Zuckertüte

Feier

Schreibtisch

Brother Kreisnäher Innnovis und Unterspulenaufbewahrung

Weihnachten ist großartig und neben den kleinen Freuden und den Familienzusammentreffen stehe ich dazu, dass ich mich ehrlich auch auf die Geschenke freue. So schnell werde ich wohl nicht zu denen gehören, die auf die Schenkerei komplett verzichten. Hemmungsloser Konsum muss es natürlich auch nicht sein, aber um das sinnvolle Schenken etwas zu steuern, gibt es ja glücklicherweise Wunschzettel.

Den meinigen hat der Ehemann wohl sehr gut studiert, denn ich konnte tatsächlich eine passende Unterspulenaufbewahrung auspacken, für die der Mann gleich in mehrere Geschäfte getrabt ist, um nicht nur eine schöne sondern auch praktische Box zu erstehen. Das eigentliche Highlight ist aber ganz eindeutig mein neuestes Sonderzubehör für mein Maschinchen: ein Kreisnäher*. Ich bin völlig verzückt. So perfekte Kreise würde ich per Hand nie hinbekommen und dank der Buchstabenstiche kann ich nun Namen im Kreisbogen aufnähen ohne das Stickmodul anbauen zu müssen. Ist das toll? Zum Lieferumfang gehört übrigens auch  noch der Kordel- und Spitzenaufnähfuß, denn ich auch ganz bald testen werde.

Da wir hier von einem Weihnachtsgeschenk berichten, dürfen auch gleich noch ein paar Köhler Weihnachtsmänner- und frauen mit aufs Bild, denn obwohl ich ja in der Stadt des Striezelmarktes wohne und das Weihnachtsland genau vor der Nase habe, kommen mir ausschließlich diese Gesellen in die Wohnung. Diesen bin ich allerdings völlig verfallen und habe schon ganz viele. Jedes Jahr kommt einer dazu ...






Kommentare

  1. Wow, das Kreisdings ist ja der absolute Hit! So etwas brauche ich auch unbedingt! Meinst du, das passt auch an meine Maschine (Brother Innovis 350 Special Edition)? Oder ist es nur was für Stickies? Unterfadenspulenboxen hab ich mir neulich bei Buttinette.de gegönnt, irgendwann ist es einfach ein bisschen unpraktisch, wenn die Dinger immer durcheinanderkullern und sich die Fäden abwickeln, ne? Ganz liebe Grüße und ganz viel Erfolg beim Schreiben!!! Regina

    AntwortenLöschen
  2. Dürfe passen - zumindest ist der Typ mit angegeben. Wichtig ist eigentlich nur, dass auf der Stichplatte die Vertiefungen zum einrasten und eine Bohrung für das Befestigungsschräubchen da sind. Sonst gehts nicht, aber die 350 müsste das haben.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    ich finde deine Gschenke auch super!
    Danke für deinen lieben Kommentar bei mir :-)
    Jetzt muss ich bei der Maschine nur die Richtige Unterfadenspannung finden. Die kan man da sogar verstellen, nur nicht so locker wie bei der 950... da fand ich es optmal... Naja mal sehen mus ja klappen.
    LG Elisabeth

    AntwortenLöschen
  4. Wow, dieses Kreisnähding ist ja cool! Was dein Mann alles auftreibt... :) Bin schon gespannt auf deine ersten Werke mit Kreisen, kreisförmigen Schriften, Kordeln etc.
    lg Selina

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,
    ja genau so habe ich es gemacht, wie du es beschrieben hast, wie normale Applikationstechnik.
    Viel Spaß damit!

    VG Heike

    AntwortenLöschen