Winterfreude

Winterfreude
Eislicht

Winterfreude

Winterfreude
Keksbäumchen

Winterfreude

Winterfreude
Mathematik-Adventskalender

Grünzeug: Aussaat im Eierkarton

Dieses Jahr haben wir unsere Zimmeranzuchtroutine für den (hoffentlich) letzten Balkonsommer etwas verändert und nicht direkt in den wenig nachhaltigen Zimmergewächshäuser mit lüftbarer Abdeckhaube* gepflanzt, wie ich es vor zwei Jahren schon mal gezeigt habe.  Irgendwo in der Bloggerwelt hatte ich die Variante mit der Beflanzung von Eierkartons gesehen, die den Vorteil hat, dass die kleinen Pflänzchen mehr Erde unter dem Wurzeln haben und man sie vor allem nicht wieder "auspflanzen" muss.


Das Tochterkind konnte fast alle Arbeitsschritte alleine erledigen - Kartondeckel abschneiden, mit Erde (die leider nur Torfvermindert und nicht Torffrei* war, aber wir müssen erstmal die Restbestände aufbrauchen) befüllen und Samen ausstreuen.
 

So richtig überzeugt mich die Methode aber nicht, denn im feuchtwarmen Anzuchtklima haben die Eierkartons ziemlich schnell zu schimmeln angefangen und die Einfärbung der Kartons scheint mir auch nicht so ganz unproblematisch, auch wenn es wenigstens plastikfrei ist. Vielleicht funktionieren direkte Anzuchttöpfe* ja besser. Ich hoffe jedenfalls, dass unser Balkonsalat und die Tomatenernte dieses Jahr trotzdem erfolgreich wird und auch die Inka-Gurke* soll noch ausgepflanzt werden.


Zwei Bloggerinnen wollen auch diese Woche wieder wissen, für welche fünf Dinge ich dankbar bin und worüber ich mich heute freue:

1. .... ein ganzes Nähwochenende in Berlin erlebt zu haben und dabei vorher bei eine Freundin übernachten und dort das (leider nur schlafende) Tochterbaby bewundern zu dürfen
2. .... zukünftige Nachbarn im Vierseithofprojekt zu haben, die schon jetzt unsere beiden Kindern behüten, damit ich im Nähcamp bleiben konnte, während der Mann auch am Sonntag Wände abreißen musste
3. .... aus Berlin so viele neue Stoffe und Schnittmuster mitgebracht zu haben, dass die nächsten Nähprojekte bereits feststehen
4. ... die Kirschkernkissen endlich auch im Blog gezeigt zu haben
5. ... einen neuen Blogsponsor in dieser Woche getroffen zu haben (Danke für die Lavendellimonade!)

Verlinkt beim Freutag, H54F, Friday Fives und der Grünzeug-Serie.    

Am Sonntag beginnt übrigens nicht nur die Sommerzeit sondern wird auch der Lostopf zum 5. Blog-Geburtstag verschlossen.

1 Kommentar

  1. Bei Manufa*tum gibt es eine Papiertopf-Presse, mit der du Anzuchttöpfe aus Zeitungspapier pressen kannst. Ich weiß jetzt nicht, wie problematisch Druckerschwärze ist und ob die in die Pflanzen übergeht, aber praktisch finde ich das schon. Übrigens sind die Bio-Eierpackungen, die wir kaufen, nicht grün gefärbt.

    LG Nicole

    AntwortenLöschen