Winterfreude

Winterfreude
Eislicht

Winterfreude

Winterfreude
Keksbäumchen

Winterfreude

Winterfreude
Mathematik-Adventskalender

Neugeborenengeschenk Mütze & Mein-Grundeinkommen

Eine weitere Mütze ist als Babywillkommengeschenk von meiner Nadel gesprungen und wurde einem neuen, zukünftigen Vierseithofbewohner aufgesetzt. Der Auto-Jersey*, aus dem für den eigenen Sohn der Auto-Body entstanden ist, hat für den Freebie-Schnitt von Klimperklein* gerade noch so gerreicht. Zum Entstehungszeitpunkt war mir noch gar nicht so bewusst, dass das Motiv tatsächlich perfekt zur beschenkten Familie passte, denn der neue Erdenbürger wird mit einem halben Jahr, seinen beiden kleinen Geschwistern im Kindergartenalter und den Eltern sechs Monate lang die Welt erkunden und einen langen Sommer campen. Danach plant die Familie sofort in den Neubau auf dem Hof einzuziehen.


Eigentlich wollte ich dieses Jahr ja ausschließlich diese hübschen Mützchen - natürlich jeweils mit dem eigenen Nählabel* versehen - als selbstgenähte Willkommensgeschenke nähen, über die sich bislang auch alle gefreut haben. Nun ist in der letzten Woche (zusammen mit gleich zwei weiteren neuen Erdenbügern im Bekannten- und Freundeskreis) ein kleiner Bruder auf die Welt gekommen, deren große Schwester vor zwei Jahren eine Schlaufengiraffe erhalten hat. Über den Vorschlag man würde "jeden Preis" für eine weitere Giraffe bezahlen, musste ich zwar etwas schmunzeln, aber so wie's aussieht, werde ich für diese Familie nun wohl eine Ausnahme machen.

Gegen so einen Batzen Geld hätten wir ja momentan nichts einzuwenden und deshalb beteilige ich mich übrigens ab sofort an einem Projekt, bei dem das theoretisch kontrovers diskutierte Konstrukt Bedingungsloses Grundeinkommen in die Realität umgesetzt wird. Immer wenn 12.000 € via Crowdfunding oder spezieller Payback-Karte zusammengesammelt sind, werden diese bei "Mein Grundeinkommen" verlost und der Gewinner erhält ein Jahr lang 1000 € monatlich. Das wäre bei uns die die Vierseithoftreppe und meine Arbeit, die ich sehr gerne mache, würde ich deswegen nicht aufgeben. Der Mann ist übrigens gegenüber diesem Konstrukt sehr skeptisch eingestellt und ist der Überzeugung, dass gleich 70% der Bevölkerung auf dem Sofa liegen bleiben würde, wenn es ein bedingungsloses Grundeinkommen gäbe. Was meint denn ihr dazu?
 

Zwei Bloggerinnen wollen auch diese Woche wieder wissen, für welche fünf Dinge ich dankbar war:

1. .... dass der Nähtreff der Dresdner Nähblogger im Immergrün so angenehm war und ich dabei richtig viel geschafft habe
2. .... ein Stoff mit den Namen meiner Kinder vernäht werden kann
3. ... das Tochterkind jede Nacht auf ihrem Hand-Kissen schläft
4. ... ich nun lustige Häkelfiguren nach diesem Anleitungsbuch ausprobieren könnte
5. ... die Katagami-Ausstellung doch nicht diese Woche geschlossen hat, sondern um einen ganzen Monat verlängert wurde

Verlinkt beim Freutag, H54F und den Friday Fives

1 Kommentar

  1. Also diese Mütze ist einfach ganz, ganz wundervoll. Also da auch mehrere Erdenbürger hier bald das Licht der Welt erblicken, sollte ich die doch auch mal direkt ausprobieren .. einfach zu süß! Aber deine Schlaufengiraffen ... auch so süß ... uih ... wie war das mit dem Batzen Geld und Zeit?!

    Wie fein, dass du sooo viele schöne Kreativdinge hast, die dir Glück schenken!

    Allerliebst,
    Viktoria

    AntwortenLöschen