Rezepte

Beutel

Mathe

Anzeige kaju Spielbausteine

Am meisten freut es mich, wenn mein Blick über den Tellerrand globaler Firmen eine Anbieter entdeckt, der dank dem Nachhaltigkeitsansatz zu meinem Blogprofil passt und dazu noch ein Produkt entwickelt hat, das überzeugen kann. Im Fall der kaju Spielbausteine hat mich der Gründer sogar selbst kontaktiert und daher darf ich hier, diese ganz besonderen Steine vorstellen. Hergestellt werden die kaju Spielbausteine in einer Manufaktur im Rheinland Der Gründer ist selbst Steinmetz und Bauingenieur - was könnte bei diesen Bogenbausteinen besser passen.
.


Im Starteset der kaju Spielbausteine bekommt man - plastikfrei verpackt - 42 unterschiedlich Bogensegmente und Würfel, die durch habrunde Nasen und Vertiefungen eine Verbindung eingehen, ohne dabei wirklich einzurasten. Baut man damit Bogenstrukturen, was in den abenteuerlichsten Varianten möglich ist, lernt man mit einigem Fingerspitzengefühl viel über statische Möglichkeiten.


Zunächst erstaunt aber erstmal das Material. Die Steine fühlen sich sehr glatt, etwas kühl und vor allem richtig schwer an. Was für ein Gegensatz zu den Plastikformen, die wir in unserem Kinderzimmer ohnehin versuchen zu vermeiden. Das Material ist Hartgips, das - laut den Angaben des Herstellers - in der Lebensmittelindustrie bei der Herstellung von Zitronensäure anfällt. Die Farben werden durch den Zusatz von Pigmenten erreicht und die Oberfläche mit Safloröl - von der Färberdistel - und Canaubawachs behandelt. So sind sie abwaschbar und könnten sogar im Backofen sterilisiert werden. Ein wunderbar ökologisches Produkt.


Diese technischen Details, auch wenn sie mich sehr begeistern, werden die Kinder aber nicht interessieren, denn bei ihnen geht es ums Fühlen und Bauen. Dafür gibt es nicht nur dieses Einsteigerset, sondern auch noch zwei Materialkisten mit 69 Steinen bzw. zusätzlichen Säulensegmenten. Sehr sinnvoll fand ich auch die Aufgabenkarten, die dem Bogenbaumeister gerade am Anfang eine wertvolle Hilfestellung sein werden.


Bei uns wird noch in diesem Jahr natürlich noch ein Test mit dem Kindergartenkind persönlich folgen, bei dem ich auch die Aufgabenkarten vorstellen werde. Auch wenn ich mich dann wohl sehr zurücknehmen muss, um nicht sofort mitzustapeln, bin ich schon gespannt, wie geschickt er sich anstellen wird und ob der Begeisterungsfunke, wie bei mir überspringt. 


Verlinkt bei:

War dir dieser Blogbeitrag 5 Cent wert? Dann unterstütze mich doch monatlich mit 1€ und werde mein Blogpate auf Steady. Auch als Einmalzahlung möglich und jederzeit kündbar. Ganz ohne Anmeldung könnt ihr mir auch einen Kaffee ausgeben - oder einen Tee?  
Alternativ kannst du auch ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.

Keine Kommentare

DATENSCHUTZ nach DSGVO: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiert Ihr die Datenschutzbedingungen und erklärt euch damit einverstanden, dass Eure Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden (z.B. bei Verlosungen). Ihr habt die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).