Winterfreude

Winterfreude
Eislicht

Winterfreude

Winterfreude
Keksbäumchen

Winterfreude

Winterfreude
Mathematik-Adventskalender

Etsy kids pop-up shop Dresden

Nur noch heute habt ihr die Möglichkeit von 10:00 bis 18:00 Uhr im Atelier von Frau Internaht* auf der Chemnitzer Straße 84 vorbeizuschauen. Dort könnt ihr beim ersten Etsy kids pop-up shop Produkte von 18 verschiedenen Designern - die ihre handgemachten Kostbarkeiten sonst vor allem virtuell in ihren Etsy-Shops anbieten - in die Hand zu nehmen und natürlich auch zur Kasse zu tragen, falls ihr euch anschließend davon nicht mehr trennen könnt. Aus sicherer Quelle weiß ich, dass es der Ladeninhaberin zum Beispiel mit dem Fuchs* von hebbedinge* so geht. Die feinen Produkte sind im ganzen Laden liebevoll arrangiert.




Bei meinem Besuch - unmittelbar nach der Dienstreise, nach Ladenschluss und bei denkbar schlechten Lichtverhältnissen - habe ich sofort die hübschen Bootstaschen vom ambaZamba* entdeckt. Besonders gefreut habe ich mich, dass ich Kandatsu* persönlich kennenlernen durfte, die auch heute sicherlich noch mit im Laden steht.





Bei den Namensstempeln von alinear* konnte ich mich nur zurückhalten, weil kein Familienmitgliedsname dabei war und es bleibt sehr verlockend, dass die Designerin auf Wunsch jeden Namen stempelfertig macht. Für den ständig telefonierenden Sohnemann (obwohl er das bei uns kaum sieht)  wäre sicherlich ein Stoff-Handy von Jungs&Söhne* eine prima Idee gewesen. Am meisten habe ich mich aber in den Kiwi von ehrtweibchen* verliebt - dieser vorwitzige grün-grau geringelte Schnabel ist doch wunderbar, oder?




Es wäre doch großartig, wenn der erste etsy pop-up shop nicht der letzte in Dresden gewesen wäre, aber dafür müssen heute schon noch ein paar Neugierige im Laden vorbeischauen - dann könnte es tatsächlich im nächsten Jahr eine Wiederholung geben, was mich sehr freuen würde.

Der Lostopf mit den beiden Kostbarkeiten von ambaZamba* und MistrSandman* ist nun erstmal geschlossen, wird aber bis zum Montag noch geschüttelt. Wer sich nachträglich noch dazuschummeln möchte, braucht zumindest eine gute Begründung, warum er bislang noch nicht im Topf gelandet ist ...

1 Kommentar

  1. Schade, dass Dresden so weit weg ist :( Gab's da schöne Dinge! Die Sachen von Jungs und Söhne finde ich sehr cool und Ehrtweibchens Tiere haben's mir auch angetan. Die konnte ich zum Glück schon mal live erleben in Halle :) Mein Favorit ist ja der Kalmar...

    LG
    Karo

    AntwortenLöschen