Winterfreude

Winterfreude
Eislicht

Winterfreude

Winterfreude
Keksbäumchen

Winterfreude

Winterfreude
Mathematik-Adventskalender

Rezension: Handgedruckte Muster auf Stoff, Papier und Wänden

Die Neuerscheinung "Handgedruckte Muster auf Stoff, Papier und Wänden"* aus dem Haupt-Verlag gehört zu den Publikationen, bei denen es mir momentan schwer fällt, sie durchzublättern. Auch wenn ich im trubligen Alltag zwischen Umzugskisten, Arbeitsleben und spontanen Sommerurlaubswochen tatsächlich wenigstens noch kleine Kreativinseln finde, leide ich doch etwas darunter, dass ich kaum noch regelmäßig nähen kann. Selbst das Gleichgewicht meiner Blogthemen ist derzeit nicht so, wie ich mir das selbst wünsche. Aber es wird wieder besser werden. Ganz bestimmt.

Abbildung vom Haupt-Verlag
Zurück zum Buch. Das Handdruckmusterbuch der US-Amerikanerin Jessica Swift schafft es, dass man selbst sofort loslegen möchte, denn die Anleitungen zu den Designs sind so gut nachvollziehbar bzw. wurden von mir selbst schon erprobt, dass eigene Kreativerfolge bestimmt nicht ausbleiben. Gegliedert ist die 140seitige Veröffentlichung, die 2015 in der englischsprachigen Originalausgabe mit dem Titel "The Crafter's Guide to Patterns"* erschien, in zwei Teile, deren Einteilung in der Einführung dem Leser erläutert wird. Dort findet sich auch der thematische Ansatz der Autorin: "Wenn Sie sich für Musterdesign begeistern und nach einer Möglichkeit suchen, in diese Welt einzutauchen, ist dieses Buch das Richtige für Sie." (S. 7) Die nächste Seite zeigt 20 Projekte in kleinen Übersichtbildern, wobei sofort die Seitenangabe sichtbar ist, was die Navigation im Buch sehr erleichtert. Begeistert hat mich, dass im Anhang des Buches alle dabei gezeigten Muster als Mustervorlage, die zusätzlich per QR-Code abgerufen
werden können, zur Verfügung gestellt werden.

Abbildung vom Haupt-Verlag



Während sich der erste Teil des Buches mit dem Thema "Muster planen" beschäftigt und dabei in vier Unterkapiteln auf die Grundlagen von der Inspiration, über Farbe bis zum eigentlich manuellen wie auch digitalen Entwerfen eingeht, steht im zweiten Teil das "Muster drucken im Mittelpunkt". Gezeigt wird dabei in Schritt-für-Schritt-Anleitungen Stoff, Geschenkpapier, Schreibwaren, Verpackungen und Home Deko.

Abbildung vom Haupt-Verlag

Zur Auflockerung sind diesen Anwendungsbereichen fünf Interviews internationaler Designer zugeordnet. Überrascht hat mich dabei, dass Susanne Firmenich (Hamburger Liebe) ausgerechnet dem Bereich "Verpackung" zugeordnet ist. Auch wenn ihr Startschuss in das Musterdesign mit einem Melaninteller begann, ist sie inzwischen doch fast ausschließlich im Textildesign der Stoffwelten zu Hause.

Abbildung vom Haupt-Verlag

Am Ende des Buches gibt es neben einem Glossar und dem Index auch eine Doppelseite mit "Spannende[n] Websites". Dort taucht eine Linkliste zu inspirierenden Blogs auf. Die Hälfte davon ist deutschsprachig. Das dort neben Hamburger Liebe und Handmade Kultur auch noch Frau Müllerin Art auftaucht, zeigt mir, dass ich zumindest im deutschsprachigen Bereich ganz gut informiert bin. Nur bei Am liebsten Kunterbunt und Siebruckland muss ich mal vorbeischauen, wenn ich dieses Rezensionsexemplar zur Seite gelegt habe.



 

amberlights Rezensionsportal

Keine Kommentare