Herbstblätter

Pilzbuch

Kastanien-weben

Puppenkörper

Die Hochzeitsvorbereitungen mussten dringend unterbrochen werden, da das Puppenkind der Tochter sich aufzulösen begann. An meinen Nähkünsten lag es diesmal nicht, denn die Schafswolle aus dem Inneren hat sich einfach durch den Walkstoff gearbeitet. Frechheit! Das Tochterkind fand diese Flusen zwar sehr spannend, aber da Pauline neuerdings unbedingt mit ins eigene Bett kommen muss und dort intensiv bekuschelt wird, fand ich die Wollhaare in der Nase meines Kindes doch sehr störend.

Puppe Pauline hat deshalb einen neuen Anzug aus braunem Cordstoff bekommen, der hoffentlich wenig fleckanfällig und vor allem Schfaswolldicht ist. Das Baumwollband mit den Blümchen ist letztes Jahr bei Frau Tulpe in meinen Einkaufskorb gewandert. Der erste Nähversuch war übrigens zu sehr Freestyle-nähen und wandelte sich deshalb spontan zu einem Schlafsack für den Elefanten Emil. Frosch Fred war da ganz schön neidig und die Tochter hat sehr erstaunt auf die Verwandlung ihrer Stofftiere geschaut. Bevor ich nun noch den restlichen Kinderzimmerzoo aufzähle, schließe ich diesen Blogeintrag lieber ab.



Kommentare

  1. Mamas können einfach alles :)
    liebe grüße, maria (kreativberg... nur falls blogger mich mal wieder "anonym" nennt trotz eingeloggt sein...)

    AntwortenLöschen
  2. Nicht nur wir Menschen brauch neue Kleider.
    Das mit blogger ist wirklich ein Käse. So macht das keinen Spaß. Seit dem Crash vor ca. 1 1/2 Wochen hört man immer wieder, dass bei einigen die Sache noch nicht wieder rund läuft. Wie verwöhnt man doch ist...
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  3. Total süß, der neue Anzug!

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  4. Nun da hat sich J bestimmt total gefreut.Sie sieht zum Knuddeln aus. LG M

    AntwortenLöschen
  5. Der neue Puppenkörper ist erst nocj richtig hübsch geworden! Dass Schafwolle sich derart rausarbeiten kann, das hätte ich nicht gedacht... aber so ist es ja auch gut, wenn deine kleine sich nicht am "Kleiderwechsel" ihrer Paulina stört... Könnte ja auch, sein, nictht? Manche Kinder ertragen kaum eine Veränderung bei ihren Puppen und Kuscheltieren...
    Ich hba so Lust, auch mal was zum Kuscheln zu nähen... Du bringst einem immer auf so Ideen, du:-)
    Bora

    AntwortenLöschen