Jahresmotto

Jahresmotto
7. Blog-Geburtstag

Neuanlage Garten

Wie im Prolog angekündigt, geht's nun wirklich los mit der Berichterstattung vom eigenen Garten. Wie legt man los, wenn man nur eine flache, völlig ungestaltete Fläche hat und vor allem so gar keine Ahnung? Mein erster Versuch, über den ich jetzt schon ein bisschen schmunzeln muss, war die Anlage vor viereckigen Minibeeten.


Mir war immer schon klar, dass auch die Kinder ihre eigenen Beete bekommen sollen und statt einem Selbtversorgergarten schwebt mir eher ein Genussgarten vor. Hier ein Tomätchen, da eine Erdbeere und bloß nicht so viel Unkraut-zupferei. Da ein rechteckiger Winkel vom Terrassenbau ohnehin noch da war, wurde die Größe damit - und mit eifriger Hilfe des Sohnes - festgelegt und zunächst nur mit kleinen Kieseln markiert.



Schwierig war die Beetausrichtung zwischen der (denkmalgeschützten) Bruchsteinmauer und der Begrenzung der späteren Carports, denn dort ist nichts gerade. Einen Teil der Beete an der geraden Gartengrundstückslinie und den anderen an der schrägen Außenkante auszurichten. überzeugte mich aber auch nicht so richtig. Diese ersten Arbeiten erfolgten aber bereits Ende September und es war klar, dass in den letzten Monaten des Jahres bis auf meinen Salat aus dem Topf nicht mehr viel wachsen würde.



Diese allererste Beetanlage hatte keinen langen Bestand. Aber für die "Eroberung" des neuen Geländes war sie perfekt, denn auf dem Papier kann man sich die Größenverhältnisse eben doch nur schwer vorstellen. Fortsetzung folgt ...

Verlinkt bei:
Freutag
 Einab
Grünzeug 

Kommentare

  1. Das verspricht etwas Großes und Schönes zu werden!
    Der Frühling hilft Euch, ganz sicher – mit Sonne, Regen, Wind und einer Portion guter Laune!

    Ahoi,
    Sara

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!

    Die Anlage von einem eigenen Garten ist gar nicht so einfach. Ich glaube der Einstieg gelingt meist mit einem Hochbeet einfacher. Ich bin schon gespannt, wie es bei Dir weiter geht!

    Danke fürs Verlinken zu EiNaB!

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, mit den Hochbeeten liebäugle ich auch - die Nachbarin baut gerade eins. Ich werde berichten :-)

      Löschen
  3. Na, da bin ich schon ganz gespannt, wie es mit Eurem Garten weiter gehen wird...Ich liebe diese Vorher - Nachher Bilderserien sehr! Sie sind meist sehr aussagekräftig und sie zeugen von der Vielfalt an Ideenund Kreativität, die Gartenbesitzer an den Tag legen.
    Alles Liebe und auf einen baldigen Frühling, damit wir alle miteinander loslegen können...
    Heidi

    AntwortenLöschen