Mathematisch

Teelicht-Adventskalender

Knöpfe

Kanzashi-Blüten im Dresdner Näh-Blogger-Cafe

Zusammen mit den Dresdner Näh-Blogger-Damen habe ich gestern meine ersten Kanzashi-Blüten nach dieser Anleitung gemacht. Ich war beeindruckt, dass eine der Näherinnen sogar ein mobiles Bügeleisen dabei hatte. So konnte ich meine überstürzt zugeschnittenen, zerknitterten Stoffvierecke doch noch retten.




Wirklich perfekt sind die Stoffblüten noch nicht geworden, aber die Knöpfe aus meiner neuen Knopfmaschine haben meine Blümchen dann doch noch gerettet. Es war ein sehr netter Abend mit strategchen, aprikaner, anneblog, ReSiZe-genadelt, MitNadelundFaden, Malou, Schau'n wir mal und als Kurzbesuch hotKontur.



Unsere Blümchen sind nun Teil der Spendenaktion zugunsten Ärzte ohne Grenzen (an der ich ja bereit mit diesem Beitrag teilnehme) und können hier bestaunt und ersteigert werden.

Verlinkt bei der Stoffreste-Linkparty

Kommentare

  1. Oh, das klingt wieder nach einem sehr netten Nähabend.
    Ich muß mir das unbedingt mal vornehmen auch hinzukommen. Ich möchte auch mal in netter Gesellschaft fachsimpeln und nähen!!!

    Ach menno!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Katja nachträglich alles Liebe und Gute zum Geburtstag. Eure Blüten gefallen mir, habe vorher noch nie von dieser Technik gehört. Mich würde ebenfalls interressieren wo es diese Knopfmaschine käuflich zu erwerben gibt. Wünsche ein sonniges Wochenende Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen