Zuckertüte

Feier

Schreibtisch

Z-Heft-Hülle

Die Abschlussarbeitschreiberei führt langsam zu deutlichen Ausfallerscheinungen, denn anders ist es kaum zu erklären, wie man für eine U-Heft-Hülle gleich DREI Anläufe braucht. Unglaublich! Bei Versuch 1 wollte ich "mal-eben-schnell" eine U-Heft-Hülle für die neueste Erdenbügerin im Freundeskreis nähen.

Die Stickmaschine zauberte wieder ein Mädchen der "little summer girls" von doro k. (erhältlich bei kunterbunt-design) auf die Außenseite und als Webband als Webband kam die Kreation "Traumland" von Blaubeerstern. zum Einsatz. Bis dahin lief dank der wunderbaren Buchhüllenanleitung von Mit-Nadel-und-Faden alles problemlos. Beim letztes Schritt war ich mit meinen Gedanken aber offensichtlich bereits sehr abgeschweift, denn die fertige Hülle war ganz eindeutig zu klein - keine Chance da ein U-Heft einschlagen zu können.

Dafür passte die Hefthülle aber wie angegossen um das Zahnärztliche Versorgungsheft. :-) Wir stellten bei der Gelegenheit auch gleich fest, dass wir mit unserem 1,5 jährigen Mäusezahn schon bei drei Zahnarztterminen gewesen sein sollten. Bei gerade mal 4 1/5 Zähnen finde ich das aber ohnehin sehr merkwürdig ...




Kommentare

  1. Hallo
    Die Hülle sieht schön aus, das Mädel drauf gefällt mir.
    Zahnärztlicher Vorsorgepass, noch nie davon gehört. Was es nicht alles gibt. Bekommt das heutzutage jedes Kind? Also meine Neffen haben so was glaube ich nicht.

    LG Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Also zum Thema Zahnarzt ... als wir mit unserer Kleinen - als die schon alle Zähne hatte - das erste Mal zum Zahnarzt sind, meinte der, man KANN das machen - so zur Gewöhnung - aber man könne auch noch warten. Denn mehr als Reingucken mache er eh nicht ... *lach*
    Soviel zu den verpassten Terminen. :-)

    Liebe Grüße

    Ursula

    AntwortenLöschen