Herbstblätter

Pilzbuch

Kastanien-weben

Linkle Stitch 'n Bitch Nähcafe in Berlin

Auch den zweiten Dienstreiseabend habe ich nicht im Hotel verbracht, sondern war nähen. Beschwingt von dem wirklich gut gelaufenen Vortrag (das Gefühl danach ist ohnehin immer das Beste. Wenn man sich vorher nicht immer so reinsteigern würde, könnte man fast schon Spaß am Vorträge halten bekommen) habe ich mich tatsächlich dazu aufraffen können, im Nieselrregen einmal quer durch die Stadt zu fahren und das Linkle Stitch 'n Bitch Nähcafe zu besuchen.

Von 20:00-22.00 Uhr habe ich mich mit einer guten Freundin dem Nähvergnügen hingegeben und dabei gleich meine am Abend zuvor gewonnen Kenntnisse im Overlook-Nähen eingesetzt. Vernäht wurde nach einem Ottobre-Shirt-Schnitt der Nilpferd-Jersey den ich auf der Leipziger Messe erbeuten konnte. Der Abendzeit und dem vollen Tagungsprogramm geschuldet, war es zwar ein bissen Kamikazenähen mit verkehrtherum angenähten Bündchen und spontaner Schnittanpassung, aber großen Spaß hat es trotzdem gemacht. Sehr toll fand ich, dass dort nun auch noch eine Coverlock-Maschine ausprobieren konnte. Nun fehlt mir nur noch eine Flatlock zum testen ...

Das Linkle Stitch 'n Bitch Nähcafe ist jedenfalls ein sehr netter Ort und perfekt, wenn man schon so nähsüchtig ist, dass man sogar auf Dienstreisen nach einem Platz zum nähen schaut. In zwei Wochen geht es schon wieder nach Köln und da habe ich leider noch so gar keine Idee, wie ich den Abend verbringe. Gibt's Vorschläge?













Kommentare

  1. bist ja sehr untriebig die tage, das gefällt mir! :)
    sehr cool! mit solchen maschinchen hab ich noch nie genäht, ich fürchte mich ein bisschen davor. also vor allem, dass es mir so taugt, dass ich auch so eine maschine haben will ;)
    den nilpferd stoff hab ich auch, mit türkisen nilpferden! ich finde ihn süß, vor allem für kinder. für mich ist er dann doch zu kindisch, hab nur ein paar einzelne nilpferde auf eines meiner ringelshirts genäht. wobei.. also schlafshirt würd auch ich ihn tragen :)
    lg selina

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Selina,

    du hast das Problem genau erkannt, man will die alle haben, wenn man erstmal darauf genäht hat ... so eine Ovi ist was tolles, aber wird es bei amberlight erst geben, wenn die Abschlussarbeit abgegeben ist *seufz*

    AntwortenLöschen