Geld verdienen mit DIY Blogs: Blogeinnahmen 2/2018

Ich habe weiterhin zwei Monate bei den Transparenzberichten zu meinen Blogeinnahmen aufzuholen und nutze daher erneut einen Sonnabend für die Zahlenkolonnen, da der Mann wieder nicht da ist. Sonst sind die Wochenende ja eigentlich Blogpostfrei. Vom kurzen Februar erwarte ich nach den bisherigen Erfahrungen der letzten sechs Jahre nicht viel - und tatsächlich sanken die Einnahmen auf 56,12 €.


Die Euronen kamen von:

Amazon*: 43,25 €
Lead Alliance: 6,30 €
Affilinet: 3,99 €
Namensbänder*: 1,49 € Awin: 1,09 €   


Den größten Einbruch gab es offensichtlich bei DaWanda*, während überraschenderweise im zweiten Monat hintereinander jemand an das Partnerprogramm von Jako-o* bei seinen Bestellungen gedacht hat. Danke!

Bei den Ausgaben sind gleich 84,76 € zusammengekommen, da ich nicht nur dreimal Stoffe (zwei Faschingsstoffe, Löwensweat beim Näähglücktreff und Vorhangstoff) kaufte, sondern auch noch die nachzureichende Rechnung eines neues Nähfüßchens und Stickunterfaden gefunden habe. Damit stecke ich nun ungewohnt tief in den roten Zahlen. Der Spendentopf und auch der Werbebereich ist dafür um so voller.

Den Warenwert beziffere ich Februar mit 91,51€. Neben den drei Rezensionsexemplaren "Minus drei geht baden"*, "Natürlich frisch und rein: Wirkungsvolle und günstige Reinigungsmittel selbst gemacht."* und "Marmelade, Saft und Sylt: Bullerbü im Glas."* gehört dazu eine Einschlagdecke von Hobea* und das Goodie-Bag vom Nähglücktreff, dessen Wert mit 20€ angegeben wurde, aber wahrscheinlich sogar höher lag.

Da Winterschulferien waren, gab es im Februar nur 15 Blogbeiträge, die trotzdem 37.977 Seitenaufrufe brachten.    

War dir dieser Blogbeitrag 5 Cent wert? Dann unterstütze mich doch monatlich mit 1€ und werde mein Blogpate auf Steady. Auch als Einmalzahlung möglich und jederzeit kündbar. Ganz ohne Anmeldung könnt ihr mir auch einen Kaffee ausgeben - oder einen Tee?

Keine Kommentare

DATENSCHUTZ nach DSGVO: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiert Ihr die Datenschutzbedingungen und erklärt euch damit einverstanden, dass Eure Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden (z.B. bei Verlosungen). Ihr habt die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).