Winterfreude

Winterfreude
Eislicht

Winterfreude

Winterfreude
Keksbäumchen

Winterfreude

Winterfreude
Mathematik-Adventskalender

Rezension: Das große Waldbuch

Da wir gestern bereits beim gewonnenen Rock-Schnitt waren, geht es heute mit einem weiteren Gewinn weiter, denn "Das große Waldbuch"* habe ich im gleichen Monat bei ploxxo gewonnen. Vom Coppenrath-Verlag habe ich die freundliche Genehmigung für die Abbildungsrechte des Covers und einiger Innenseiten erhalten, so dass ich das Buch nun auch  in meiner Rezensionsreihe vorstellen kann.

Die im März 2014 neu auf den Markt gekommene 128seitige, gebundene Publikation ist mit über 30cm - wie der Titel angibt - tatsächlich ein großes Buch. Über 350 Tiere und Pflanzen werden darin in acht Kapiteln vorgestellt. Für Konzept und Text war die Diplom-Biologin Bärbel Oftering zuständig, von der letzten Monat bereits das Mitmachbuch "Wald und Wiese"* vorgestellt wurde. So überrascht es auch nicht, dass das Eichhörnchen auf beiden Covern grüßt. Verwendet wurden hier aber zusätzlich Texte von des Biologen Volker Haag. Die Illustrationen lieferten Yousun Koh, Manfred Rohrbeck, Anne Ebert und Christine Henkel.
Abbildung vom Coppenrath-Verlag
Die acht Kapitel "Lebensraum Wald", "Auf und unter der Erde", "In Sträuchen und Büschen", "Am Stamm und im Blätterdach", "Am Waldrand und auf der Lichtung", "An Waldsee und Waldbach", "Wenn es dunkel wird" und schließlich "Wenn der Winter kommt" decken den Lebenraum Wald vollständig ab und folgen gleichzeitig den Jahreszeiten als Ordnungsprinzip. Obwohl die Informationsdichte wie im Mitmachbuch* wieder sehr hoch ist, schafft dieses Buch durch seine Größe und die klare Gestaltung die Großzügigkeit im Layout, die ich bei "Wald und Wiese"* vermisst habe.
Abbildung vom Coppenrath-Verlag
In jedem Kapitel gibt es Doppelseiten auf denen eine bestimmte Tier- oder Pflanzenfamilie mit einer naturalistischen Zeichnung sowie den Textinformationen zu Größe und Kennzeichen vorgestellt werden. Ein übersichtlicher Index zu diesen großartigen Seiten oder wenigstens eine Hervorhebung im Fettdruck im Register am Ende des Buches würde das Auffinden dieser Seiten allerdings erheblich vereinfachen. 
Abbildung vom Coppenrath-Verlag
Neben diesen Wissenseiten, die einen lexikalischen Charakter haben, lebt das Buch von gut verständlichen Texten und vor allem den sogenannten praktischen Forschertipps, für die bereits auf dem Cover geworben wird. Dahinter verstecken sich Experimente, wie Pilzhutabdrücke und sogar Rezepte, wie für Heidelbeer-Muffins.
Abbildung vom Coppenrath-Verlag
Am meisten begeistern mich bei diesem Buch* übrigens die Einstiegsseiten zu den einzelnen Kapiteln, denn diese Bilder erinnern mich an ein Buch meiner eigenen Kindheit, das mich so sehr fasziniert hat, dass ich eine zeitlang sogar Biologielehrerin werden wollte. Der Verkaufspreis von 16,95€ für dieses wirklich überzeugende informative Sachbuch, das für Kinder von 6-8 Jahren vorgeschlagen wird, ist erstaunlich niedrig angesetzt. Der klare Aufbau und der Wissensgehalt macht die Publikation aus meiner Sicht sowohl für jüngere wie auch für ältere Kinder attraktiv.

Das Buch gehört zur Reihe "Nature zoom", für die unter dem ebenfalls zur Verlagsgruppe gehörenden Label Spiegelburg, das passende Outdoor-Zubehör für den Wald verkauft wird. Dabei gibt es alles vom Multifunktionswerkzeug*, über die Taschenlampe bis zum Kompass*.

Von Coppenrath wurde bereits vorgestellt:
"Die schönsten Kindergeburtstage im Grünen"
"Tippi Tam Tam und die Stadtprinzessin"
  "Die Super Jumper. Luc - nicht von diesem Planeten"

Keine Kommentare