2018

2014

2019

MMM: Jahresrückblick 2018 & The sewing oscars

Eher aus Gewohnheit stelle ich auch dieses Jahr wieder meine Statistik zu den für mich selbstgenähten Sachen zusammen. Eigentlich rief dazu immer der me-made-Mittwoch auf, aber während ich es in der Vergangenheit noch geschafft habe, noch etwas hektisch am richtigen Tag den Beitrag zu tippen, bin ich diesmal gleich eine ganze Woche zu spät dran. Am 2. Januar war ich aber tatsächlich noch nicht wieder blogbereit. Außerdem ist die Verlinkung für mich dort ohnehin immer ziemlich schwierig, da die Affiliatelinks zu Stoffen und Schnittmustern, die mein Hobby finanzieren, nicht erwünscht sind. So lasse ich die für mich genähten Sachen wohl nur für die Auffindbarkeit weiter unter MMM stehen.

Nun aber zurück zum Thema. In den letzten zwei Jahren gab es ja tatsächlich nur zwei Kleidungsstücke, die für mich entstanden sind. Frau Atze motivierte mich letztes Jahr, dass ich ja zukünftig wieder pro Jahr um mindestens ein Stück erhöhen könnte - und das ist mir sogar gelungen, denn 2018 haben es drei MMM-Stücke in den Blog geschafft: ein Pullover, ein Shirt und der Trageeinsatz, der ja irgendwie auch (mit) für mich ist und die Jacke ergänzt.



Da ich mit Pullover und Shirt nicht wirklich zufrieden bin, ist mein Favorit der Trageeinsatz, der in der Silvesternacht tatsächlich nochmal im Einsatz war. Kurz nach Mitternacht ist so auch noch ein etwas unscharfes Tragebild entstanden, der Jüngste schlief an diesem Abend nur 1,5 Stunden und erlebte daher ebenso wie die beiden Geschwister mit fünf und acht sowie dem Neffen mit zwei sein erstes Feuerwerk. Ein weiteres Nähstück ist "fast" vollendet. Hoffen wir mal, dass 2019 der Aufwärtstrend anhält.


In einigen Jahren wäre ich dann auch so weit, dass ich bei "The sewing oscars" vollständig mitmachen könnte.

Dieses Jahr sind mein Nominierungen:

Beste Visuelle Effekte

Ganz klar - die Ärmel des Drape front Pullovers mit Bauschgarn nach eigener Idee


Ehrenoscar (das schönste für jemand anders genähte Kleidungsstück)

Das Faschingskostüm Canton Tower aus dem chinesischen Guangzhou für den Sohn, der damit endlich sein gewünschtes Kleid bekam




Beste Kamera - die schönsten Bilder von eurem genähten Werk

Da muss das Spätsommerkind im Trageseinsatz von Näähglück für meine Jacke nochmal gezeigt werden, denn erstens ist mir beim fotografieren fast der Arm abgefallen und außerdem kann es wohl kaum ein schöneres Bild in dieser Kategorie geben, da die Stupsnase des Babys zu erkennen ist.





Bester Dokumentarfilm (habt ihr ein tolles Tutorial im Bereich Kleidung nähen erstellt dieses Jahr?) 

Ja - für den Nähratgeber vom Nähpark habe ich ein Tutorial für Wendehosen-Bündchen geschrieben, das sich zwar thematisch auf Kinderkleidung bezieht, aber auch bei gefütterten Erwachsenenhosen oder gefütterten Ärmeln zum Einsatz kommen kann.

  

Goldene Himbeere (Anti Oscar) - der größte Reinfall

Meine Variante vom Shirt Nizza von Pech und Schwefel, was aber nicht am Schnittmuster lag, sondern an den Tücken des Stoffs und meinen fehlerhaften Anpassungen. 



Das sind immerhin fünf von möglichen elf Näh-Oscar-Nominierungen, wer hätte das gedacht ....

Verlinkt bei:

War dir dieser Blogbeitrag 5 Cent wert? Dann unterstütze mich doch monatlich mit 1€ und werde mein Blogpate auf Steady. Auch als Einmalzahlung möglich und jederzeit kündbar. Ganz ohne Anmeldung könnt ihr mir auch einen Kaffee ausgeben - oder einen Tee?  
Alternativ kannst du auch ganz ohne zusätzliche Kosten für dich deine Bestellungen bei verschiedenen Shops über meine Seite auslösen.

1 Kommentar

  1. Schön, dass ich dich motivieren konnte, tschakka thats my mission :-) Schöne Zusammenfassung, da geht sicher dieses Jahr noch was :-)

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen

DATENSCHUTZ nach DSGVO: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiert Ihr die Datenschutzbedingungen und erklärt euch damit einverstanden, dass Eure Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden (z.B. bei Verlosungen). Ihr habt die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).