Blaumeise

Blumenfee

Tower Guangzhou

One Little Word 2020: Veränderung #onelittleword #OneWord365 & Herzensbrief von Jademond

Wie bereits in den letzten sieben Jahren beginnt mein Bloggerjahr nach den Weihnachtsferien mit dem Jahresmotto. Schon vor einigen Wochen war dabei klar, dass es für 2020 das Wort "Veränderung" wird, denn wie bereits vor vier Jahren - damals allerdings erst mit zwei Kindern - haben wir wieder einen kompletten Wechsel vor uns. Das Tagesmutterkind wird in den Kindergarten kommen, den Mittleren erwarten der Schulbeginn und das Tochterkind wechselt die Schulform. Einen Meilenstein bei jedem Kind - das wird sehr spannend und sicherlich auch herausfordernd.



Eine wunderbare Idee war mir dafür einen persönlichen Herzensbrief von Jademond* zu gönnen, in dem es um mein Jahreswort ging. Was für ein wundervoller Brief. Das Jahreswort landet nun hier im Blog, die drei Sterne kleben schon einige Zeit am Fenster im Projektvierseithof und einiges andere aus dem Brief wird in meinen Jahresplaner wandern, um mich durch das Jahr zu begleiten. Selbst das Lieblingswebband* wird sicherlich seine Bestimmung finden. Der Brief begeistert mich so sehr, dass ich hoffe, dass ich dieses Angebot zur geeigneten Zeit nochmal nutzen darf.  




Zurück zum Jahresmotto: 2019 war es Klarheit und ich wollte in vielen Lebensbereichen mehr Struktur und bessere Abläufe. Mit einem noch nicht Zweijährigen Kind war das vielleicht etwas zu viel erwartet, denn die Abendgestaltung ist doch noch sehr vom Jüngsten vorgegeben, wobei die gegenüber wohnende Patentantenfamilie und die Großeltern uns so viel (wöchentlichen) Freiraum ermöglicht haben, dass es uns mental als nun fünfköpfige Familie mit zwei berufstätigen Eltern erstaunlich gut geht. Sogar eine Weiterbildung und zusammengerechnet insgesamt mehr als zwei Wochen Dienstreisezeit sowie drei ganz- bzw. mehrtägige Nähauszeiten waren für mich möglich. Als Blogthemen zum Jahresmotto tauchte hier aber nur die (nachhaltige) Ablage und der Jahresplaner auf, denn der Umzug der Tochter in das eigene Zimmer ist noch nicht abgeschlossen und das Nähzimmer noch (lange) nicht fertig.

Einen neuen Spendenstein gab hier 2019 auch nicht, denn ich sammle weiterhin für die Forschung gegen Kinderdemenz*. Der Betrag zu den gewünschten 1000 € in den letzten zwölf Monaten ist dank drei sehr lieber Spender immerhin um 64 € nach oben geklettert. Im kommenden Jahr berichte ich hoffentlich mal wieder ausführlicher über die Familie meiner Schulfreundin.

One-little-Wort 2109: Klarheit

Morgen werde ich mein Wort noch bei oneword365 auf die Reise schicken und bin gespannt, wie mich meinen neues Jahresmotto begleiten wird. Habt ihr euch eine Jahreswort?

Verlinkt bei:
Sammelt denn jemand das Jahresmotto?

War dir dieser Blogbeitrag 5 Cent wert? 
Dann unterstütze mich doch monatlich mit 1€ und werde mein Blogpate. Du kannst aber auch einmalig ein paar Münzen via Paypal in mein Stoffkaufschwein werfen, wenn einer meiner Blogbeiträge für dich nützlich war. Wer sich mit mir zu einem virtuelle Kaffee oder Tee setzt, bekommt Zugang zu meinen besonderen Inhalten

Alternativ kannst du auch ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.

Kommentare

  1. Oh, danke für deinen Beitrag. Ich finde das mit dem Jahresmotto oder Wort des Jahres auch immer sehr spannend. Für 2020 wird mein Wort des Jahres "Raum".
    LG, Micha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schön von dir zu lesen - Raum gefällt mir auch ganz ausgezeichnet als Jahreswort. Das lässt vieles offen und zu. Ich muss dringend mal wieder bei dir vorbeilesen ...

      Löschen

DATENSCHUTZ nach DSGVO: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiert Ihr die Datenschutzbedingungen und erklärt euch damit einverstanden, dass Eure Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden (z.B. bei Verlosungen). Ihr habt die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).