Winterfreude

Winterfreude
Eislicht

Winterfreude

Winterfreude
Keksbäumchen

Winterfreude

Winterfreude
Mathematik-Adventskalender

Probenähen & Verlosung: LiebEling Raffkleidchen 2.0 Langarm

Als ich gehört habe, dass es bei Frau LiebEling* eine Fortsetzung des Raffkleidchen geben sollte, habe ich einmal tief durchgeatmet und mich dann doch dafür entschlossen, nicht die virtuelle Hand zu heben, da der Alltag momentan einfach viel zu viele Aufgaben bereithält. Nach der Entscheidung fiel mir aber ein, dass das Tochterkind ja ohnehin ein Geburtstagskleid braucht und außerdem der traumhafte Bio-Interlock von Monaluna aus der Meadow-Serie "Vine"* von der Eulenmeisterei noch darauf wartete, vernäht zu werden. Ich musste (!) mich also zur Probenäherei anmelden. 


Herausgekommen ist ein Kleid, das sicherlich zu den bisher aufwendigsten Kleidern für das Tochterkind gehört (vom Blumenmädchenkleid bei unserer Hochzeit mal abgesehen) und sich dabei doch ganz unkompliziert nähen ließ. Sehr zufrieden bin ich wieder mit der Coverlocknaht am Halsbündchen, die ich nach einem Tipp aus "Richtig nähen mit Overlock- und Coverlock-Maschinen"* annähe. Wie bereits bei der Sommervariante habe ich aus dem neuen Ebook, das es ab Sonntag im Shop* geben wird, richtig viel gelernt (Brustlatz, Knopfleiste, Paspel, Kellerfalten) aber auch aufgrund der Zeitnot einige Flüchtigkeitsfehler gemacht oder falsche Entscheidungen getroffen.


So liegen beispielsweise die unteren Enden der Knopfleiste nicht ganz genau übereinander, aber ich hoffe, dass der Betrachter ohnehin nur auf die schönen Perlkappendruckknöpfe* schaut. Meine allererste Flatlocknaht mit dem Maschinchen, war auch keine wirklich gute Idee. Der Bio-Interlock von der Eulenmeisterei* ist so wunderbar dick, dass sich die vier Stofflagen beim besten Willen nicht zur Flachnaht auseinander ziehen lassen.


Das Tochterkind ist aber bereits sehr beglückt, wobei sie bislang noch ziemlich bangt, ob sie das Kleidchen überhaupt bekommen wird. Geplant war es ja als Geburtstagskleid, aber während des Nähens wurde mir klar, dass ich mit den wunderbaren Waldtiere auf gar keinen Fall noch ein "ich-bin-fünf"kombinieren kann. Ich habe ihr gegenüber deshalb ziemlich offen gelassen, ob das Kleid nicht ein anderes Freundeskreis-Kind bekommen wird, damit wenigstens noch ein bisschen Restüberraschung bleibt.



Das Fotoshooting und eine erste Kurzanprobe mit Marienkäfer (wer sieht ihn?) vor dem Puppenhaus gab es nun  schon vor dem Geburtstag, weil wir sonst den Probe- und Veröffentlichungszeitraum nicht hätte einhalten können. Außerdem hätte ich sonst keine Verlosung starten können, denn Frau LiebEling* stellt den Probenähern eines der großartigen und unglaublich vielfältigen Raffkleidchen 2.0-Ebooks als Gewinn zur Verfügung. Es noch geschafft zu haben, freut mich am Mittwoch.



Wie könnt ihr teilnehmen? Die Verlosung läuft bis zum 31. Januar 2015 und ihr müsst nur diesen Blogbeitrag kommentieren. Wie lange braucht ihr denn normalerweise, um ein Kinder-Kleidchen zu nähen?

Verlinkt bei Mittwochs mag ich, Meitlisache und Kiddikram

Kommentare

  1. Dein Kleid ist ganz bezaubernd gefallen, mir gefällt die Umsetzung und auch der Schnitt wirklich gut! Leider habe ich noch nie ein Kinder-Kleidchen genäht, daher kann ich dir nicht sagen, wie lange ich dafür brauchen würde, aber es wäre doch eine schöne Gelegenheit mein erstes Kleidchen zu nähen, oder ;) Ich hüpfe also mal schnell in deinen Lostopf und bin gespannt!
    Vielen Dank für die schöne Verlosung und liebe Grüße,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Traumhaft schön, das würde mir auch für mein Mädchen gefallen! LG Doreen

    AntwortenLöschen
  3. das Kleid ist ja traumhaft... und ich kann Dir leider noch nicht sagen, wie lange ich für ein Kinderkleidchen brauche, ich habe noch keines genäht, aber dafür schon ein paar Shirts und Röcke. Meine kleine Dame (fast 4) beschwert sich schon, dass sie nicht genug Kleider hat ...
    Also ich befürchte, da muss ich bald mal ran..

    Viele Grüße und vielen Dank für die tolle Verlosung Heike
    engelmannkusey(at)t-online.de

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!
    Dein Kleid ist super hübsch geworden und hat viele tolle Details. Ich kann dir gar nicht sagen, wie lange ich so für ein Kleid brauche, denn oh weh, ich hab noch nie eines für das Töchterchen genäht. Sie hat mit 1,5 Jahren jetzt erst die Gr. 80 und da hielt ich es bisher für überflüssig schon Kleidchen zu nähen. Nun aber denke ich schon seit Wochen daran, endlich was ganz schickes für sie zu zaubern. Dieses Raffkleidchen ist wirklich toll und das würde ich gern ausprobieren. Deine Probenähergebnis samt Verlosung kommt also wie gerufen und ich nehme gerne Platz im Lostopf.
    Viele Grüße
    PS. Schön war es, dich auf dem letzten Treffen kennenzulernen, freue mich aufs nächste Mal und dann muss ich dich unbedingt ausquetschen zur Kombi von Coverlock und Overlock.

    AntwortenLöschen
  5. Das Kleid sieht echt toll aus! Vor allem der Jersey! Da muss ich doch nachher gleich mal bei der eulenmeisterei schauen....

    Tja, wie lange brauche ich! Bisher hab ich entweder das Raglankleid von Klimperklein (allerdings noch nie mit Knopfleiste) oder das Kapuzenkleid von Schnabelina genäht. Und wenn man das allerstmal zugeschnitten hat, geht das Nähen ja meist schnell! Ich sag jetzt mal ganz ins Blaue so 2 Stunden. Allerdings ohne Spielereien wie eine Flatlocknaht oder gar mit Covernähten. (mangels Covermaschine).

    Bei diesem bräuchte man bestimmt etwas länger, denn man muss ja auch diese Raffung miteinarbeiten... Das würde mich mal reizen!

    Gruß Kerstin, die hier regelmäßig vorbeiliest und ganz aufmerksam deine Posts zur Covermaschine gelesen hat! Insgeheim möchte ich nämlich auch genau diese!

    kerstin.haake(at)icloud.com

    AntwortenLöschen
  6. Ich glaub ich versuch jetzt hier den 3. Eintrag oder so und hoffe dieser wird nun angezeigt / gepostet. wahrscheinlich stell ich mich echt doof an.

    Das Kleid ist echt schön, für uns müsste es nur Türkis sein :-) Aber ich würd es gern für meinen Sonnenschein nähen und spring gleich hinterher in die Lostrommel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt biste mit deinem Kommentar drin - wäre ja doof, wenn es ausgerechnet heute "hängt" ...

      Löschen
  7. Das Kleid ist sehr schön geworden, auch die Farbe finde ich toll. Natürlich sieht es am Kind traumhaft aus und genau, weil ich es da gesehen habe, würde ich wohl dieses für Zukunft in unsere Kleiderauswahl mit reinnehmen. Was Tragefotos immer so ausmachen ;-) LG Anja

    AntwortenLöschen
  8. Meine zwei Mädels mögen sehr gerne selbstgenähte Kleidchen! Dieses Kleid finde ich sehr sehr schön und würde das unglaublich gern auch ausprobieren !!!!!
    caranna@hotmail.de

    AntwortenLöschen
  9. Wow, ist das Kleidchen süß! Danke für die Tragebilder - nur so am Bügel hats mich auf den ersten Blick nicht so umgehauen - aber am Kind - Hammer! Das brauchen wir hier auch! Bisher durfte ich nur den Sohnemann benähen, somit keine Ahnung wie lange ein Kleidchen dauert - diese Variante sieht aber sehr aufwendig aus! Würde mich trotzdem rießig freuen zu gewinnen - vorallem weil nach dem Sohnemann jetzt noch 2 Töchter benäht werden dürfen. Im Sommer dürften sie auch laufen und somit Kleider anziehn. LG, Barbara
    mailbarby (at) gmx (punkt) de

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe noch nicht so viel Näherfahrung und darum auch noch recht lang für ein Kleidchen. Ich würde mal schätzen so 4 - 5 h, je nachdem wie kompliziert das Teilchen ist.
    Liebe Grüsse
    Astrid
    norway(at)sonnenkinder(dot)org

    AntwortenLöschen
  11. Tolles Kleid. Meine Mädels werden sich freuen, wenn ich sie nachgenäht hab.

    Nuepsel@gmail.com

    AntwortenLöschen
  12. So ein Traumkleid!!!
    Wie lange ich zum nähen eines Mädchenkleides brauche? Das kommt auf´s Schnittmuster an ;o)
    Ich habe einen superschnellen Schnitt, da nähe ich eine halbe Stunde dran. Wenn s aufwändiger sein soll auch mal mehrere Tage.
    LG
    Claudia
    kaefermimiätwebpunktde

    AntwortenLöschen
  13. Ein ganz tolles Kleid! Der Stoff ist aber auch wirklich wunderschön, der braucht keine 5 und sonstigen Schnickschnack, das ist wahr. Ich habe ja bei meinen Mädels von Zahlen bisher immer abgesehen, weil die Kleider meist länger passen, als das Alter anhält. :-) Diese Raffkleidchenvariante gefällt mir noch besser als das Original. Sie ist weiblicher, und die etwas größeren jungen Damen legen doch einigen Wert darauf, dass da irgendwo was schwingt.
    Wie lange ich für ein Kinderkleid brauche, hängt vom Schnitt ab und davon, wieviel Zeit ich habe. ;-) Geburtstagskleider entstehen gern mal am letzten Abend. Für dieses Jahr ist ein aufwändigeres Schuleintrittskleid geplant, dafür ist etwas mehr Zeit gerechnet. Mal sehen, wie diszipliniert ich am Ende bin.

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  14. Wunderschön! UNser Kleiderschrank ist zwar voll, aber irgendwie noch viel zu wenig Selbstgenähtes. Ich brauche vor allem eeeeewig, um Stoff auszuchen. Naja und nähen kommt ja auf die Anleitung und Schwierigkeitsgrad an. Einen bis drei Abende etwa. Je nach Müdigkeit außerdem ;)

    Liebe Grüße
    dörte
    lachendeshuehnchen[ät]gmx.de

    PS: Ich hab dir doch mal kurz von unserem Leipziger Hofprojekt geschrieben (Pleißenhof...mit schlecht geführter Internetseite ;) )...wir sind am Samstag eingezogen...yeah.. und noch völlig platt. Ist auch noch gar nicht alles fertig..z.b. das Bad. Schön so im Januar ;) Toitoitoi euch weiterhin!

    AntwortenLöschen
  15. hi!! deine version des raffkleidchen ist wunderschön geworden! wenn ich ein kleidchen nähe dauert die SM auswahl am längsten..dann kommt der ewige prozess des stöffchen aussuchens..das schneiden und nähen geht dann dank rollschneider und ovi recht flott..:-) aber so ein kleidungsstück will halt genau geplant sein, gell! ich würde mich wahnsinnig über diesen tollen gewinn freuen und drücke allen die daumen!!
    totoniaaa@hotmail.com
    herzliche grüsse dominique

    AntwortenLöschen
  16. Das Kleid gefällt mir auch sehr gut, vor allem mit den kleine Raffinessen. Die "5" würde nur ablenken und außerdem hat das Kind ja einen Mund, mit dem es sagen kann, wie alt es geworden ist ;-) Ich hoffe, die Überraschung gelingt und sie freut sich, dass sie das Kleid doch behalten darf... Ich würde mich über das Schnittmuster freuen und versuch mal mein Glück mit diesem Kommentar.
    Liebe Grüße Dani Ela

    AntwortenLöschen
  17. Ein tolles Kleid. Ich habe bis jetzt nur das Kaputzenkleid von Schnabelina ohne Kaputze genäht. Eine Zeitangabe kann ich nicht machen, da ich immer mal so zwischendurch nähe und das können unter Umständen auch mal nur zwei Nähte sein während ich auf die Waschmaschine warte. Reine Nähzeit waren denke ich so 3 Stunden wobei ich für den Rollsaum mit normaler Nähmaschine recht lange gebraucht habe.
    Gruß Meike

    AntwortenLöschen
  18. Hallo, das Kleid gefällt mir ausgesprochen gut. In der Regel nähe ich an einem Kleid einen Abend. Wie lange ist sehr unterschiedliche und hängt vom Schnitt, Stoff, Tüddelkram, Stickereien,... ab. Aber ich nähe dann immer so lange bis ich fertig bin.
    Über einen neuen Kleiderschnitt würden sich meine Mädels bestimmt freuen. Liebe Grüße Bettina
    bettifaktur ätttttt web.de

    AntwortenLöschen
  19. Hallo, das Kleid gefälltmir gut... Je nach Schnitt sind das zwischen einem und mehreren Abenden (wobei manchmal die Stoff-Kombi-Auswahl sehr lange dauern kann...). Meine beiden Mädels würden sich sicher über ein neues Kleid freuen...
    Liebe Grüße Hanna

    AntwortenLöschen
  20. Hallo! Das Kleidchen ist so wundervoll vielseitig ♥ Da meine Maus Kleider liebt, würde ich ihr gerne mit der ein oder anderen Variante eine Freude machen ;-)
    Wie lange ich für meine Werke brauche, kann ich nie so genau sagen, da ich nur abends und auch wirklich nur hobbymäßig nähe...
    Liebe Grüße! Yasmin

    AntwortenLöschen
  21. Was für ein schönes Kleid! Das gefällt mir richtig gut.
    Wenn ich das Ebook gewinnen sollte, wäre es das erste Teil, was ich für meine Tochter nähen würde. Meine sonstigen Näherfahrungen beschränken sich auf Gardinen/ Vorhänge und Einkaufstaschen.

    AntwortenLöschen
  22. Ein schnelles Kleid vielleicht in drei Stunden. Aber sowas Wunderschönes und Detailreiches wie Dein Waldtierekleid? Tage! Wow. Und den Schnitt würde ich wahnsinnig gerne mal testen.

    AntwortenLöschen
  23. Wow, dein Kleidchen ist toll geworden. Die Farbe ist auch ein Traum.
    Um ein Kleidchen für meine Tochter zu nähen benötige ich ca. 3-4 Stunden. Kommen Apllikationen dazu, dann dauert es natürlich länger.
    Schöne Grüße,
    Kamilla

    AntwortenLöschen
  24. Sieht schick aus. Würdeich auch gerne für meine beiden Mädels nähen. Wie lange ich für ein Kleid brauche, kann ich gar nicht sagen, meistens verteilt sich das über mehrere Tage/Wochen. Je nachdem, wann ich zwischendurch mal Zeit habe.
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen
  25. Hallo,
    ui was ein toller Schnitt und der Stoff passt auch herrlich. Bei mir geht am meisten Zeit ins Land beim Aussuchen der Stoffe und was vielleicht noch als Verzierung drauf soll auf den Schnitt. Wenn ich erst mal alles ausgewählt habe ist das Nähen meist schnell erledigt. Aber wie lange genau das dauert, hängt vom Schnitt ab und ob ich Ruhe zum Nähen hab.
    LG
    Sabine
    Faden-Zauber-Kirberich

    AntwortenLöschen
  26. hm, sind jetzt meine Kommentare verschwunden? Ich brauche meist für die Stoffauswahl am längsten, das eigentliche nähen hängt vom Schwierigkeitsgrad des Schnittes ab. Aber für ein tolles Kleidchen auch gerne mal länger... hüpfe auch noch mit in den Lostopf hinein!

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  27. DAS ist ja mal ein TRAUMkleidchen!! Bin ganz VERLIEBT!!!!!!!!!! Ich hätte auch schon einen ganz besonderen Stoff im Auge...... SEHR süß!!!!!!!!!!1
    LG Vera

    AntwortenLöschen
  28. Traumhaft umgesetzt! Bisher habe ich nur Kleider in A-Form genäht, die sind ja ab 30 Minuten fertig, aber irgendwie sind sie mir zu langweilig geworden - da käme das eBook genau richtig!
    LG Nina

    AntwortenLöschen
  29. Ich probier auch mein Glück bei der Verlosung, für so ein Kleid brauch ich wahrscheinlich 2 bis 3 Abende, untertags komm ich leider nicht zum Nähen.
    Lg, Helga (hfekete@gmx.at)

    AntwortenLöschen
  30. So genau kann ich das leider nicht sagen, weil Töchterchen erst in die 74 reinwächst und es bisher nur Tunikas gab. Aber nach 2 Jungs freu ich mich schon sehr auf richtige Mädelsachennäherei :) Mit dem tollen ebook stände das erste richtige Kleider-Projekt auf jeden Fall fest.

    LG

    m_heym(at)web(punkt)de

    AntwortenLöschen