Winterfreude

Winterfreude
Eislicht

Winterfreude

Winterfreude
Keksbäumchen

Winterfreude

Winterfreude
Mathematik-Adventskalender

5. Geburtstag: Geburtstagskleid, Gr. 116

Nachdem klar war, dass das Raffkleidchen nach dem Schnittmuster* von Frau LiebEling* so schick geworden war, dass da einfach keine Geburtstagszahl draufpasste, habe ich mich am Vortagabend des 5. Geburtstags unserer Tochter doch dafür entschieden, ihr noch ein "Zahlen"kleid zu nähen. Als Vorbereitung dafür hatte mir Sophie von Näähglück* bereits die Hand meiner Tochter als Stickdatei digitalisiert. Nochmal vielen Dank!


Ich glaube dieses Kleid, das ich diesmal erst fotografieren konnte, als bereits die ersten Kindergartenflecken auf dem Kleid gelandet waren, wird später in der Erinnerungskiste landen. Die originale Kinderhand meiner Tochter auf diesem Kleid zu haben, die ja ursprünglich für die Kindergeburtstagseinladung ausgeschnitten wurde, macht mich richtig glücklich..


Die Augen der Tochter strahlten ebenfalls, als sie ihren Geschenketisch sah und das Kleid, genäht in der Gr. 116 nach dem Schnitt Herbstkombi Shirt & Kleid* von Lillesol und Pelle, wurde sofort angezogen. Die übrigen Geschenke waren übrigens alle mit einerm 5-Zahlenstempel und dem Herzchenstempel* von Mymaki bestempelt, den ich vor Jahren mal gewonnen habe.


Vernäht habe ich den wunderbaren Bio-Interlock "Kirschkerne spucken"*, den ich mir am Herbst auf dem Stoffmarkt geleistet habe. Kirschkern-Spruch und die ganz vereinzelten Mäusschen zwischen den Kirschen finde ich toll. Solche Stoffdesigns wünsche ich mir öfter. Dank dem Maschinchen konnte ich das Kleidchen auch ohne Nähschwierigkeiten unter der Nadel hervorziehen. Nur das raffen mit dem Differentialtransport wurde nicht ganz so gleichmäßig, wie ich mir das erhofft hatte. Ich vermute aber, dass die Grammatur des Interlocks daran nicht ganz unschuldig war. Dafür war die Coverlocknaht am Saum dann wieder perfekt.



Am meisten bin ich übrigens gespannt, um wieviel die Tochterhand gewachsen ist, wenn sie ihren nächsten Geburtstag feiert. Anneblog hat ja ja bereits mit dem fünften Geburtstag entschieden, dass die Zeit für Zahlenshirts vorbei ist. Wie sieht das bei euch aus? Bis zu welchem Lebensjahr gibt's bzw. gab es bei euch Zahlengeburtstagsshirts?


Verlinkt bei der MeitlisacheKiddikram und da sie es - inzwischen gewaschen und wieder fleckenlos heute trägt - auch bei  my kid wears.

Kommentare

  1. Ein super süßes Kleid! Die Idee mit der Hand darauf ist klasse! :-)
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  2. Eine tolle Idee mit der Hand. Ich wollte das auch mal machen, habe aber keine Stickmaschine und traute es mir frei nicht zu :D
    LG

    AntwortenLöschen
  3. Die Idee mit der Hand ist ja super. Gefällt mir sehr. Aber ich mag auch den Stoff furchtbar gerne. Habe ihn auf dem Stoffmarkt leider nicht gekauft und ärgere mich noch heute darüber.
    Gruß Frau Käferin

    AntwortenLöschen
  4. Das Kleid ist super und die kleine Große sieht darin wunderbar aus. LG m

    AntwortenLöschen
  5. Eine feinen Idee und so einen Erinnerungskiste auch, denn irgendwann kann man sich als Mama und als Kind nicht mehr vorstellen, dass man mal so klein war. Alles Gute für deinen maus! VG Karen

    AntwortenLöschen
  6. Die Idee mit der Hand finde ich auch total klasse. Bei uns stehen dennoch die Zahlenshirts noch ganz oben. Meine große Tochter zieht am liebsten ihre "6" an und klaut sie mir manchmal schon von der Wäscheleine. Dabei habe ich die Zahl bewusst schon etwas kleiner gewählt - falls sie es doch irgendwann im Laufe des Jahres doof findet.

    AntwortenLöschen
  7. Was für eine tolle Idee! Da der kleine Mann im November erst zwei geworden ist, sind Zahlenshirts bei uns noch völlig ok, aber der Handabdruck ist einfach eine tolle Erinnerung!
    Christina

    AntwortenLöschen