Stoffhasen

Ostereier

Papierhasen

10. Geburtstag Geburtstagsshirt Sweatpullover Coccoletta von Giallino Gr. 152

Ende Januar ist mein erstes Kind nun tatsächlich schon zehn Jahre alt geworden und natürlich gab es dafür auch wieder ein Geburtstagsshirt. Wo sind die Jahre nur hin? Bin ich wirklich schon so lange Mama und damit nun irgendwie auch Erwachsen? 



Manchmal kommt mir das selbst sehr unwirklich vor und auch deshalb ist es gut, dass es diesen blog gibt. Bei den ersten 40 der inzwischen über 2300 Bloggeschichten hier, gab es noch  gar nichts von ihr zu sehen, aber mit dem Schwappschutz war es dann so weit. Ein bisschen stolz bin ich aber auch darauf, dass ich durchgehalten habe, keines meiner Kinder in diesem Jahrzehnt mit komplettem Gesicht zu zeigen.


Zurück zum Geburtstagspullover, der bereits in Gr. 152 genäht wurde. Immerhin nur eine Größe mehr als letztes Jahr, wobei sie bei den Schuhen nur bei Gr. 39 angekommen ist. Bereits Ende Januar 2018 war mir via Makerist der damals kurzzeitig kostenfreie Schnitt Coccoletta von Giallino* in den virtuellen Schnittmusterordner gefallen. Da die Tochter sich im Sommer in ein viel zu oft bauchfrei aufgepustetes Shirt mit überlappenden Vorderteilen verliebt hatte, war der Schnitt perfekt. Meine Nachfrage wie es mit dem Zahlenwunsch aussieht, wurde mit dem Hinweis beantwortet, dass eine Zahl unbedingt sein soll, aber ein bisschen versteckt - vielleicht in einer Blume.


Nichts leichter als das: die gewählte Blümchen-Stickserie aus "Auf der Wiese ist was los" von kunterbunt-design passt ganz prima zur Tochter, da damit auch die Wand über ihrem ersten eigenen Bett in der alten Wohnung gestaltet wurde. Die Zehn kam dann einfach in die Blütenmitte hinein. Leider sahen meine Sweatvorräte in der inzwischen notwendigen Größe sehr übersichtlich aus. Meine Wahl fiel dann auf den tollen Graziella-Blätter-Sweat*, den ich Orneed 2017 beim Nähbloggertreff bei mir abgekauft hatte. Als einziger Kombistoff kam dann nur ein Nicky von Lebenskleidung* in Frage, den es bei Internaht gab. Leider passte der Blätter-Stoff nicht mehr, so dass ich auf den feinen Kragen verzichten musste und im Schulterbereich ungeplante Stoffstücke eingesetzt werden mussten. Ein bisschen viel Orange, aber immerhin sind die Herzchen im Petrolstoff in der gleichen Farbe. 


Wie immer war ich ziemlich spät mit der Näherei dran und ja, ich habe aus Zeitgründen wieder auf die Coverlocknaht verzichtet. Das Maschinchen kommt nach meinem Gefühl erst so richtig zum Einsatz, wenn es einen festen Nähplatz gibt. Dafür habe ich den Herzchenstich der Nähmaschine an allen Säumen benutzt. Wer weiß, wie oft ich das bei der Tochter noch darf. Zum Herzchen-Thema passte das einfach perfekt.

 

Das eigene Nählabel kam auch wieder in die Seitennaht. Ansonsten hatte ich beim Überlappungsteil schon einige Denkhürden und habe jetzt erst entdeckt, dass es sogar noch eine Videoanleitung dazu gibt. Das schaue ich mir vielleicht nochmal an, denn eigentlich möchte ich Variante mit Kragen auch nochmal nähen. Glücklicherweise geht der Schnitt bis Gr. 164.



An einigen Stellen ist mir das Vorderteil zu wellig und etwas länger könnte er für meinen Geschmack auch sein. Am besten gefällt mir eigentlich sowieso die Rückseite, denn der Graziella-Stoff ist einfach toll. Die Tochter war zufrieden und bislang sind auch noch keine unauswaschbaren Flecken auf dem Pullover.


Verlinkt bei:
und bei der eigenen Übersichtsseite zu allen Kindergeburtstagen

War dir dieser Blogbeitrag 5 Cent wert? 
Dann unterstütze mich doch monatlich mit 1€ und werde mein Blogpate. Du kannst aber auch einmalig ein paar Münzen via Paypal in mein Stoffkaufschwein werfen, wenn einer meiner Blogbeiträge für dich nützlich war. Wer sich mit mir zu einem virtuelle Kaffee oder Tee setzt, bekommt Zugang zu meinen besonderen Inhalten

Alternativ kannst du auch ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.

Kommentare

  1. Liebe Frau Amberlight,
    was für ein großes Mädchen im doppelten Wortsinn! An den Kindern sieht man am besten, wie die Zeit vergeht. Dass sie die Zahl noch mochte, erstaunt ja, zeigt aber sehr deutlich, wie sehr die Kinder Deine Geburtstagsshirts lieben.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Ohhh, was für ein schöner Beitrag. Und mit großer Freude habe ich den Geburtstagszug auf dem Gabentisch entdeckt. Junior hat den gleichen Zug und der wird bei uns auch heute noch jedes Jahr aufgestellt (ich muss dringend eine Lösung finden, für eine einzelne Null und für die nächste doppelte Zahl - na gut, ist noch eine Weile hin, aber dennoch...). Das Shirt mit der Zahl im Blümchen ist herzallerliebst. Ganz ganz toll.
    Herzensgrüße und alles Liebe für euch alle
    Anni

    AntwortenLöschen

DATENSCHUTZ nach DSGVO: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiert Ihr die Datenschutzbedingungen und erklärt euch damit einverstanden, dass Eure Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden (z.B. bei Verlosungen). Ihr habt die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).