Mathematisch

Teelicht-Adventskalender

Knöpfe

Knopfmaschinenknöpfe

Langsam werde ich von der Knopfmaschinenbesitzerin zur Knopfmaschinenkennerin, denn neben der Erkenntnis, dass man relativ viel Kraft zum bedienen der Knopfpresse braucht, kam auch noch die Ernüchterung, dass sich die oberen Hülsen wieder lösen, wenn man etwas kräftiger daran zieht oder der Stoff zu dick ist. Sehr unbefriedigend ...

Allerdings habe ich am Anfang auch immer mit einem Bein den Fuß der Knopfpresse festgehalten, um mit den Händen drehen zu können. Das sah zwar sicherlich sehr akrobatisch aus, brachte aber offensichtlich nicht den gewünschten Druck. Nach einem Kurzexperiment mit zusätzlichem Leim, was für mich aber nur eine Notlösung gewesen wäre, ist die Knopfmaschine nun ordentlich auf einen Brettchen festgeschraubt und nun werden die Knöpfe auch endlich fest. Die Schwägerin konnte sich so gleich mit Pünktchen schmücken und neue Anwendungsgebiete für die Knöpfe ausprobieren.






Kommentare

  1. Fein sieht es aus. Ist denn die Schwägerin aus dem Urlaub zurück? Grüße von Schopka.

    AntwortenLöschen
  2. Nein, noch tourt sie durch die Welt. In der Bloggerwelt kann man ja vor- bzw. nacharbeiten. ;-)

    AntwortenLöschen
  3. uiuiui... was freu ich mich schon auf die Knöpfe :))))
    Jupiduuuu!!!

    AntwortenLöschen