Winterfreude

Winterfreude
Eislicht

Winterfreude

Winterfreude
Keksbäumchen

Winterfreude

Winterfreude
Mathematik-Adventskalender

Ökoknöpfe von Blaubeerstern

Zum Abschluss dieser Blogwoche zeige ich euch noch die neuen Ökoknöpfe von Blaubeerstern*, die ganz frisch auf meinem Nähtisch liegen. Zusammen mit den Knöpfen gab es einen kleinen Katalog zu "5 Jahre Blaubeerstern". Ein bisschen fühle ich mich dabei, als wenn ich eine Zeitreise durch meine eigene Nähgeschichte erlebe. 2012 gab es ein persönliches Treffen und in den folgenden zwei Jahren wurden ihre beiden Kinderschnitte hier gezeigt und einige Designbeispiele sind aus ihren Stoffneuheiten und Stickdateien entstanden.

Ganz am Anfang stand dabei das Ballonkleid nach dem Schnitt "Miss Shophie"*, das Tochterkind wurde im Feuerwehrstoff-Schlüpfer trocken und kletterte mit der Feuerwehr in den Bergen. Aus Fuchs und Friends entstand das Cosy Cape und eine Halssocke, während der Sohn im Marine Feeling sowohl gepuckt wie auch in der Geschwisterkombi gekleidet wurde. Das dazugehörige Kleid-Schnittmuster* trug dann wieder nur die Tochter, während der Sohn aus der Elefantenparade* einen Strampler bekam. Ich selbst bin in Fräulein Märta* geschlüpft. Aus dem Katztenstoff* und der Stickdatei "Kissa"* wurde dann wieder für beide Kinder etwas. Der Sohn trug eine Strampelhose und die Tochter erhielt ihre Z-Heft-Hülle und ein Kleid. Vor über einem Jahr kamen dann noch die "Kleinen Gören"* als Stickdatei zu mir, die auf einem Spielzeugverstecker landeten.

Verpasst habe ich damit die neue Stickdatei "Camper"*, die eigentlich perfekt für unserem Zelturlaub gewesen wäre und auch in den Stoff "Granny's Garden"* hätte ich mich wohl sofort verliebt. Bei unserem derzeitigen 48-Stunden-Tagen ist es aber wohl auch ganz gut, dass nicht mehr alle Neuheiten von Blaubeerstern bei mir landen können und es inzwischen ein festes Probenähteam gibt. Das Label ist auf jeden Fall sehr "erwachsen" geworden und ich bin dankbar, dass etwas ganz Besonderes aus der Produktpalette nun wieder zu mir gekommen ist.
Abbildung von Blaubeerstern

Ganz neu sind Ökoknöpfe*, die in einem kleinen süddeutschen Unternehmen gefertigt werden und aus rein planzlichen Polymeren bestehen. Mit Naturfarben gefärbt werden die Knöpfe aus Cellulose, Lignin, Harzen und Wachsen gegossen und verbrauchen bei ihrer Herstellung wohl 40% weniger als bei der Kunststoffproduktion. 

Außerdem sind die Knöpfe biologisch abbaubar und setzten dabei weder Giftstoffe noch gesundheitsschädliche Elemente frei. Die Bruchfestigkeit soll extrem hoch sein und man kann ihnen sowohl eine normale Maschinenwäsche wie auch das Bügeleisen zumuten. Ergänzen kann ich außerdem noch, dass sie sich richtig toll anfühlen - ein bisschen wie Knopfhandschmeichler. Außerdem finde ich die Farbpalette in petrol, beere, limegrün und rauchgrau großartig.


Verlinkt bei Ei(nfach)-Na(chhaltig)-B(esser leben).

Keine Kommentare