Winterfreude

Winterfreude
Eislicht

Winterfreude

Winterfreude
Keksbäumchen

Winterfreude

Winterfreude
Mathematik-Adventskalender

Stoffwindeltest: Bummis Super Brite, Gr. L (Überhose)

Wie bereits mehrfach angekündigt, soll hier endlich mal wieder ein Stoffwindeltest verbloggt werden, denn eigentlich warten noch neun unterschiedliche Herstellervarianten hier auf Vorstellung. Das darunter auch einige Testexemplare sind, die mir von Shops zur Verfügung gestellt wurden, ist mir schon etwas unangenehm. Bei der Überhose Bummis Super Brite, die es neben der Pop-In V2 und der Fluffy Fly bereits im Frühjahr 2014 von ***AnGeD*** ...im Sinne der Natur! gab, wäre es aber vorher gar nicht möglich gewesen, denn der Sohn hat mit seinen nun über zwei Jahren erst jetzt ganz knapp die untere Grenze der Gewichtsangabe bei dieser Überhose von 12-16 kg erreicht.


Bei den bisherigen Überhosen-Testberichten ist sicherlich meine Begeisterung für die doppelten Beinbündchen aufgefallen, die auch als Gussets bezeichnet werden. Diesen doppelten Auslaufschutz hat auch die Überhose Super Brite von Bummis*. Hinter Bummis steht ein kanadischer Windelhersteller, der mir im deutschen Stoffwindelmarkt bislang eher selten begegnet ist.


Die Überhose besteht aus einem sehr starken PUL-Stoff, der deutlich dicker ist, als bei einigen anderen Überhosen, die bei uns verwendet werden. Es gibt einen Gegenklett für den Wäscheschutz und ein gerafftes Gummibündchen im Rücken. Außerdem ist die unversäuberte Innenlasche ziemlich groß, so dass man dort auch noch zusätzliche Einlagen einlegen kann. Außerdem fällt sie sehr groß aus und kann wohl problemlos einige Zusatzeinlagen oder größere Nachtwindelpakete abdecken.


Der Einfassungsstreifen ist ziemlich voluminös bei dieser Windel, was bei Wickelkindern, die noch liegen sicherlich schnell zu Abdrücken am Rücken führen würde. Unser schon sehr lange laufendes Kleinkind hat aber damit keine Probleme. Witzigerweise beherrscht er übrigens immer noch die Beinhaltung, die er im Bauch hatte. Ich erinnere mich noch gut an einen Hebammenbesuch, bei dem diese Bauchhaltung bei unserem Sohn wenige Wochen nach der Geburt große Verwunderung hervorrief. Nun ist er älter als zwei Jahre und kann es immer noch ...


Momentan rettet uns diese Überhose an manchen Tagen, denn inzwischen haben die tapfere Tagesmutter, der Mann und auch der Kinderarzt die Befürchtung, dass die Windelladung unseres Jüngsten nicht so ganz der Norm entspricht. Ohne zu sehr ins Detail zu gehen, kann man sich das große Geschäft von Stillkindern vorstellen, was bei seiner Menge zu einer fast täglichen  Duschrunde führt.


In den letzten Wochen wurde daher der Versuch unternommen, mit neuen Darmbakterien nachzuhelfen, was kaum zu einer Veränderung geführt hat. Alle Blutwerte sind aber unauffällig und verdächtig ist nur noch, dass der Sohn nur sehr langsam zunimmt. Zur U7 hatten wir die 10kg-Marke noch nicht übersprungen und dabei verspeißt er erstaunliche Portionen, die eben ur leider ziemlich schnell wieder in der Stoffwindel landen. Das alles aber ohne erkennbare Magenprobleme und auch nur höchstens einmal am Tag. Die Stoffwindelbegeisterung des Mannes ist daher ziemlich abgekühlt, aber ich habe mich wohl zu viel mit diesem Thema beschäftigt, um mit guten Gewissen wieder zur Müll- und Chemievariante umschwenken zu können.
 

Bisherige Stoffwindelberichte auf amberlight-label


Verlinkt bei  Ei(nfach)-Na(chhaltig)-B(esser leben), denn da gehören die Stoffwindeln ja auf jeden Fall hin.

1 Kommentar

  1. Hallo!

    Oh ja, das erinnert mich an meine beiden Wickelkinder, für meine ältere hatte ich auch so eine ähnliche Hose, war sehr zufrieden damit!

    Danke fürs Verlinken bei EiNaB!

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen