Herbstblätter

Pilzbuch

Kastanien-weben

Gewinner der 1. BlogGeburtstagsVerlosung

Die Gewinner der Verlosung zum 1. Bloggeburtstag wurden diesmal nicht hinter verschlossenen Türen gezogen, sondern im Kreise vieler netter nähender Blogdamen beim 1. Dresdner NähBloggerCafe am vergangenen Freitag. Hoch offiziell durfte der Betreiber des Weltcafes aus einer - zugegeben - nicht angemessenen, schnöden Plastiktüte drei Garnrollen ziehen und legte damit Ziehungsberechtigten fest. Die drei Lose wurden anschließend von FrechMalu, Schlumpii und MitNadelundFaden gezogen.






Gewonnen haben - *trommel-wirbel*

1. das Knudie - 19nullsieben
2. ein Löttchen - HimmelblauundSommerbunt
3. ein gestickter Aufnäher - BibisNähkiste

Herzlichen Glückwunsch!
(bitte schickt mir eure Adressen bei mail)


Eine Frage hatte ich euch auch gestellt. An was denkt ihr spontan - ohne evtl. im Wörterbuch nachzublättern - beim Wort "amberlight"? Irgendwelche spontane Assoziation zur Namenswahl? Was könnte "amberlight" bedeuten? Die drei Gewinner waren da schon auf der richtigen Spur:

HimmelblauundSommerbunt: Zu "amberlight" hab ich ein Bild im Kopf: Jemand steht am Strand hält einen Bernstein ins Licht und beobachtet mit zusammengekniffenen Augen fasziniert, wie die Sonne durch den Stein funkelt.
&
BibisNähkiste: was mir dazu einfällt ?? was mit "Licht" ?!


Auch andere Antworten fand ich richtig schön, wie "Ich habe bei Amberlight immer an Sonnenlicht gedacht, was durch Bernstein schimmert." oder "Ich habe immer rotgoldenes Licht damit verbunden, diesen goldenen Schein, wenn man durch einen Herbstlaubwald läuft, das rascheln unter den Fußsohlen fallenden Blätter, den Kastanienduft in der Nase... " und "ist für mich dieses warme gedämpfte Licht, dass es an Sommerabenden draußen oder im Winter durch Kerzen und Teelichter gibt." ... hach, die Antworten waren alle toll.

.. die letzten Fundstücke ...


Nun zur Auflösung ... mein allererster Nickname in der virtuellen Welt war bereits 1996(!) mal "Fisch ohne Tomate", wobei ich heute schon gar nicht mehr erklären kann, wie es dazu kam. Irgendwann wurde daraus tatsächlich das Licht im Bernstein, denn wenn es mir gut gehen soll, muss ich meine Nase regelmäßig  in die Ostseeluft halten und auf Bernsteinsuche gehen können. Leider fanden diese Namen auch andere toll und so bin ich auf die englische Variante umgestiegen. Das es neben der wortweisen Übersetzung noch eine andere Bedeutung gibt, ist mir - zugegeben - erst später klar geworden. Aber auch diese finde ich nicht zu unpassend.

Für mich selbst bleibe ich aber beim Bernstein. Diesen Namen habe ich mir außerdem wirklich verdient, denn ich habe die Gabe Bernstein zu finden. Der letzte Ostseestrandbesuch brachte mir ebenfalls wieder ein paar Fundstücke, auch wenn ich dafür durch Sturm und Regen gestapft bin, während Papa und Kind in der Hütte heißen Tee schlürften.

Kommentare

  1. ohhhhh ich freu mich, dass ich gewonnen habe :)))
    danke auch dem glücksengerl!
    meine adresse kommt gleich per mail!
    lg selina

    AntwortenLöschen
  2. Wie cooooool ist das denn ??? ICH hab gewonnen, hach ich freu mich grad wie irre :) suuuuuuuper hüpf :)
    Adresse kommt per pn :)

    1000 dank

    glg bianca

    AntwortenLöschen
  3. Glückwunsch den Gewinnerinnen !!!
    Bernstein suchen, das ist eine super Beschäftigung....ich liebe die Ostsee auch (als Kind war ich jeden Sommer dort), leider komme ich jetzt nicht mehr so oft in die Gegend....seufz !
    Vor ein paar Jährchen waren wir (mit Mann und Kids) auch auf der Suche.....aber leider nicht so glückliche Finder wie Du.......wir fanden nur viele "Hühnergötter".....kennst Du die ?
    ♥BunTine

    AntwortenLöschen