Mathematisch

Teelicht-Adventskalender

Knöpfe

Tisch lackieren

Manche Dinge dauern bei uns etwas länger, so dass ich manchmal schon etwas neidvoll auf die "Macher" schaue, die 1-2-3 aus einer unansehnlichen Kommode ein Schmuckstück zaubern. Fast vom Stuhl gefallen, bin ich beispielsweise bei diesem Meisterwerk von Noz!. Und bei Frau Liebe scheint das alles auch ganz ratz-fatz und irgendwie nebenbei zu gehen. Da kommt einem der eigene Blogeintrag fast schon lächerlich vor.

Ich bin jedenfalls immer noch bei Schritt zwei. Nach dem Fundstück-Fund und dem Holzwurmdisaster musste der Tisch doch ausgetauscht werden. Glücklicherweise hatten die Nachbarn noch einen übrig. Den Weißmach-Pinsel habe ich nun schon geschwungen und das Tischlein wird auch schon verwendet, aber eigentlich soll mit der Tischplatte auch noch etwas passieren ...




Kommentare

  1. Wie wäre es, wenn Du ein Spiel auf die Tischplatte malst?
    "Mensch ärgere Dich nicht" oder "Fang den Hut" oder eine Wohnung von oben, in der das Kind mit Spielzeugmännchen rumlaufen kann. Oder einen Bauernhof oder Straßen wie bei einem Spielteppich.

    Ich habe von Frau Liebe hierher gefunden und gehe jetzt mal schauen, was Du noch so machst. Kannst meinen Blog auch gern mal besuchen.

    Liebe Grüße aus Berlin,
    Die Linkshänderin

    AntwortenLöschen
  2. Du, das geht mir auch immer so: Wenn ich bei soulemama oder anderen begabten Damen neu gestrichene und restaurierte Möbelstücke sehe ich, denke ich :"Au ja, das mach ich auch mal schnell!" Nur um dann nach der ersten Runde Schleifen (die bei mir gerne über WOCHEN verteilt ablaufen kann) und einer ersten Schicht Farbe fest zu stellen, dass ich wohl in diesem Jahr damit nicht mehr fertig werde... gerade steht ein kleines Schränkchen im Wohnzimmer, das ich beim Trödler gekauft und "kurz mal" angeschliffen habe (4 Tage lang stand es draussen vor der Haustüre, eine dicke Schicht Staub rundherum) und einmal mit weiss angemalt hab'. Das Holz schimmert noch immer durch, an einigen Stellen stärker als an anderen (ich hab nochmals angeschliffen nach einem halben Tag, ohne die Farb-Tipps zu beachten: die Farbe war noch gar nicht trocken...) und die Schubladen haben überhaupt noch keine Knöpfe... Aber irgendwann wird es schon fertig werden, sag ich mir immer;-)
    Dein Tischchen sieht jedenfalls ABSOLUT profimässig aus!!!!
    liebste Grüsse
    und DANKE für deine treuen Lese-Einsätze bei mir!!!!
    Bora

    AntwortenLöschen
  3. Manchmal brauchen die Dinge einfach ihre Zeit. Und TARVA ist auch nur so schnell fertig geworden, weil sie es musste. Es stand eine Woche zur Verfügung und da ja nebenher auch noch ein wenig arbeiten und Kinder versorgen anstand, gab´s eben auch ein paar Nachteinsätze :-)
    Aber ich gebe zu, bei solchen Sachen auch ganz gern mal etwas schnell durchzuziehen, weil Ergebnisse sehen will ;-)
    Falls dein Kindertisch mal zu klein wird ... ich hab von der Serie noch nen Couchtisch im Keller, dann kannst du dich da austoben.

    AntwortenLöschen