Winterfreude

Winterfreude
Eislicht

Winterfreude

Winterfreude
Keksbäumchen

Winterfreude

Winterfreude
Mathematik-Adventskalender

Meter-Bettschlange & Drachenverlosung

Wie gestern versprochen, zeige ich heute was als kleines Geschenk für das Meterfest von der Nadel gehüpft ist. Nach mehreren tollen Ideen der Dresdner Nähblogger zu 1-Meter-Nähwerken, habe ich mich dann doch für eine 1-Meter-Bettschlange entschieden und mich dabei einmal quer durch das Stoffgebirge genäht.



Anklang fand sie gleich bei den größeren Kindergartenkindern, wie auf dem Bild zu sehen. Da das Meterkind ein bisschen kürzer als die Schlange war, wurde sofort herausgefunden, dass ein bisschen geschummelt wurde. Ob ich mit meinem Sohn irgendwann ein 2-Meter-Fest feiern kann?

Mit unserem Kindergartenkind ging es übrigens diese Woche ins Pflegeheim, wo die hochbetagten Bewohner nicht nur wieder kleiner werden, sondern teilweise auch dement sind. Während mir selbst in dem Raum, in dem teilweise uralt aussehende Pflegebedürftige stumm an Tischen saßen, recht beklommen zumute wurde, waren die Kinder davon völlig unbeeindruckt. Beim Anblick unseres Babys kullerten allerdings einer alten Dame gleich die Tränen, was mich sehr berührt hat ... wer weiß, welche Lebensgeschichte diese Menschen hinter sich haben, bevor sie nun nur noch stumm auf das Ende ihre Tage warten. Angedacht ist eine Kooperation zwischen Kindergarten und neu eröffneter Pflegeeinrichtung. Es soll gesungen, gespielt und Plätzchen gebacken werden. Ich selbst werde wohl das Geschenk des Lebens in nächster Zeit wieder etwas mehr würdigen und sich über jeden Tag zu freuen.

Geschenke gibt es heute aber auch für euch, denn bibabox - von denen ich gestern berichtet habe - stellt meinen Lesern ein Drachenbastelset zur Verlosung zur Verfügung. Da gestern das Thema in meinem Kommentaren aufkam: bibabox gehört nicht zu diesen Anbietern, bei denen man schneller als man klicken kann, ein monatliches, nicht gerade preiswertes Bastelset abonniert hat, sondern ist ein kleines 2-Frauen-Unternehmen, die nachhaltige Einzelprodukte aus Recyclingpappe, regional produziert auf den Markt gebracht haben, bei dem die Kreativität der Kinder wirklich gefördert wird.


Die Verlosung läuft bis zum 27. Oktober 2013, dem Tag der Zeitumstellung auf die Winterzeit. Um teilzunehmen, verlinkt bitte den Verlosungsbanner, wenn ihr einen Blog habt, und verratet mir per Kommentar unter diesem Blogpost, wann ihr euren letzten Drachen gebastelt habt und ob er geflogen ist ....

Verlinkt bei Link your stuff und Kiddikram.

Kommentare

  1. Ich hätte da mal eine Frage. Was bitte ist ein 1-Meter, 2-Meter-Fest??? Bei uns werden nämlich nur Geburtstage gefeiert. *grübel*

    AntwortenLöschen
  2. @Rea Wie gestern berichtet, haben sich da Eltern im Freundeskreis überlegt, dass sie den ersten erreichten Meter der Körpergröße feiern - eine nette Idee, um sich zu treffen. :-) Ist das denn eigentlich auch gleich dein Sprung in den Lostopf oder möchtest du nicht mitgezählt werden?

    AntwortenLöschen
  3. Danke für deine Antwort. Das kannte ich bisher nämlich noch nicht. Und nein, ich möchte nicht bei der Verlosung teilnehmen, da ich als Kinderlose mit dem Drachen nichts anfangen kann.

    AntwortenLöschen
  4. Die Schlange ist ja süß und ein tolles Projekt, um Stoffreste zu verarbeiten.
    Was ist ein 1 bzw.2 Meter-Fest?
    Lieben Gruß von Heike

    AntwortenLöschen
  5. Sorry, im Vorteil ist, wer lesen kann. ;-)
    Zur Erklärung kommt man ja über den Link.
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  6. Also ich hab hier einen Räuber, der sich sehr über die Drachen freuen würde. Selbst gebastelt haben wir bisher noch keinen, aber mal einen handgefertigten (aus Holz und Filz) gekauft, welcher unter der Lampe seine Runden dreht. :o)

    Ich hab die tolle Verlosung in meiner Sidebar verlinkt.

    Die Sache mit dem Meterfest ist ja echt eine gute Idee, das fällt bei uns wohl nur leider in den Winter und wohl zu nah an den Geburtstag dran... Schaun wir mal, ich behalt das auf jeden Fall im Hinterkopf.

    LG
    Simone

    AntwortenLöschen
  7. Das Drachenset würden wir gerne gewinnen. :))
    Unser letzter Drache wurde vor ein paar Tagen gebastelt, nachdem der von Tchibo erworbene so gar nicht fliegen wollte! Unser Drache bestand aus einer Plastiktüte, so eine ganz dünne vom Gemüsehändler, Krepppapierschwanz und dann die Leine von Tchibo dran. Flog super!
    Hab Dich auch in die Sidebar gepackt, danke für die Zeitumstellungserinnerung, trage ich mir gleich mal ein!
    Liebste Grüße von Katja

    AntwortenLöschen
  8. Oh, oh, oh, wie schön!!! Da ich bei dir in all den Jahren noch nie gewonnen habe, drücke ich mir selbst für diese Verlosung ganz besonders fest die Daumen, denn genau diese Drachen sollen hier den bald stattfindenden Kindergeburtstag versüßen!!! GLG Regina

    AntwortenLöschen
  9. Oh wie schön, während ich das hier lese, läuft gerade "der kleine Drache Kokosnuss" im CD-player :)
    Und da mein Bibbolrin so ein großer Drachenfan ist, würden wir uns über den Gewinn sehr freuen! Erst letzte Woche haben wir 2 kleine Drachen gebastelt, allerdings fürs Fenster - nicht zum Fliegen.
    Und verlinkt wird natürlich auch gleich ;)
    Ganz liebe Grüße, Julia

    AntwortenLöschen
  10. Hallo ,
    habe zwar keinen blog zum verlinken, würde aber trotzdem gerne mit in den Lostopf :-) - habe drei süße wilde "Drachenjungs"
    LG

    AntwortenLöschen
  11. Ich achte meist nicht so sehr auf Verlosungen, sondern mehr auf die genähten Werke, freue mich aber, dass du nachgefragt hast und hüpfe deshalb gerne in den Lostopf.
    Ein schönes Wochenende wünscht dir Heike

    AntwortenLöschen
  12. Was es nicht alles gibt... Meterfest - das hab ich noch nie gehört. Zugegeben, den letzten Drachen, den ich gebastelt habe war eine Geburtstagskarte mit Gutschein für einen Kite... der ist nicht geflogen. Und wir haben auch zwei Kites - daher habe ich vermutlich vor ca. 30 Jahren den letzten Drachen gebastelt, der auch geflogen ist... ;-) LG P.S. Dein Bildchen hab ich gleich mitgenommen in die Sidebar

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,
    Einen Blog habe ich leider noch nicht. Der letzte Drache war letztes Jahr in Form einer Laterne,
    Also fliegen konnte er nicht. Einen richtigen Drachen habe ich als Kind das letztemal gebastelt, lieben Gruss Petra aus Lübeck

    AntwortenLöschen
  14. Gerne mitgemacht und auch geteilt:
    http://daudl-maus.blogspot.de/2013/10/drachige-verlosung-bei-amberlight.html

    AntwortenLöschen
  15. ähm, ähm, ähm.....Drachen gebastelt..... ähm, das war - glaub ich - mit Stefan in Milzau. Er vielleicht 10, ich vielleicht 6 Jahre alt. Er hatte ein richtiges Holzgestell!!! Ob er geflogen ist?! Da muss ich den Bruder noch mal fragen.. aber bestimmt!!!!
    :-)
    Tinetrine

    AntwortenLöschen
  16. Ich haben meinen letzen Drachen gefilzt - ein echter süßer weinroter Drachen, der auf einem Finger gesteckt, fliegen kann... Ich finde das Bastelset megasgenail und hüpfe schnell mal mit in deinen Lostopf!

    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  17. Jetzt hüpf ich aber noch mit hinein in den Topf und muss zu meiner Schande gestehen, dass ich noch NIE einen Drachen gebastelt habe... das wirds eigentlich Zeit, oder?? verlinken werde ich gleich noch!

    AntwortenLöschen
  18. Meinen letzten Drachen habe ich mit meinem Papa vor gefühlten 100 Jahren gebastelt. Das war noch ein rautenförmiger aus hellbraunem Packpapier mit Holzleisten und Schwanz aus Schnur und gekonnt geknülltem Geschenkpapier in Schleifchenform. Der gute Drachen lebte noch Jahre, ach Jahrzehnte später aufm Dachboden. In letzter Zeit habe ich ihn gesucht und nicht mehr gefunden. Er hat wohl die Anschrift gewechselt.
    Der letzte Drachen, den ich gekauft habe, war ein chinesischer. In Peking aufm "Basar" erhandelt. Für den Liebsten, der total begeisterter Drachen-steigen-Lasser ist. Der chinesische Drachen ist ganz zart aus zerbrechlich dünnen Holzstäbchen und Papier und hat viele bunte Bänder und ist damit trotz 1.000m (!)-Leine immer gut am Himmel zu erkennen. Keiner ist schöner. In China ist Drachensteigen ein Hobby (auch) für Erwachsene. Sie basteln sich ihre wunderschönen Drachen selbst und treffen sich dann zum Wettstreit und Fachsimpeln in den Parks. Leider kann man so schöne Himmelsstürmer dort nicht mal so eben um die Ecke kaufen. Die gibt keiner aus der Hand. Der Transport des Drachens im Flugzeug (Handgepäck!) war auch ein Abenteuer. Aber es gab ein Happy End. Nun fährt er täglich im Yeti mit und wartet auf seinen Einsatz ... am Windrad, im Wattenmehr, in der Lausitz, an der Ostsee, im Herbst, im Sommer, im Frühling ... immer und überall.
    So, für diese 2 netten Geschichten habe ich doch den Gewinn gleich und sofort verdient. ;-)

    Grüße aus Tolkewitz (nein, nicht vom Friedhof)
    die ehemalige VKM-Volontärin

    AntwortenLöschen
  19. Juhu... ohhh as für eine schöne Idee und verlinkt wird auch gleich im Blog. Meinen letzten Drachen habe ich... ohhhh gott... uff. ist bestimmt 20 Jahre her... aber geflogen ist er ganz bestimmt. Und im nächsten Herbst können wir endlich mit unseren kleinen Maus wieder Drachen fliegen lassen :)

    Viele Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen