Rezension: Pauls hasenstarke Abenteuer: Bei den Dinosauriern

Das Kindergartenkind bekam vom Osterhasen aus der Reihe der Duden-Minis „Pauls hasenstarke Abenteuer. Bei den Dinosauriern“*, das als Nr. 15 der Serie gezählt wird. Die Verbindung vom Osterhasenbezug und seinem derzeitigen Interesse an Dinosauriern war einfach perfekt. Da es kleine Mitmachbücher sind, war es gleichzeitig die perfekte Beschäftigung für unsere lange Osterreise nach Merseburg, Oberösterreich und Wien.

Abbildung vom Duden-Verlag
Im kleinen 32seitigen Heft gibt es zwei Geschichten rund um Paul Hase, seine Freunde, die sprechende Handpuppe Paolo und Onkel Frollo. Nach der Geschichte „Bei den Dinosauriern“, nachdem das Heft auch benannt ist, folgt die Geschichte „Vogelstimmen“. Vorschulkinder müssen die Geschichten natürlich noch vorgelesen bekommen.Das besondere ist, dass es auf jeder Seite eine kleine Beschäftigung für die jungen Leser gibt. Einige davon sind für Kindergartenkinder prima geeignet, andere eher für Schulanfänger, die auch die Zahlen schon lesen können. Im Mittelteil sind Aufkleber eingeheftet, die auf bestimmten Seiten im Heft verteilt werden müssen. Ansonsten gibt es ein Mandala zum ausmalen, Zahlen die zu Figuren verbunden werden, Strichlabyrinthe, Ausmalfiguren, nachzumalende Buchstaben und mehrere Strich- und Schwungübungen, die für Vorschulkinder perfekt sind, um die Stifthaltung zu üben.

Abbildung vom Duden-Verlag

Wie bei den Publikationen der Duden-Reihe zu erwarten, schaffen die kleinen Mitmachbüchlein den Spagat aus wunderbar illustrierten Kinderbuchgeschichten und Lernspielen, die ohne erhobenen Lehrerzeigefinger die Kinder nicht nur beschäftigen, sondern erste Lernfortschritte ermöglichen. Für Autoreisen, Restaurantbesuche oder alle anderen Zeiten, in den Kindergartenkinder möglichst leise beschäftigen sollen ohne sich zu langweilen, ist diese Buchreihe perfekt. Grundschulkinder können die Geschichte natürlich schon selbst lesen und brauchen auch bei den Zahlenfiguren keine Hilfe mehr.

Abbildung vom Duden-Verlag

Da mir der Verlag diesmal mehrere Hefte zur Verfügung gestellt hat, werde ich eines davon zur Aktion „Blogger schenken Lesefreude“ zum Welttag des Buches am 23. April verlosen. Die Aktion wird zwar diesen Jahr nicht via umfangreichen Anmeldelisten organisiert, aber ich verlose (wie auch einige andere Blogger) trotzdem etwas an diesem Tag.



amberlights Rezensionsportal

1 Kommentar

  1. Guten Morgen ,
    ich bin so froh, dass Du regelmäßig Rezesionen schreibst, denn sonst würden viele Bücher einfach an mir vor geben. Wie auch dieses. Ich danke Dir!

    Viele Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen

DATENSCHUTZ nach DSGVO: Mit dem Abschicken des Kommentars akzeptiert Ihr die Datenschutzbedingungen und erklärt euch damit einverstanden, dass Eure Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden (z.B. bei Verlosungen). Ihr habt die Möglichkeit, eure Daten zu anonymisieren (wählt "Anonym" bei "Kommentar schreiben als" aus).