Reservetechnik

Reservetechnik
Verlosung

Rezension: Kinderkleider: nähen für Größe 86 bis 128. Mit 2 Schnittmusterbogen

So weit ich mich erinnern kann, hatte ich neben den Ottobre-Abo-Heften* noch nie finnische Nählektüre in den Händen. Die im Frühjahr 2016 erschienene Publikation "Kinderkleider: nähen für Größe 86 bis 128. Mit 2 Schnittmusterbogen"* ist daher mein erstes Nähbuch aus diesem nordischen Land.

Abbildung von Bassermann
Hinter Kirsi Etula und Sunna Valkeapää-Ikola stehen zwei Lehrerinnen, die sich beim Ballettunterricht der Töchter kennengelernt haben und zusammen einen Blog führen. Welcher das ist, wird im Buch nicht verraten, aber ein bisschen Recherche hat mich zu Mekkothdas geführt, was auch der Originaltitel der finnischen Erstausgabe war. In den Pressetexten zum Buch bekommt man die Information, dass darin Mädchen von 18 Monaten bis 8 Jahre eingenäht werden können. Wir haben nun ein Mädchen, dass gerade erst sieben Jahre alt geworden ist, aber bereits jetzt die letzte Größe der Kleider aus dem Buch trägt, denn die Schnitte beginnen bei Gr. 86 und enden leider schon bei der Gr. 128. Die Schnittmuster decken dabei immer Doppelgrößen ab.

Abbildung von Bassermann
Insgesamt finden sich elf Modelle für Kinder und ein Kleid für Frauen im Buch. Zu jeder Kleidvariante gibt es aber auch noch unterschiedliche Variation, die vorgestellt werden. Das Buch zeigt nicht nur die Kleiderschnitte, sondern baut eine ganze Kinderwelt um die Sommerkleidchen herum. Das spiegelt schon das Inhaltsverzeichnis wieder, in dem die Themenwelten "Spielhaus", "Frisurenzauber", "Strandfreuden", "Puppenspiel", "Am Kiosk", "Waschtag", "Auf ins Theater", "Reittunier" und "Pyjamaparty im Nachthemd" vorgestellt werden. Zu jedem Kapitel gibt es zahlreiche zusätzliche Nähvorschläge - so sind unter anderem Haarklammerkissen, verschiedene Taschen, Steckenpferde und Kuscheltiere ebenfalls in diesem Buch enthalten. Mich wundert sehr, dass damit nicht viel mehr bereits auf dem Cover geworben wurde, denn erwartet hatte ich dieses bunte Sammelsurium nicht.

Abbildung von Bassermann
Alle Anziehkleider haben finnische Mädchennamen für die Modelle bekommen. Wer noch auf Namenssuche ist, kann sich so gleich inspirieren lassen. Geschmunzelt habe ich, als ich entdeckte, dass bei den Puppenkleidern das Stollentroll-Schürzenkleid auftaucht. Kein anderer meiner Blogbeiträge wird ja so oft gesucht und aufgerufen. Wenn dieses Kleid bei den großen Mädchensachen dabei gewesen wäre, würde die Publikation ganz bestimmt zum Verkaufshit werden.

Abbildung von Bassermann
Aber auch so wird es in der Nähwelt bestimmt einen guten Platz finden. Die Fotos von Krista Keltanen vermitteln die Leichtigkeit und das nordische Licht, dass einen sofort an lange Sommerabende in diesen Ländern denken lässt. Manchmal hat man dabei das Gefühl, dass die Bilder, bei denen ich ins träumen komme, den Platz für die Nähanleitungen etwas zu sehr begrenzen, denn auch ich mit einiger Näherfahrung, würde bei manchen schematischen Zeichnungen, ein bisschen ins grübeln kommen. Ein Schritt-für-Schritt-Anleitungsbuch für Nähanfänger ist es daher nicht, aber alle anderen werden es sicherlich nicht bereuen, das Buch gekauft zu haben.



Bücher bei Fairmondo bestellen


amberlights Rezensionsportal

Keine Kommentare