Winterfreude

Winterfreude
Eislicht

Winterfreude

Winterfreude
Keksbäumchen

Winterfreude

Winterfreude
Mathematik-Adventskalender

Dresdner Nähbloggertreff im Immergrün

Auch diesen Monat haben sich die Dresdner Nähblogger wieder einen neuen Nähort erobert. Nach der Sportsbar im Januar hatte Friemeleien für uns im Februar ein Zimmer im Immergrün organisiert, der wirklich keine Wünsche offen ließ. Keine alkoholisierten Männer, ein ganzer Raum für uns, leckeres Essen und überhaupt eine sehr angenehme Atmosphäre. An den Wänden hingen sogar Kreuzstichbilder der beiden Ladeninhaber.


Mitgenäht (oder gestrickt) haben Catlog, dieAtze näht, Kuddelmuddel, Frauenoberbekleidung, Mit Nadel und Faden, Himmelblau und Sommerbunt, Kääriäinen, Friemeleien, Schau'n wir mal und Dani Ela. Diesmal konnte ich gar nicht mit allen so richtig intensiv schwatzen, weil ich ausnahmsweise mal konzentriert genäht habe. Der Anlass war zwar ziemlich traurig, denn das Beerdigungsoutfit, dass der kleine Mann am nächsten Tag tragen sollte, entstand an diesem Abend, aber eine bessere Runde hätte ich mir dafür nicht vorstellen können.

Dank Mit Nadel und Faden habe ich dabei erstmals verstanden, wie man Bündchen in gefütterte Hosenbeinen plaziert und vor allem die Hose anschließend wieder gewendet bekommt. Allein zu Hause wäre das Stück wahrscheinlich in der Ecke gelandet.


Nächsten Monat schauen wir in der Nähwerkstatt in Löbtau vorbei. Ich bin schon sehr gespannt.

Kommentare

  1. Ich hab auch gehofft, wir unterhalten uns etwas mehr, naja, beim nächsten Treff dann, ok? Zu eurem Trauerfall möchte ich euch mein herzliches Beileid aussprechen, aber immerhin hat ja die liebe Omi noch ihre Frühblüher sehen können. Das macht mich ganz traurig und ein bisschen dankbarer für so kleine Freuden. Die Oma meines Mannes wird im März 94 und neulich haben wir wieder einmal gezittert, denn sie war schon wieder im Krankenhaus. Und dann hat meine Mutti auch noch ein schwarzes Kleid gekauft für die Kleine, weil sie es so hübsch fand. Da wurde mir ganz mulmig. Ich habe ja nix gegen schwarze Kleidung, aber für so kleine Mäuse? Ich habe es in eine Aufräumkiste gelegt und hoffe, sie verwächst es einfach.

    Achso, ich habe übrigens keinen Schreibzugriff auf dem Dresden näht Blog. Deshalb kann ich nicht verlinken. Können wir das ändern?

    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch nicht der Meinung, dass Kinder auf Beerdigungen schwarz tragen müssen - das Tochterkind war recht farbenfroh gekleidet, aber der Hosenbestand des Sohnes war so eingeschrumpft, dass ohnehin etwas schickeres her musste - da hat das Nadelstreifenoutfit gut gepasst. Schreibzugriff gibts ganz schnell, wenn du mir deine mail-Adresse schickst ...

      Löschen
    2. Oh da möchte ich mich mit dranhängen^^
      Ich hätte auch gern Schreibzugriff auf dem Dresden näht Blog, zum verlinken und Fragebogen ausfüllen :)

      Liebe Grüße :)

      Löschen
    3. Bei dir habe ich die Mail-Adresse bereits und konnte dich sofort einladen - auf Sera warte ich noch ....

      Löschen
  2. Schön das ihr solch eine Möglichkeit zum nähen habt ;-). Und beim Bündchen annähen helfen ist mit Nadel und Faden super, das musste sie mir letztes Jahr auch erklären ? LG Anja

    AntwortenLöschen
  3. Alkoholisierte Männer beim letzten Mal - oha...

    Es war wirklich richtig schön, fein zusammengefasst!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur ganz am Ende - und dafür gab's da Cocktails :-) Frau kann eben nicht alles haben ....

      Löschen
  4. Ich hoffe der Samstag war halbwegs erträglich und ihr konntet Abschied nehmen.

    Geredet haben wir doch zumindest etwas beim Essen. Du warst dann nur plötzlich weg ;-) hast dafür ja auch einiges geschafft. Das muss auch mal sein.
    Liebe Grüße Dani Ela

    AntwortenLöschen