Winterfreude

Winterfreude
Eislicht

Winterfreude

Winterfreude
Keksbäumchen

Winterfreude

Winterfreude
Mathematik-Adventskalender

Rezension: Drachenschnodder

Das Kinderbuch "Drachenschnodder"* aus dem Lingen-Verlag gehört zu den Neuerscheinungen des Bücherherbstes, die mich überzeugen können. Das in A4-Größe und mit festem Einband publizierte Vorlesebuch für Kindergartenkinder von 4-6 Jahren erzählt die Geschichte eines Drachens, der völlig verschnupft in einem Wald landet.

Abbildung vom Lingen-Verlag
Die Tiere des Waldes befürchten, dass sie von ihm verspeißt werden könnten und bieten ihm daher vorsorglich Gemüse, Obst und Kräuter an. Obwohl er vieles davon noch nie gegessen hat, probiert er es - und wird gesund. Zugegebenerweise ist der pädagogische Zeigefinger in dieser Geschichte sehr hoch erhoben, aber die Grundidee der Erzählung und vor allem die dazu passende Illustration machen es zu einem empfehlenswerten Vorlesevergnügen - und das nicht nur für Kinder, die nicht so gerne Gemüse und Obst essen.

Abbildung vom Lingen-Verlag
Die Drachenkrankengeschichte passt übrigens ganz hervorragend zu meinerm eigenen Gesundheitszustand. Statt Schnupfen durfte ich mich allerdings gestern unter das Messer legen und mich nach verzweifeltem Arbeitseinsatz des Chirurgen, der meinte, dass mein Metall einbetoniert sei, von meinen Drähten des Ellenbogenbruchs trennen. Angenehm war und ist das nicht, aber vielleicht hilft ja auch mir ein Äpfelchen bei der Genesung.


 

amberlights Rezensionsportal

1 Kommentar

  1. Gute Besserung wünsche ich dir und dass die Hand bald wieder nähen kann. Ich liege gerade mit einem Grippalen Infekt flach :-( und esse viel Obst. Hoffentlich hilft es bald.

    AntwortenLöschen