Stoffhasen

Ostereier

Papierhasen

Wimpelaktion 2.0 2020 #amberlightsschulkindwimpel

Beim Schreiben dieses Blogbeitrages bin ich fast schon ein bisschen aufgeregt, denn meine 2020er-Blogaktion schlägt einen Bogen, der mein gesamtes amberlight-Bloggerleben umfasst. Nach zehn Jahren wird es hier nochmal eine Wimpelaktion geben.

Wer hier schon ganz lange mitliest, wird sich erinnern, dass ich 2010 in meinem ersten Elternzeitjahr mit der Tochter mit dem Nähen gerade erst begonnen hatte, kaum Stoffvorräte hatte (unvorstellbar, oder?) und mir für ihren ersten Geburtstag eine Wimpelkette für ihr eigenes Zimmer gewünscht habe. Unglaubliche 52 Wimpel an 14 Metern Schrägband konnten damals am Geburtstag aufgehangen werden und schmückten schließlich tatsächlich für fünf Jahre das eigene Kinderzimmer. Zu jedem Wimpel aus dem Familien-, Freundes- und Bloggerkreis gab es eine Nähgeschichte, die auch jetzt noch auf einer extra Seite zu finden sind. Schließlich gab es sogar noch ein Wimpelaktionsreisebuch. Die Wimpelkette wird natürlich an jedem Geburtstag aufgehangen.

Außerdem fand ich damals durch diese Wimpelaktion heraus, dass es auch in meiner eigenen Stadt Nähblogger gab und nicht nur in Hamburg oder Berlin, wie ich bis dahin vermutete. Nach dem Blogroll auf der eigenen Seite, folgte die Auslagerung auf einen extra Blog und inzwischen über 100 Treffen der dresden-näht-Gruppe, bei denen es ab 2019 nun sogar ganze Nähwochenenden gibt. Die Wimpelaktion führte außerdem dazu, dass die meisten neuen Nähbloggerbabys mit einer eigenen Wimpelkette beschenkt wurden.




Warum soll nun zehn Jahre später bei mir eine zweite Wimpelaktion folgen? Da bei der Geburt des kleinen Bruders kein Platz im Kinderzimmer der alten Wohnung für eine zweite Kette war, schenkten mir die Dresdner Nähblogger 2013 ganz wunderbare Dinge (die bis heute in Verwendung sind), aber eben - wie von mir ausdrücklich gewünscht - keine zweite Wimpelkette. 2017 folgte unser Jüngster, der - ihr ahnt es vielleicht schon - tatsächlich eine eigene Wimpelkette bekam. Ausgerechnet unser mittleres Kind, die es ja ohnehin am schwersten haben sollen, hat daher nun keine eigene Wimpelkette, was ich ihm nur schwer erklären kann.

Da er dieses Jahr nun eingeschult wird, wünsche ich mir für ihn eine möglichst lange eigene Wimpelkette und starte daher in meinem zehnten Blogjahr eine zweite Sammelaktion: Wimpelaktion 2.0 für das zweite Kind im Jahr 2020. Macht ihr mit?

Der Wimpel soll an der Oberseite 21 cm und an den Längsseiten 31 cm lang sein. Wenn ihr jeweils von den oberen Ecken eines A4-Blattes zum Mittelpunkt an der Blattunterkante eine Linie zieht, habt ihr eine Schablone.
Die Zustelladresse findet ihr im Impressum.

Da der Banner damals so eine besondere Herstellungsgeschichte hatte, darf er nochmal zum Einsatz kommen und kann gerne auf die blogs mitgenommen werden. Diesmal werde ich aber wahrscheinlich nicht schaffen, über jeden Wimpel einzeln zu schreiben und ein Buch zu verschicken. Einen Blogauftritt bekommt aber jede Zusendung.


Mich würde es aber sehr freuen, wenn ihr dem Wimpelchen noch eine kleine einseitig beschriebe Erklärung beilegen könnt, auf der ihr vermerkt, wer diesen Wimpel in welcher Stadt genäht hat. Auch daraus soll dann ein Wimpelerinnerungsbuch für den Schulanfänger werden. Wer mag, kann außerdem für mehr Reichweite und noch mehr Wimpel #amberlightsschulkindwimpel auf Instagram & Co. verwenden.

Ob ein paar Wimpelchen bis zum 29. Juni 2020 bei uns ankommen werden?  

War dir dieser Blogbeitrag 5 Cent wert? 
Dann unterstütze mich doch monatlich mit 1€ und werde mein Blogpate. Du kannst aber auch einmalig ein paar Münzen via Paypal in mein Stoffkaufschwein werfen, wenn einer meiner Blogbeiträge für dich nützlich war. Wer sich mit mir zu einem virtuelle Kaffee oder Tee setzt, bekommt Zugang zu meinen besonderen Inhalten

Alternativ kannst du auch ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.

Kommentare

  1. Das ist ja eine süße Idee. So lange lese ich bei dir noch nicht mit, da bin ich noch nicht über die erste Wimpelaktion gestolpert. Da ist ja einiges zusammen gekommen. Bin gespannt, ob das dieses Mal vielleicht sogar noch mehr werden.
    LG Marietta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, da bin ich auch schon sehr gespannt, denn die Vorlaufzeit ist diesmal doppelt so lang und auch wenn es sehr viele Blogs von damals nicht mehr gibt, ist meine "Reichweite" ja wahrscheinlich doch größer als im ersten Bloggerjahr.

      Löschen
  2. Ob 52 getoppt werden kann? Ich bin gespannt und lass mir was einfallen. Vielleicht mag ja meine Tochter die 2 Nähte machen.
    Liebe Grüße Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre eine supersüße Idee, denn ich erinnere mich noch so gut, wie so ein winzig kleines Mädchen war, dass man jeden Tag an euch gedacht und Daumen gedrückt hat.

      Löschen
  3. Oh die Idee ist schön 😊
    Von mir bekommst du auf jeden Fall einen Wimpel!

    AntwortenLöschen
  4. Bei der ersten war I h noch nicht mit dabei, bei der für das dritte Kind schon und neu dieser wird auch einer von mir kommen. Ich bin gespannt, wie viele es werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dabei habe ich bei dir sogar das Gefühl, dass du schon gaaaaanz lange dabei bist :-)

      Löschen
  5. Meine Mittlere hat auch keine Wimpelkette. Sie war bei den ersten Treffen noch im Bauch und ich scheinbar zu neu und unbekannt bei den Nähbloggern. Allgemein ist es nachvollziehbar unter diesen Umständen, aber trotzdem traurig, denn sie bekam zur Geburt nämlich von Freunden, Familie und Bekannten fast nichts.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da musst du nicht traurig sein, denn nach meiner Erinnerung sind unsere Mittleren doch fast gleichalt. Die Kinder von Anneblog und Liebeling wurden ja fast zeitgleich geboren und bekamen auch keine Wimpelkette. Die Wimpelkette für jedes neue Baby wurde erst danach fast zum Standardgeschenk. Ich erinnere mich noch ganz gut, dass ich nur zufällig von der relativ neuen Idee erfuhr und es gar nicht so einfach war, auf den schenkt-lieber-etwas-anderes-Wunsch umzuschwenken, ohne jemand vor den Kopf zu stoßen.

      Löschen
    2. Wenn es die Idee bei deinem Mittleren aber schon gab und du Probleme hattest unzuschwenken, passt es zeitlich nicht. Mein Mittelkind ist ja ein Novemberbaby. Aber sei es drum... ich fand es generell doof, dass Zeeitgeborene oft nix bekommen. Bei uns gab es wirklich nur ganze 3 Geschenke und das Interesse an einem 2. Kind in unserem Hause war sehr gering. Oft hörte ich: ihr habt ja schon alles usw. und das ist das eigentlich Traurige. Wäre es nicht schön, mal eine Aktion zu machen für die "Vergessenen"?

      Löschen
    3. Doch, doch, dass passt zeitlich schon, denn der Vorschlag bei meinem Mittleren damit wieder anzufangen, kam daher, dass meine 2010er Wimpelaktion ja der Auslöser für die Treffen war. Bis dahin war die Wimpelnäherei sehr locker - zum "Standard" wurde es erst ab frühestens 2014. Zweite nicht zu beschenken, ist natürlich doof - wir hatten das glücklicherweise weder beim Zweiten noch beim Dritten. Und natürlich kannst du gerne ebenfalls eine Wimpelaktion starten, damit wärst du nun schon die Zweite. Verlinke gerne zu mir, dann erhöht sich vielleicht bei uns beiden die Wimpelanzahl und das wäre doch sehr fein.

      Löschen
  6. Das ist ja eine tolle Idee und in dem Fall ganz einfach umzusetzen. Wäre auch etwas für das Zimmer meiner Kinder.
    Sollte der Wimpel aus Webware sein oder geht auch Jersey?
    Viele Grüße,
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kannst du dich ganz frei und kreativ austoben. Bei der ersten Aktion war alles dabei - auch OP-Kittelstoff und Holz :-)

      Löschen
  7. Ich wünsche viel Erfolg bei der Aktion und danke für den Link!
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  8. Die-kreative-Nadel.comMontag, 27 Januar, 2020

    Gerade bin ich auf Umwegen auf diese tolle Aktion aufmerksam geworden. Ich würde auch gern einen Wimpel nähen.
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  9. Seit Tagen liegt schon die Schablone bereit und freue mich schon, wenn ich mit dem Nähen beginnen kann. Noch schweben ein paar Ideen in meinem Kopf herum, weshalb ich noch nicht begonnen habe... Eine sooooo schöne Idee von dir. ♥
    Liebe Grüße
    Anni

    AntwortenLöschen

DATENSCHUTZ nach DSGVO: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiert Ihr die Datenschutzbedingungen und erklärt euch damit einverstanden, dass Eure Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden (z.B. bei Verlosungen). Ihr habt die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).