Winterfreude

Winterfreude
Eislicht

Winterfreude

Winterfreude
Keksbäumchen

Winterfreude

Winterfreude
Mathematik-Adventskalender

MMM: Sweet Winter Shirt mit V-Ausschnitt von Näähglück

Der Ufo-Stapel nimmt langsam aber sicher tatsächlich ab, denn inzwischen habe ich ja nicht nur den Schneeanzug fertig (der inzwischen bereits in einer Umzugskiste gelandet ist) und auch das Blusenshirt liegt nicht mehr in Einzelteilen herum. Meine schlimmste nicht-zu-Ende-genäht-Sünde war aber ganz sicher das Sweet Winter Shirt mit V-Ausschnitt von Näähglück. Teilweise (!) zugeschnitten wurde es bereits Anfang 2015 und drapierte von da an sehr gut meine Schneiderpuppe. Mehrere Besucher lobten bereits den Stoff, aber weiter kam ich damit irgendwie nie.


Da die Schneiderpuppe so ja nicht verpackt werden konnte, habe ich mich der Einzelteile nun endlich mal angenommen und zunächst entsetzt festgestellt, dass ich Vorder- und Rückseite mit dem gleichen (großen) Vorderteilauschnitt zugeschnitten hatte. Ein letztes Reststück wurde mutig angesetzt und ansonsten brav die Anleitung befolgt - so ist meine allererster V-Ausschnitt geglückt und ich bin mit dem Zusammentreffen des V-förmigen Musters sehr zufrieden.


Der Saum sieht zwar auf auf dem Bild etwas seltsam aus, aber die Wellenform entsteht automatisch durch den nicht dehnbaren festen Maschenzickzack der Viskose. Gekauf habe ich den Stoff 2014 auf dem Stoffmarkt (wobei man dort deutlich sieht, dass Bildverlinkungen von Instagram eine doofe Idee war).


Etwas zu forsch war ich leider auch mit der Kürzung der Ärmel, denn die könnten nun eigentlich wieder etwas länger sein. Wenn sich die derzeitigen Sommertemperaturen nochmal etwas abkühlen und ich die Maschine tatsächlich nochmal anwerfe, verlängere ich da vielleicht nochmal.

Mittwochs mag ich, dass ich damit endlich mal wieder etwas für den Me-made-Mittwoch habe.

1 Kommentar

  1. Schön geworden und passt gut zu Dir. Manche Dinge müssen einfach lange liegen.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen