Winterfreude

Winterfreude
Eislicht

Winterfreude

Winterfreude
Keksbäumchen

Winterfreude

Winterfreude
Mathematik-Adventskalender

Geld verdienen mit DIY Blogs: Blogeinnahmen 05/2016

Wie letzte Woche angekündigt, doppeln sich einige Themen derzeit etwas, um keine vollständigen Lücken in der Berichterstattung zu haben. So folgt bereits wieder der nächste Blogeinnahmenbericht. Dem schlechtesten Monatsergebnis seit langem, folgte mit 227,10 € das beste Ergebnis in diesem Jahr und der höchste Betrag, den ich in allen vier Jahren im Mai eingenommen habe. Wenn ich meine Zahlen nicht einzeln aufschlüsseln würde, wäre die Ursache dafür wohl kaum zu erraten.


Die Euronen kamen von:

Blogfoster*: 151,72 €
Amazon*: 38,14 €

Lead Alliance: 12,30 €
Zanox: 8,00 € 
Blogsponsor: 15,00 €
Namensbänder: 1,94 €  


Damit wird klar, dass sich die Blogeinnahmen eigentlich knapp über dem Betrag des Vormonats eingependelt hätten und damit deutlich zu sehen ist, was in einer Blogpause möglich ist. Der Sprung nach oben wurde durch meine allererste zusätzlich bezahlte Rezension erzielt. Meine bislang 116 Buchvorstellungen auf diesem Blog wurden noch nie honoriert. Bislang ist mir das Buch als Gegenwert den Aufwand auch wert. Der zusätzliche Geldsegen war aber nicht schlecht, wobei ich schon erstaunt war, welche Vorgaben man dabei alles einhalten muss. Gezahlt wurde in diesem Fall über Blogfoster*. Die anderen Werte blieben unverändert, wobei mich am meisten wundert, dass niemand mehr über Alles-für-Selbermacher* einkauft. Blogsponsor war weiterhin NaturalPaperLovers*.

Ausgegeben habe ich im Mai neben dem monatlichen Lotterieschein 12,50 € für handgewebte Stoffe in Shanghai. Außerdem wurden 4,99 € für den Smartphonetarif von WinSim* vom Werbungsetat abgezogen, der ab Mai nun auch mit 10% von den Gesamteinnahmen definiert wird. Der Spendentopf füllte sich, ohne das davon etwas ausgegeben wurde.

Der Warenwert lag im Mai nur bei 46,95 €, da nur die beiden Bücher "Heilkräuter Rezepte für die ganze Familie. 175 Tees, Öle, Tinkturen und viele weitere natürliche Heilmittel"* und "Das Geburtsbuch: Vorbereiten - Erleben - Verarbeiten"* rezensiert wurden.

Im Mai gab es durch Umzug und China-Reise nur sieben Blogbeiträge - so wenig habe ich das letzte Mal im Juni 2010 gebloggt, wobei ich damals wenigstens alles selbst geschrieben habe. Diesmal hatte ich ganz wunderbare Gastautoren, die vier der sieben Beiträge übernommen haben. So fielen die Seitenaufrufe auch nur auf 18.890.

Da heute Freutag ist und die Zahlen ja doch irgendwie ziemlich trocken, liste ich auch gerne noch fünf Dinge auf, über die ich mich diese Woche gefreut habe:

1.) nach unzähligen Varianten das Gefühl, dass wir uns tatsächlich einem Küchenentwurf nähern
2.) viele gute Tauschticket Erwerbungen, über die noch einzeln berichtet wird
3.) mehr ausgepackte statt unausgepackte Kisten auf dem Dachboden (oder täuscht das nur?)
4.) ein (zu) kurzer Besuch bei Internaht, die nur noch diese Woche Biostoffe zum Schnäppchenpreis im Laden hat
5.) nach acht Wochen einen eigenen Telefon- und Internetanschluss auf dem Hof - nicht wirklich schnell, aber man wird ja genügsamer

Verlinkt beim H54F, Friday Fives und dem Freutag.

Kommentare

  1. Hihi, du bist "schuld", dass ich doch noch bei Internaht zugeschlagen hab ;-) Aber so böse bin ich darüber nicht...

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass mein Geburtstag im Mai deinen Blogeinnahmen gut tut ;). Und nach 8 Wochen Internet ist doch topp - wir haben fast ein Jahr gebraucht :).

    LG
    Bine

    AntwortenLöschen