Zuckertüte

Feier

Schreibtisch

Verlosung & Werbung Loop Regal von corpus delicti

Morgen ist Kindertag und vielleicht gibt es ja auch in eurer Familien für die "Kleinen" ein Präsent (oder eine Besonderheit)? Heute haben aber erstmal alle großen Kleinen die Möglichkeit etwas zu gewinnen, das ich dank corpus delicti selbst testen durfte und den Nachhaltigkeitsanspruch des Blogs erfüllt. Dabei ist mir zwar tatsächlich eine Verwendung für den Nähbloggerbedarf eingefallen, aber sogar die Nähabtrünnigen (weil beispielsweise neuerdings exzessiv Sport in der Nähfreizeit betrieben wird) sind bestimmt begeistert: vorgestellt wird heute das neue, flexible Loop-Regal von corpus delicti*.


Das Grundset besteht aus zehn weißen oder schwarzen Kartonhülsen, die mit einer Aufbauanleitung und 24 Foldback-Klammern geliefert werden. Der Aufbau des Rollen Regals ist extrem flexibel und kann sogar so konstruiert werden, dass man damit beispielsweise Schrankenlücken passgerecht füllt. Stabil wird das ganze durch die Klammern, die jeweils vorn und hinten eingeklippt werden. Mein Aufbau erfolgt mit dem Dreijährigen Sohn, der sehr gewissenhaft die Klammern umklappte und so vorbereitete. Die perfekte Kinderbeschäftigung.



So zusammengebaut, ist der Befüllung kaum Grenzen gesetzt. Das können Weinflaschen in der Küche, Tücher in der eigenen Garderobe, Socken vom Mann oder - wie in meinem Fall - die Sammlung an Bündchenstoffen sein. Genial, oder? Eigentlich bräuchte ich bereits jetzt noch ein paar Hülsen mehr, denn mein Vorrat ist tatsächlich noch etwas größer. Da das System aber jederzeit erweiterbar ist, wäre diese Ergänzung problemlos möglich.


So fotogen wie auf unserer Schlafzimmerkommode vor der blau-gekalkten Wand steht das neue Regal aber ehrlich gesagt bei uns nicht. Da ich noch mindestens zwei Jahre auf einen Nähplatz im Dachgeschoss warten muss, gibt es zur Zeit nur eine Notlösung für mein Zubehör, dass aus derzeit nicht verwendeten, liegenden CD-Regalen besteht. Immerhin passt das Loop Regal von corpus delicti* dort perfekt drauf.


Das plastikfreie Regalsystem besteht tatsächlich nur aus Karton und dem Metall der Foldbackklammern und wird daher als ökologisch eingestuft. Auch die Herstellung erfolgt nicht mit langen Transportwegen am anderen Ende der Welt sondern im eigenen Land. Mich überzeugt das so einfache aber geniale System und ich freue mich, dass ich ein Startset verlosen darf.

Verlosung
von einem Loop Regal in schwarz oder weiß


Schreibt dazu bis zum 7. Juni 2017 einen Kommentar unter diesen Blogeintrag und verratet mir, was in eurem Regal sortiert werden würde ... eine Teilnahme ich auch bei Instagram oder Facebook möglich.


Kommentare

  1. Zuerst dachte ich, ein Regal für Loops brauch ich nicht. Aber die Idee mit den Bündchen finde ich echt gut und vermutlich würde ich es genau dafür verwenden.
    Liebe Grüße
    Dani Ela

    AntwortenLöschen
  2. Was für eine Ordnung!
    Ich wünsche Dir, daß es lange Zeit so bleibt. Hin und wieder rafft es mich und es wird aufgeräumt. Ansonsten kann bei mir ja alles "liegen bleiben".
    Ich kann mir vorstellen, daß in den Röhren meine Stoffe für die Patcherei verschwinden. Dann hätte ich auch gleich den farbigen Überblick.
    Und jetzt gehe ich aufräumen für den Fall der Fälle...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Die Variante als Bündchen-Lager finde ich klasse, aber ich überlege, ob es nicht auch gut für div. Stoffreste wäre, dann hätte ich die endlich im Überblick. Als Weinregal wäre es mir echt zu schade, denn dann müsste das Regal ja im Keller verschwinden. Servietten ????
    Liebe Grüße und danke für die Verlosung
    Christiane

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja eine simple, aber tolle Idee!! Ich würde vielleicht kleiner Bastelpapiere darin sortieren, oder Stoffe, die als Hingucker im Regal über meinem Nähtisch stehen dürfen.
    Liebe Grüße
    Hanna

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, das ist ja mal eine witzige Idee. :) Ich würde dieses Regal in unser Bad stellen und dort unsere Handtücher einrollen und verstauen.

    LG, Carmen

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine witzige Idee.
    Das wäre tatsächlich was für das Schal-/Halstücherchaos in der Gaderobe oder für den neuen Kleiderschrank evtl. für Schlafanzüge? Oder Strupfhosen, oder, oder...
    Liebe Grüße,
    Barbara
    mailbarby (at) gmx (punkt) de

    AntwortenLöschen
  7. Toll, ich würde es in die Küche stellen, dann hätte das alte wackelige flaschenregal ausgedient. Lg Zvenia

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja mal ne coole Idee.
    Ich besitze viele Tücher, die würden sich darin bestimmt gut machen. :-)
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen
  9. das ist eine tolle Idee, die gefällt mir sehr gut, die reiche ich an den Mann weiter! Mir würde so ein Regal wunderbar im Flur gefallen. Ich bin ja so ein Tüchersammler, dann wären die nicht immer verknotet :D.
    Sei lieb gegrüsst
    anja

    AntwortenLöschen
  10. das ist ja so einfach und genial, da hätte man ja auch schon selber mal drauf kommen können. Ich würde doch glatt auch meine Bündchen da einsortieren oder kleinere Stoffreste.
    Schönen Dank für die Möglichkeit.
    Liebe Grüße
    Angelika (Angels_made@web.de)

    AntwortenLöschen
  11. Klasse, bei mir auch ganz langweilig, Tücher. Als Hingucker im Flur! Da wäre auch gleich einmal Aussortieren inklusive!
    Liebe Grüße an euch fünf!
    Ulrike

    AntwortenLöschen
  12. Warum fühle ich mich jetzt angesprochen hm??? Ich würde natürlich Hanteln reinlegen :-) NOT NOT NOT. Sehr schöne Sache und nachhaltig dazu, gefällt mir sehr! Stoff hab ich auch genug, ich glaube der kommt darin am besten zur Geltung!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dabei habe ich an dich mit meinem kleinen Seitenhieb gar nicht gedacht, denn immerhin nähst du ja noch und bist nicht komplett gewechselt ...

      Löschen
  13. Ich stell mir das sehr schön in der Garderobe vor. Aber vermutlich wandert es höchst schnell in eifrige Kinderhände und wird zur Höhle für diverse Vier- und Zweibeiner... ;)

    Liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
  14. Das ist was schoenes un huebsches!! Ich wuerde das vielleicht fuer die socken usw benuetzen in mein schrank. Oder gerade andere Klamotten. Oder vielleicht fuer meine stoffe (zumindest die jersey stoffe, die sind nicht so dick), oder....
    so viele moeglichkeiten gibt's.

    AntwortenLöschen
  15. Hallo.

    Mein erster Gedanke war: Socken - für Socken wäre das Regal wirklich praktisch.

    Ich habe in meinem Wohn-Näh-Bastel-Zimmer so wenig Platz, dass überall irgendwelche Dosen mit Kleinkram rum stehen. Dafür wäre das Regal auch wunderbar geeignet. Für Stifte, Scheren, Schnittmuster und ähnliches.

    Viele liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen
  16. Was für ein schönes System. Bei mir kämen dort wahrscheinlich eher klassisch Weinflaschen hinein. So würden die Weine im Wohnzimmer endlich eine schöne Figur machen.

    Liebe Grüße, Carmen

    AntwortenLöschen
  17. Mein Sohn malt und batelt sehr gerne. Ich würde in dem System seine farbigen Blätter sortieren. So könnte er selbstständig sich die passenden Aussuchen und die passenden Stifte würden auch noch einen Platz darin finden.
    Viele liebe Grüße und einen schönen Wochenstart von Mimi

    AntwortenLöschen
  18. Da versuche ich doch auch nochmal mein Glück. Denkbar wären mehrere Stellen, aber am besten würde es wohl in die Nähe unserer Wickelkommode passen um Mullwindeln und Co unterzubringen und so mehr Platz in der Kommode frei zu haben.
    Deine Nähsachen sind so ordentlich! Ich versuche aktuell auch eine Grundordnung reinzubringen, aber noch haben einfach nicht alle Dinge ihren Platz.

    Herzliche Grüße

    Lilli

    AntwortenLöschen
  19. So viel, wie du immer schreibst, kann man ja nicht kommentieren, deshalb werfe ich jetzt gesammelte und unsortierte Bemerkungen in deien Lostopf. Schickes Regalchen mit witziger Optik und auch wenn der Plan wäre, meine Tücher drin aufzubewahren, würde wahrscheinlich dann ganz anderer Kram drin rumlungern. Es findet sich ja immer was.
    Das die Kümmelschänke das passende Tischtuch zur Deko auflegt und die Blümchen auch so schön passen, finde ich einen tollen Zufallstreffer ... und falls du Lilien brauchst, melde dich mal. Ich grabe da nach der Blüte sicher einen Schwung aus, da die im Gärtchen überhandnehmen.
    LG Malou

    AntwortenLöschen