Zuckertüte

Feier

Schreibtisch

Weihnachtskleid Sew Along Teil 4: Nähen

Gerade noch rechtzeitig bin ich von meinem Wien-Wochenende zurückgekehrt, um pünktlich den Bericht zum Teil 4 des Weihnachtskleid Sew Alongs abliefern zu können. Statt dem ohnehin engen Zeitfenster für Freizeitvergnügen entsprechend ohne irgendwelche Umschweife das gewählte Schnittmuster umzusetzen - was für mich eigentlich Anspruch genug sein dürfte, denn schließlich entsteht hier das allererste Mal keine Kindergardarobe, sondern theoretisch etwas für mich - habe ich mich doch dazu hinreißen lassen mehr zu wollen.

Die grüne Wildseide vom letzten Spontankauf hat mir so sehr gefallen, dass ich ich an die Herstellung von Paspelband gewagt habe, wie ich sie schon vor längerer Zeit im Blog Nahtzugabe bewundern konnte. Ging eigentlich ganz einfach und die Wiener Nähte des Vorderteils sind auch schon fertig. Die zweit nicht-waschbaren-Stoffe werden sich bestimmt prima verstehen. Sogar die Stickmaschine hat schon etwas zu tun bekommen. Ich ahne aber jetzt schon, was ich im nächsten Teil - der unter dem Thema Panik stehen wird - schreiben werde, denn die Sache mit den Belegen und dem Reißverschluss ist mir doch sehr suspekt. Die letzten Erfahrungen waren dabei alles andere als vielversprechend. Vielleicht beschäftige ich mich deshalb so gerne mit dem Paspelband, denn das hat wirklich gut funktioniert. Die anderen Näher versammeln sich hier.



Kommentare

  1. Schön, das freut mich, dass es funktioniert hat. Bin ja mal gespannt, wie das Kleid schließlich wird...

    viele Grüße! Lucy

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Dieses Grün sieht wundervoll aus und ich bin wirklich gespannt auf das "ganze" Kleid und wünsch dir ganz viel Optimismus :)
    Alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen