Coverlock

Nähmaschine

Overlock

8. Bloggeburtstag & Lotterie #amberlightfeiertgeburtstag

Da die Tochter acht Jahre alt geworden ist, mit der hier alles angefangen hat, gibt es nun heute auch diesen blog nun schon beachtliche acht Jahre. Nach 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2016 und 2017 wird natürlich auch dieses Jahr wieder gefeiert. Meine Blogkoperationpartner der letzten zwölf Monate, sowie Gastautoren und Gründer, deren Projekte ich dem Spendenanteil meiner Blogeinnahmen mitfinanzieren konnte, habe ich dabei wieder um Unterstützung gebeten und so wunderbare Lotteriegewinne bekommen. Zunächst gibt es aber wieder ein bisschen Statistik. Seit 2010 wurden hier mehr als 1900 Blogbeiträge veröffentlicht und es gab über 8000 Kommentare.



Der Blog und die Bloggerwelt ist nach meiner Beobachtung im letzten Jahr ein bisschen ruhiger geworden. Selbst der Feedlyreader quillt nicht mehr über, wenn man eine zeitlang nicht gelesen hat. Wer aber noch bloggt, wird wohl auch noch eine Weile dabei bleiben. Es scheint - ähnlich wie beim Schulkind in der zweiten Klasse - alles etwas entspannter zu sein, wobei mich die zahlreicher (?) werdenden Angebote zur Vernetzung auf Konferenzen und Barcamps eher irritieren. Den Tagungscharakter kenne ich zwar gut aus meinem Wissenschaftlerleben, aber für mein Freizeitvergnügen locken mich solche Veranstaltungen bislang nicht. Immerhin gelingt es mir inzwischen immer besser, auch mal nicht zu bloggen und die Pausenzeiten am Wochenende und während der Schulferien zuzulassen. Die große Frage war in diesem Bloggerjahr für mich, ob ich auch mit dem dritten Kind überhaupt noch Lust und Zeit habe, jeden Wochentag zu bloggen. Nur drei Tage die Woche wäre zwar auch mal eine Option, aber noch macht mir das häufige bloggen Spaß. Außerdem habe ich ohnehin mehr Themen, als Blogtage ..

[Blogger-Jahres-Rückblick]

Ein Lieblingsstück aus jedem Monat ...


März 2017: die Mutterpasshülle und damit auch hier im blog die Ankündigung, dass wir uns bewusst für ein drittes Kind entschieden haben
April 2017: das Eulenkostüm für das Kindergartenkind
Mai 2017: eigentlich thematisch in den Jahresanfang passend, aber erst im Frühling verbloggt - die Geburtstagsfeier des Schulkindes (zu der auch die Stabpuppen gehörten)
Juni 2017: Die Deko für den 60. Geburtstag der Schwiegermutter
Juli 2017: die Toniebox für den vierten Geburtstag des Sohnes, die als bezahlten Sponsoring gab (wer hätte gedacht, dass die Firma Wochen später einen derartigen Hype auslöst)
August 2017: der Plotter, den es für mich zum 40. Geburtstag gab
September 2017: das beste DIY-Objekt des Jahres - unser Spätsommerkind - mit dem Geburtsbericht hier und hier
Oktober 2017: das letzte von gleich vier Hochzeitskissen in diesem Jahr (Musiker, Indien, Cousin)
November 2017: der Wickelbody von Näähglück, mit dem ich neben dem Raglanbody endlich mal wieder an einem Probenähen teilgenommen habe
Dezember 2017: Mein Jahresprojekt 2017 - die Tragejacke Arja, leider noch ohne Trageeinsatz. Zum Nähcampwochenende im März in Potsdam begonnen und erst so spät fertig genäht.
Januar 2017: Die Raglantunika für die Tochter, die zwar nicht ohne Nähfehler entstand, aber doch richtig schick an ihr aussieht
Februar 2017: das Faschingskostüm des Kindergartenkindes, der als Canton Tower aus China gehen wollte und mit dem ich meine neue Brother Coverstich eingeweiht habe

Der Statistikbereich wird natürlich auch wieder ausgewertet. Die Zahl der genähten Dinge ist mit 38 endlich wieder im Aufwärtstrend und dabei habe ich auch diesmal noch gar nicht alles gezeigt. Dank der Direktnachfrage sind mit dem Wickelbody und Raglanbody auch wieder zwei Designbeispiele dazugekommen. Mit 28 Geschenken wurde auch wieder mehr Freude gemacht. Mit 15x ratterte die Stickmaschine fast genauso viel, wie im Jahr davor. Neu ist hingegen der Plotter. Erfreulich sind auch die 20 Kleidungsstücke und mit 35 Rezensionen waren es zwar ein paar weniger Bücher, die aber durch 14 Spielzeugrezensionen ausgeglichen wurden.

Linkversion in der Sidebar

Besonders spannend finde ich wieder die Zahlen. Manche meinen ja, dass die Blogleser kräftig zurückgegangen wären, was die geringere Anzahl der Kommentare tatsächlich vermutet lässt. Der Vergleich zeigt aber, dass ich das nicht bestätigen kann. In normalen Monaten pendelt sich meine Zahl bei ca. 45.000 Seitenaufrufen ein -mehr denn je. Bloglovin ist nur gering auf 539 gestiegen, Facebook immerhin auf 270. Der größten Zuwachs gibt es weiterhin bei Instagram. Dort gab es in den letzten zwölf Monaten 266 Zuschauer mehr und damit derzeit 970 Follower.


[Lotterie]

8. Geburtstag = acht großartige Gewinne: 

Statt einem reinen Lostopf gibt es hier erstmals eine Lotterie. Im Mittelpunkt steht dabei mein Jahresprojekt, bei dem ich Spenden für die Forschung gegen Kinderdemenz sammeln möchte, da die Tochter von Freunden daran erkrankt ist. Die Gewinne gibt es daher erstmals gegen eine kleine SpendenLOSgebühr. Für ein Los spendet ihr 1€. Ihr bestimmt, wofür ihr euch Lose kauft und in welcher Anzahl (für 5€ gibt es demzufolge natürlich auch fünf Lose). Die Lose können daher so verteilt werden, wie eure Interessen sind. Man kann natürlich auch ohne Gewinnabsicht spenden. Ein Freilos gibt es jeweils, wenn man auf die Lotterie auf den eigenen Plattformen hinweist. Zu jedem der gesponserten Gewinne gibt es einen direkten Bezug zu meinem Blogjahr, den ich nochmal verlinke.




Stoffpaket von Internaht im Wert von 30 €
Besuch im neuen Ladenatelier 

Anzahl der Los[spend]e: 32 + 14 Freilose




 signiertes Buch* "Alles inklusive. Aus dem Leben mit meiner behinderten Tochter" von Kaiserinnenreich
Besuch der Lesung im Sommer 2017 

 Anzahl der Los[spend]e: 0 + 2 Freilose

 Plotterdateien Bären Party Paket von Lillelüt


Anzahl der Los[spend]e: 0 




 10 Gutscheincodes mit 20%-Rabatt von für Roter Faden

Anzahl der Los[spend]e: 2 + 3 Freilose



Tragejacke Arja 

Anzahl der Los[spend]e: 1 + 2 Freilose




Testbericht Loop-Regal


Anzahl der Los[spend]e: 3+ 1 Freilos


 Ein Pusteblumenloop für Damen von Eulofant
Babypause 3-Kind-Fragen


Anzahl der Los[spend]e: 8


Eine Mädchen-Minion-Tunika in Gr. 134


Anzahl der Los[spend]e: 0 

Los[spend]e nur gegen ein Dankeschön: 41

Anzahl der bisher gespendeten Gesamtlose: 82 + 23 Freilose

Teilnehmen kann man wie immer mit einem Kommentar unter diesem (langen) Blogbeitrag. Schreib mir bitte, wie ihr eure Losspende verteilt. Ihr könnt nur ein Einzellos erwerben, aber auch acht Lose für alle Gewinne oder eine unbegrenzte Anzahl für ein oder mehrere Lotteriegewinne. Wer möchte, kann mir auch noch meine Jahresfrage beantworten:

Wann hast du dein letztes Lotterielos gekauft oder wofür hast du gespendet?


Die hoffentlich zahlreichen [Spenden]Losen können bis zum Beginn der Sommerzeit am 25. März 2018 erworben werden. Hoffentlich ist der Spendenbetrag bis dahin noch etwas in die Höhe geklettert und meine Lotterie-Idee funktioniert:

Warum engagiere ich mich?

Kommentare

  1. Liebe Frau Amberlight,
    herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag! Ich freue mich immer, wieder bei Dir von Dingen zu lesen, die über den Tellerrand hinaus gehen. Und hoffe Du bleibst mir in der Bloggerwelt erhalten! ;-)
    Ich springe in den Lostopf mit je 3 Losen für das Stoffpaket und den Loop und je 2 Losen für den Roter-Faden-Gutschein und das Dankeschön.
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, du Gute - und dabei gehörst du ja ohnehin schon zu meinen Großspendern. Ich überlege mir noch eine Variante für die Zweitspender...

      Löschen
  2. Heute früh war ich sehr "auf dem Sprung", aber nun beantworte ich Dir noch Deine Jahresfrage: ich kann mich nicht erinnern, wann ich überhaupt je ein Lotterielos gekauft habe. Aber das Engagement für sinnvolle Projekte gehört für mich ganz dringend dazu - hier in unserer Gesellschaft, die mit solchen Luxusproblemen kämpft wie "Kaufe ich jetzt zu meinen 18 Shirts ein 19. dazu?" oder "Nähe ich mir jetzt meine 22. Tasche?".... Ich spende für nachhaltige Projekte zur Entwicklung von eigenständiger Versorgung in Entwicklungsländern, für Katastrophen aller Art, für Forschung, für soziale Projekte, für Baudenkmäler, für Brot für die Welt, für die Tafel, für...... Das leiste ich mir, nähe die 22. Tasche, weil mir das Nähen Spaß macht und dann spende ich sie für einen Basar zugunsten..... *lach*

    AntwortenLöschen
  3. Na dann mal wieder herzlichen Glückwunsch zum sich jährlich wiederholenden Ereignis! Und die Idee mit den Losen ist mal was anderes, eine schöne Idee. Das letzte Los, was ich gekauft habe, war wahrscheinlich beim Sommerfest in unserer Waldorfschule. allerdings kann ich mich nicht mehr erinnern, was dabei raus kam.
    Hier springe ich mit 15 Losen inS Rennen, 7 für Internaht, 3 für die Einkaufsrolle und 5 einfach so fürs Dankeschön. Selbst zwei Kinder habend und eins noch im Bauch dazu wachsend und unserer inklusiven Waldorfschule sehr intensiv verbunden mit Schulkind, Lehrermann und bald dem nächsten Schulkind, gehen mir Schicksale wie diese sehr zu Herzen. Danke dir dafür, uns dies regelmäßig wieder ins Gedächtnis zu rufen!
    Liebe Grüße,
    dörte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hab vielen Dank - und wie wunderbar ist doch die Nachricht, dass auch ihr euch für Kinder Nr. 3 entschieden habt. Ich freu mich sehr. Irgendwann treffen wir uns bestimmt auch mal im realen Leben ...

      Löschen
  4. Ich möchte gerne mit 8 Losen in den internaht Lostopf hüpfen :)
    Mein letztes Lotterie Los müsste ein Jahreslos der Aktion Mensch gewesen sein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich auch :-) und finanziere es hier über die Blogeinnahmen ...

      Löschen
  5. Spendenlose beim Dresdner Nähtreff: Näähglück 2x Internaht, Stoff_verzückt 1 x Internaht, Mit Nadel und Faden: 1x Internaht, 1 x Näähglück

    AntwortenLöschen
  6. Acht Jahre...wow, herzlichen Glückwunsch. Ich mag neben allem auf Deinem Blog, sehr gerne Deine Spielzeugrezessionen.
    Ich würde gern 5 Lose für den ersten Lostopf erwerben. Aber wie?

    Mein letztes Los habe ich ganz in Deiner Nähe geschenkt bekommen: ein Spaßlos bei einer Familienfeier in Pesterwitz, gewonnen habe ich dabei einen Reisewecker: eine Packung Tick-Tack ;)
    Ansonsten haben wir das Jahreslos der Aktion Mensch :)

    Viele Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre sehr fein - einfach nur auf "Aktion ansehen" beim NCL-Tool klicken oder diesem link folgen: https://www.ncl-stiftung.de/wie-sie-helfen-k%C3%B6nnen-1/ihr-engagement/spendenaktion/?cfd=a3mbl#cff Hab vielen Dank!

      Löschen
    2. Ahhh, du warst schnelle als meine Antwort - nun haste aber noch 5 Lose frei ... wo sollen die hin? Oder alle zu den Internaht-Stoffen?

      Löschen
  7. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich ein Los gekauft habe; vielleicht auf dem Rummel als Kind?

    Ich würde meine 34 Lose nicht komplett einlösen, sondern setze jeweils 5 auf Internaht und auf den Loop ;).

    Liebe Grüße
    Bine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann schiebe ich den Rest zu Den Dankeschönlosen ...

      Löschen