Zuckertüte

Feier

Schreibtisch

Stofflager im CD-Regal

Nach dem stopfen mit der Nähmaschine und der Vorstellung des Programms zur Stickdateienanzeige im Explorer fehlt nun als dritter und letzter auf dem Dresdner Nähtreff angekündigter Blogeintrag noch die Unterbringung der Stoffe im CD-Regal. In wenigen Wochen locken die nächsten Stoffeinkäufe und mein bisheriger Stofflagerplatz ist sehr beschränkt. Über Pinterest habe ich dafür nun die perfekte Lösung gefunden. Die ohnehin nur in homöopathischen Mengen vorkommenden Baumwollstöffchen wandern einfach  ins leer geräumte CD-Regal. So schön farblich sortiert, ist es bei mir zwar noch nicht, aber die Näherin sieht trotzdem viel schneller, welche Schätze da noch warten ...




Ansonsten habe ich inzwischen per gelben Zettel die offizielle Bescheinigung, dass meine Taktik die Schnupfenviren einfach zu ignorieren diesmal nicht funktioniert hat. Die Frau Doktor, bei der ich nach immerhin drei Jahren mal wieder vorstellig geworden bin, meinte das mit einer Nasennebenhöhlenentzündung nicht zu spaßen sei und hat mich - trotz Protest meinerseits - so lange krank geschrieben, dass ich jetzt schon ahne, dass mir die Decke auf den Kopf fallen wird. Sehr frustrierend. Hoffentlich habe ich beim Dresdner Nähtreff nicht doch noch irgendjemand ein unfreiwilliges Geschenk gemacht. Geht's euch allen gut? Ich hoffe es ....

Kommentare

  1. Bis jetzt geht's mir super. :) Nur Schade, dass sich unser Date verschiebt...
    :(
    Dafür bin ich bis dahin dann EXTREM fleißig gewesen und habe ein ruhiges Gewissen!

    Du Liebe, gute Besserung!

    AntwortenLöschen
  2. Dann können wir uns fast die Hand reichen, ich war zwar schon aus Krankheitsgründen nicht beim Treffen und kanns nicht von dir haben, brüte aber ebenfalls seit Wochen über einer Erkältung, die sich immer mal wieder wie beginnende Nebenhöhlenentzündung anfühlt. Aber ich hoffe diesmal drum herum zu kommen.....

    Dir gute Besserung!

    (Außerdem kannst du ja jetzt ein bißchen mehr nähen ^^)

    Liebe Grüße!
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe ja immer noch auf eine persönliche Übergabe der längst fertigen Kreisnäheruntersetzer, die du gewonnen hast, denn sonst wären die längst schon auf dem Postweg unterwegs zu dir. Bist du noch geduldig? Oder soll ich die Herren in gelb bemühen?

      Löschen
  3. Ui, hast du heimlich mitgeschrieben, oder kannst du dir das alles merken? Jedenfalls wünsch ich dir, dass die Schnupfenviren schnell die Segel streichen, damit du die freie Zeit für hübsche Projektchen nutzen kannst.
    Liebe Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis drei geht's noch ... :-) und danke für die Besserungswünsche. Ich dachte ja, dass ich damit schon längst fertig wäre ...

      Löschen
  4. Danke der Nachfrage. Mir geht es blendend. Hoffentlich bist Du bald wieder fit.
    Liebe Grüße
    Janine

    AntwortenLöschen
  5. Das ist doch mal eine wunderschöne Präsentation der Stoffschätzchen ;-) Das erfreut doch das Herz einer jeden Näh- verrückten. Gute Besserung wünsche ich!
    Liebe Grüße Annett

    AntwortenLöschen
  6. Oje du Arme, na da wünsche ich dir gute Besserung und eine rasche Genesung.
    Mich hast du nicht angesteckt, denn mir gehts gut.

    LG Bianca

    AntwortenLöschen
  7. Du, diese Idee ist GENAU DAS, was ich jetzt brauche!!!!! Bei mir fallen diese Riesenstapel, die ich immer auftürme in einem gigantischen Regal in der Gerümpelkammer IMMER auseinander:-( und ärgern mich damit ganz schön ;-) Aber diese kleinen, feinen Regale sind super! Ich hab ja auch so eines im Wohnzimmer und frage mich, warum ich eigentlich noch nie (NIE!) auf den Gedanken gekommen bin, einen Teil zumindest meiner Stoffe so unterzubringen. DANKE also!
    Das mit der nebenhöhlenentzüdung hingegen ist arg. Ich kenne das auch und finde, diese dumme Art von Kopfschmerz und das komische Gefühl "neben sich zu stehen", das diese Krankheit manchmal begleitet, sind einfach... bedrückend. Besonders weil es ja ohne Fieber geht und man nie so richtig flach liegt, sondern das Ganze so ewiglang mit sich durch den Alltag schleppt... Ich bin sonst gar kein Homöopathie-Typ (sondern eher klassischer Naturheilmittel-Fan und nehme für den Ernstfall dann auch ohne mit der Wimper zu zucken Schulmedizinische Mittelchen), aber der "Stirnhöhlen-Spray" von A. Vogel (den ich auch jetzt wieder nehme, weil in der Schwangerschaft meine Nebenhöhlen immer wieder verrückt spielen), hat bei mir ehrlich schon 2 Mal wahre Wunder bewirkt. Und das, obwohl ich im Grunde nicht damit gerechnet hatte und dieses homöopathische Mittelchen mehr als letzten Grashalm benutzt habe... Aber beide Male hing das mit der Schwangerschaft zusammen, udn vielleicht ist das ja wirklich etwas ganz anderes als jetzt bei dir, wo es schon so schlimm geworden ist. Aber vielleicht magst du den Spray ja mal ausprobieren, wer weiss. In der Schweiz war der auch gar nicht teuer in der Drogerie, so an die 12 Fr., glaube ich (was hier eher günstig ist, denn für Medizin jeder Art kannst du hier ein Vermögen ausgeben...). Aber so oder so: Ich wünsche dir ganz rasch ganz gute und nachhaltige Besserung, ja?
    herzlich
    Bora

    AntwortenLöschen