird es der Verlag selbst bei diesem Klassikerthema in die Kinderzimmerbuchregale schaffen, denn selbst als Erwachsener spürt man wieder die früherer Begeisterung für diese Echsenriesen.
 
 
Werde Blogunterstützer (mit Willkommensgeschenk)  
 
Du kannst aber auch einmalig ein paar Münzen via Paypal in mein Stoffkaufschwein werfen, wenn einer meiner Blogbeiträge für dich nützlich war oder ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.

Keine Kommentare

DATENSCHUTZ nach DSGVO: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiert Ihr die Datenschutzbedingungen und erklärt euch damit einverstanden, dass Eure Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden (z.B. bei Verlosungen). Ihr habt die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).