Winterfreude

Winterfreude
Eislicht

Winterfreude

Winterfreude
Keksbäumchen

Winterfreude

Winterfreude
Mathematik-Adventskalender

Ellenbogen-OP Kleidung: FrauFrida

Das Leben als Einarmige stellt einen kleidungstechnisch vor ganz neue Herausforderungen. Knopflos, ohne enge Ärmel und selbst der Halsausschnitt sollte groß genug sein, damit man sich mit einigen akrobatischen Verrenkungen selbst ankleiden kann. Glücklicherweise habe ich mir vor einigen Wochen eine weitere Frau Frieda* nach dem Schnitt von Schnittreif* und Fritzi* genäht, die diese Anforderungen erfüllt.


Vernäht habe ich ein Stöffchen, das ich schon beim Werksverkauf von Pippuri*, einem Dresdner Streetware-Label, für mich bestimmt hatte. Das Material ist Webware und so leicht, dass ich einen Chiffon dahinter vermute - so richtig sicher bin ich mir aber nicht. Welcher ganz luftigleichte, nicht dehnbarer Stoff könnte es denn noch sein?


SommerFridaBluse Nr. 3 ist also momentan ungeplant zur Herbstbekleidung geworden. Den Verband bekomme ich erst in 14 Tagen ab - bis dahin brauche ich aber wohl dringend noch ein paar wärmendere Bekleidungsalternativen ...

Verlinkt bei Mittwochs mag ich (das ich noch etwas anzuziehen im Kleiderschrank finde) und dem Me-made-Mittwoch.

Kommentare

  1. Feines Stöffchen! Und:du machst Sachen (habs gar nicht gleich gesehen, weil ich die Kinderbuchrezension nicht las)! Und Gute Besserung! Und Teetrinken geht doch? Wie wärs?
    Viele Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Idee - wir überlegen uns für nächste Woche mal was ...

      Löschen
  2. Oh nein, das sieht unpraktisch aus... Ich hoffe, du hast nicht zu viele Schmerzen und dass dein Arm schnell wieder fit wird, wenn der Verband ab ist! Drücke dir die Daumen.

    Super, dass du dir noch ein Verband-taugliches Shirt nähen konntest, das sieht sicher auch später noch toll aus. :-)

    Lieber Gruß und gute Besserung!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Fühlt sich der Stoff denn eher wie Polyester (dann Chiffon) an oder wie feine Baumwolle (dann vielleicht Bastist)? Und wie ließ er sich vernähen? Und bügeln? Soweit ich es aus der Ferne beurteilen kann, ist der Stoff nicht transparent genug, um Chiffon zu sein. Aber ich kann mich auch irren.

    Ich drück dir die Daumen, dass die einarmige Zeit schnell vergeht!
    LG
    anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So, jetzt habe ich erst mal gelesen, wie du zu diesem schmucken Verband gekommen bist. Ich hab überall Gänsehaut, auf solche Abenteuer kann man gut verzichten.
      Also nochmal: auf dass es bald vorbei ist!

      Löschen
    2. Feine Baumwolle würde ich sagen und unangezogen sieht der Stoff seeeehr durchsichtig aus - ich bin ohnehin erstaunt, dass ich mich damit weniger nackt fühle als zunächst befürchtet ....

      Löschen
  4. Oh nein, so eine einarmige Zeit braucht man echt nicht, du hast mein Mitleid! Auf dass alles wieder gut verheilt! Das Shirt gefällt mir gut, zum Stoff kann ich nichts sagen, da kenne ich mich nicht genug aus. LG

    AntwortenLöschen
  5. Sehr hübsch sieht das aus! Also das Shirt natürlich, nicht der Arm! Der wird hoffentlich ganz bald wieder gesund! Beim Stoff würde ich jetzt mal auf Batist tippen, in jedem Fall sieht er aber schick aus.
    Liebe Grüße und gute Besserung, Änni

    AntwortenLöschen
  6. Oh jeh... alles Gute für deinen Arm... hoffentlich ist es bald überstanden!
    Schick dein Shirt...
    LG Doris von wiesennaht

    AntwortenLöschen
  7. Ein Uniklinikbändchen. Auf welcher Station warst Du, wenn ich fragen darf? =)
    Ich war mal Bufdi auf der UWC-S2 und bin nun (wenn auch in Elternzeit) Azubine der Kinderkrankenpflege.

    Gute Besserung und Liebe Grüße =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit scharfem Blick gut erkannt - ich war auf der Chirurgiestation, Haus 29 - genauer weiß ich es nicht mehr. Soll ich deinen Blog eigentlich mal bei Dresden-näht verlinken?

      Löschen
    2. Kannst Du gern tun.
      Ich wohne nur nicht mehr in Dresden, sondern bei Freiberg.

      Löschen
  8. Der Stoff ist toll! Und für deinen Arm gute Besserung!

    LG
    Karo

    AntwortenLöschen
  9. Autsch. Na dann hoffe ich mal für dich, dass die 2 Wochen schnell vergehen und du den Verband dann wieder los bist.
    Das Shirt steht dir übrigens ganz ausgezeichnet und der Stoff sieht toll aus. Zum Tragen zwecks des kühleren Wetters kann ich eigentlich nur Strickjacken empfehlen. Damit dürftest du beim Anziehen keine Probleme bekommen.

    LG und weiterhin gute Besserung
    Bianca

    AntwortenLöschen
  10. Gute Besserung und dass Du noch eine Woche lang durchhälst und was schönes im Kleiderschrank findest. Es soll ja noch mal warm werden.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen