Halloween

Halloween

Stoffkaufschweine via Paypal Business und ko-fi gold

Wer ganz aufmerksam meine Blogartikel liest, hat vielleicht mitbekommen, dass sich mein Blogpoststandardtext unter den Beiträgen mal wieder etwas verändert hat. Die Münzensammelei für weitere Stoffkäufe (von denen ich wohl nie genug bekommen kann) gibt es hier schon seit 2012. War es in den Anfangsjahren noch Flattr, die nach dem Anbieterwechsel nun schon lange keine Option mehr sind, folgten im DSGVO-Jahr eine ganze Reihe verschiedener Anbieter und nach Jahresabstand sogar die Idee bestimmte Inhalte als Dankeschön tatsächlich nur noch den wenigen Blogunterstützern zur Verfügung zu stellen. 


Der deutsche Anbieter Steady* hatte mich dabei sehr überzeugt. Um so enttäuschter bin ich inzwischen bei der Auszahlunsvariante, denn der Betrag, der beim Berliner Startup verbleibt, ist für meine Kleinstbeträge einfach zu hoch. Es sind leider nicht nur die verständlichen 10%, der auf den Netto-Betrag angerechnet wird, sondern auch noch die Umsatzsteuer, die ich selbst ja auch nochmal bezahle und vor allem doppelte (!) Paypal-Gebühren, die ich nur schwer nachvollziehen kann. Den Account werde ich zwar (noch) nicht löschen, aber zumindest nicht mehr so aktiv einblenden.


Ich vereinfache daher meine Stoffkaufschweinarianten ein weiteres Mal. Weniger ist mehr. Mit einem eigenen Paypal Business Account kann man nun ganz ohne Zwischenanbieter kleine Beträge einwerfen und sogar monatlich zahlen, wenn man das möchte. Die Einnahmen werden natürlich auch weiterhin dem Finanzamt gemeldet. Jahresbeiträge rechnen sich durch die Gebührentransaktionen tatsächlich einfacher.



Auch die Kaffee-Variante behalte ich als zweite aktive Möglichkeit bei. Dank einem sehr langen Kaffeeplauschs im September, bei dem gleich mehrere Tassen miteinander geleert wurden (Danke!), habe ich bei diesem Anbieter nun für ein Jahr in den Gold Status gewechselt und die Euronen gleich wieder investiert. Auch bei diesem Anbieter landet der Betrag komplett bei mir. 



Außerdem kann ich dort meine Dankeschön-Inhalte dank dem Gold-Status so definieren, dass alle Tee-, Kaffee- oder Schokoladentrinker unproblematisch darauf zugreifen können. In diesem Bereich soll ja noch einiges folgen.


Im besten Fall bekomme ich diese Unterstützung von Bloglesern, denen meine zahlreichen DIY-Ideen oder mehr als 250 Rezensionen tatsächlich nützlich waren und die daher das Gefühl haben, dass sie etwas zurückgeben möchten, ohne selbst wieder dem Konsum verfallen zu müssen. Mir wiederum ermöglicht es die Refinanzierung des gar nicht so preiswerten Hobbys. Mal schauen, wie sich dieser Bereich weiter entwickelt - was bleibt, gehen wird oder vielleicht auch wieder kommt. Ich werde berichten.


War dir dieser Blogbeitrag 5 Cent wert? 
Dann unterstütze mich doch monatlich mit 1€ und werde mein Blogpate. Du kannst aber auch einmalig ein paar Münzen via Paypal in mein Stoffkaufschwein werfen, wenn einer meiner Blogbeiträge für dich nützlich war. Wer sich mit mir zu einem virtuelle Kaffee oder Tee setzt, bekommt Zugang zu meinen besonderen Inhalten

Alternativ kannst du auch ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.

Kommentare

  1. Als eine deiner zwei Blogpaten muss ich jetzt nochmal genauer nachhaken: Von dem via Steady gesponsertem Euro musst 10% Gebühr plus Umsatzsteuer plus 2x PayPal-Gebühr bezahlen?!? Bleibt da überhaupt noch was übrig???
    Und wenn ich das richtig sehe, kann ich das Ganze auch direkt via PayPal laufen lassen (auch monatlich) und du hättest am Ende wahrscheinlich mehr von meinem gesponsertem Euro, oder?

    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebste Blogpatin, ja, die Erkenntnis hatte ich auch erst kürzlich, denn bis dahin war ich von den 10% ausgegangen und bekam noch keine detaillierte Abrechnung. Daher kommt nun auch das Umschwenken auf Paypal direkt, die zwar auch nicht komplett Gebührenfrei sind (da ich nun freiwillig Paypal Business verwende) aber nicht mehrfach zuschlagen und damit reduzieren.
      Mehrmonatsbeträge/Einmalzahlungen sind aber noch günstiger und bei der Kaffeevariante hätte ich auch das Gefühl dir etwas zurückgeben zu können. Aber suche dir gerne etwas raus, was passt und fühle dich auch nicht verpflichtet :-) Mein Stoffkaufaugen leuchten aber natürlich ... Danke dir!

      Löschen
    2. Ok, dann werde ich die Patenschaft bei Steady kündigen und dir dafür erstmal ne heiße Schoki ausgeben :o)
      Da ich hier schon so viele nützliche Hinweise und Ideen mitgenommen habe, bei den Rezesionsexemplaren auch schon viele gute Tipps für Geschenke erhalten habe, unterstütze ich dich gerne weiter. Da ich aber explizit dich und deine Arbeit unterstützen mag (und nicht irgendwelche Drittanbieter), nochmal die Frage, was für DICH gebührentechnisch jetzt die beste Variante wäre: Eine Jahreszahlen bzw. Einmalzahlung via PayPal oder regelmäßig einen Kaffee/Tee/heiße Schoki bei Ko-fi?

      Alles Liebe,
      Nadine

      Löschen

DATENSCHUTZ nach DSGVO: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiert Ihr die Datenschutzbedingungen und erklärt euch damit einverstanden, dass Eure Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden (z.B. bei Verlosungen). Ihr habt die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).