Herbstblätter

Pilzbuch

Kastanien-weben

Stoffkauf bei Frau Tulpe

Natürlich konnte ich es wieder nicht so ganz lassen mit dem Stoff- und Webbandkauf, obwohl ich mich diesmal wirklich sehr zurückgehalten habe. Eigentlich hätte ich den ganzen Laden leerkaufen können. So ist es aber (fast) nur der Stoff für mein Nähprojekt am Nähkursabend geworden.

Eigentlich hätte man sogar mitgebrachte Stoffe verwenden können. Es gibt bei den Nähkursen bei Frau Tulpe keinen Stoffkaufzwang, was ich richtig gut finden. Aber den kleinen Elefanten bin ich dann eben doch sofort erlegen ...



Kommentare

  1. Hihi, da hätte ich mich auch nicht zurückhalten können! Das wäre ja quasi übermenschlich, äh, überfraulich! *lach* Aber wo ist denn nun dein fertiges Teilchen???
    GLG & bis bald! Regina

    AntwortenLöschen
  2. Uhi ja, das glaub ich dir!

    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Na, das ist ja Versuchung pur solche Stöffchen :)
    Und das mit dem Nähkurs find ich super, das tät mir auch gut, jemanden zu haben, der mir so kleine Gefinkelheiten genauer zeigen könnte... ach ja... irgendwann...
    alles Liebe. maria

    AntwortenLöschen
  4. Da hast du dich aber wirklich brav zurück gehalten. Frau Tulpe ist schon sehr verführerisch, ich war mal in Hamburg dort.
    Ein Nähkurs ohne Kaufzwang ist toll. Bei meinen Kursen wurde das schon erwartet, was mir die Sache echt verleidet hat, denn die Dame hatte wenig schöne Stoffe.
    Lg
    Ela

    AntwortenLöschen
  5. Oh dieses Webband ist ja toll! Das hätte ich auch gekauft :)
    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen