Winterfreude

Winterfreude
Eislicht

Winterfreude

Winterfreude
Keksbäumchen

Winterfreude

Winterfreude
Mathematik-Adventskalender

Designbeispiel Elefantenparade von Blaubeerstern: Strampler Crawler ottobre 4/2013, Gr. 62

Ob Frau Blaubeerstern bei ihrem neusten Stoffdesign "Elefantenparade" geahnt hat, dass der Elefant für unseren Sohnemann eine besondere Bedeutung hat? Ich hätte mir keinen schöneren Stoff vorstellen können und bin froh, ihn wieder in ein Designbeispiel verwandeln zu dürfen.

Nach den wunderbaren Strampelhosen hier und hier nach dem Schnitt von Klimperklein, wollte ich mich nun mal an einem Strampler mit Füßchen probieren. Glücklicherweise gab es in der ottobre 4/2013 den passenden Schnitt dazu. Umgesetzt habe ich ihn allerdings ohne die Po- und Knieflicken.


Die Füßchen - aus der grünen Variante der "Elefantenparade" - sind mir zwar richtig gut gelungen und die Socken-Sucherei hat damit eine Ende, aber ansonsten konnte mich der Schnitt noch nicht wirklich überzeugen.  Die Träger enden in einer eigenartigen spitzen Form, bei der mir trotz Anleitungslektüre vollkommen unklar geblieben ist, wie man den Versäuberungsstreifen anbringen soll.

Da Designbeispiel und Nähunfall nun wirklich nicht zusammenpassen, haben applizierte Baumkreise den Strampler dann doch noch gerettet und sehen nun so aus, als wenn es nie anders geplant gewesen wäre. Dank der neuen Zange und großer Jerseyknopfauswahl landeten auch die Druckknöpfe mittig im Baumkreis an den Trägern. Die offen liegende Rückennaht stört mich allerdings weiterhin, denn da sieht man zu deutlich, dass hier keine Overlock- sondern nur eine normale Nähmaschine am Werk ist.


Am Kind überzeugt der Strampler und ich überlege nun, ob ich beim nächsten Stoffgewand für den kleinen Bruder versuche, an den Klimperkleinschnitt Füßchen dranzubasteln oder den den ottobre-Schnitt im oberen Teil dopple. Kennt ihr noch andere Strampelschnitte mit Fuß? Vorher wird aber erstmal Fräulein Märta in ein Designbeispiel verwandelt. Hab vielen Dank Frau Blaubeerstern, dass ich probenähen durfte. "Elefantenparade" in erbsengrün und meerblau gibt es ab sofort im gut sortierten Stoffhandel.



Verlinkt bei my kid wears, Made4Boys und Kiddykram.

Kommentare

  1. Am Kind richtig süß, der Strampler. erfahrung hab´sch in der Beziehung gar keine. Meine waren schon aus dem Alter raus als ich mit dem nähen begann.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  2. Zuckersüß, der Stoff! So schön bunt udn fröhlich und toll für Kinder, ohne kitschig zu sein! Ich habe ihn sogar auf dem Stoffmarkt entdeckt!
    Viele liebe Grüße und eine schöne neue Woche!
    Regina

    AntwortenLöschen
  3. Hach ist das süß! Steht dem kleinen Mann richtig gut! Ein toller Stoff für ganz Kleine. ;-)
    Mal zum Strampler. Ich hab den zufällig letzte Woche auch gerade genäht. Dazu gibts doch im Heft noch ein Shirt mit Guckloch am Ausschnitt. Da wird der Streifen so ähnlich angenäht wie bei den Trägern. Vielleicht hilft Dir ja dessen Anleitung!? Ansonsten kannst Dich gern auch melden, dann versuch ich Dir das mal mit meinen Worten zu erlären.
    Allerdings,auch wenn ich glaube die Anleitung verstanden zu haben, so habe ich es trotdem anders genäht. Die Trägerenden rund gemacht (möglichst etwas verbreitern) und dann komplett rundum mit Bündchenstreifen versäubert. Ich habe am Rücken angefangen und am Rücken wieder geendet. Ist etwas fuddelig aber hat mich überzeugt, sieht (fast) aus wie gekauft. Falls Du keine Cover hast, vielleicht mit Zwillingsnadel oder halt mit Zickzackstich?
    Und bei Deiner Rückennaht, kannst Du die nicht auseinander bügeln und von rechts mit z.Bsp. einem Flatlockstick der normalen Nähma absteppen? Dann sieht das aus wie eine gewollte Ziernaht!
    Ich hatte den Strampler in 56 genäht und untenrum die Breite von 62 genommen weil ich vor habe mit Stoff zu wickeln. Bei Dir sieht das aber aus als würde es auch so passen. Hat der kleine Mann da Stoffis drunter und hast Du am Schnitt etwas verändert? Ich kann das leider noch nicht testen da Baby noch nicht "an der frischen Luft". ;-)

    Liebe Grüße Shiva

    AntwortenLöschen
  4. @Shiva Dann geh ich nochmal in der Zeitschrift blättern, danke für den Hinweis ... und ja, der Sohnemann trägt auf dem Bild seine Stoffwindeln, angepasst habe ich da nichts, wobei die Größenkombination auch eine gute Idee ist. Beim Klimperklein-Schnitt war das zwar wirklich nicht nötig, aber bei den ottobre-Schnitten wahrscheinlich recht sinnvoll, wenn es ein bisschen länger passen soll ...

    AntwortenLöschen
  5. Hach süß! So ein Baby im Strampler muss man einfach nur knuddeln. Und wenn es dann noch so elefantig bund daherkommt, ist es gleich ganz und gar unwiderstehlich. :-)
    Die Stoffe sind wieder gut gelungen. Vor allem das blaue Fräulein Märta spricht mich sehr an. Leider hab ich dieses Mal so gar keine Zeit für Designbeispiele. Aber ich weiß ja, wo ich den Stoff finde, wenn alles abgearbeitet ist. :-)

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  6. Ich schmelze dahin! Der Stoff ist toll! Ich mag Füßchenstrampler nicht so gern (hat beim tragen immer gestört, weil die Beinchen somit nicht genug anhocken konnten), deshalb mag ich die Kombi Strampler ohne Fuß + Socke + Stulpen gern. :)

    Eine schöne Woche wünsch ich dir!

    AntwortenLöschen
  7. @Novia Noch sind die Beinchen so lang, dass es keine Probleme im Tragetuch gibt - aber die Variante Socken+Babylegs unter die Strampelhosen ohne Füßchen ist natürlich auch mal einen Versuch wert. Hab Dank für den Tipp ...

    AntwortenLöschen
  8. Oooooooooooooooooh, ist DER Stoff schön!! Ich muss schnell deinem Link folgen! Aber nicht bevor ich nicht mich lobend über den Strampler geäußert habe ;) Er ist ja so goldig am Kindelein :)
    Da muss ich gleich die Ottobre vorholen...

    Hach, so viel Inspiration auf einmal ;) Danke!!

    Ganz liebe Grüße
    aennie

    AntwortenLöschen
  9. Huhu, die Ottobre hab ich ja auch und wollte für die Babys, die hier so im Freundeskreis bald landen, schöne Strampler nähen. Ja, bin ich den Schnitt sah und die Rückennäht voll doof finde. Bisher liegt die Zeitschrift noch unberührt hier rum, aber Gedanken zu der blöden Naht hab ich mir schon gemacht. Meinst du, man könnte vielleicht Seitennähte stattdessen einbauen? Müsste man halt das Schnittmuster ein wenig verändern ;-) Oder klappt das nicht? Dein Strampler ist übrigens ganz toll geworden- der Zwerg schaut supersüß drin aus!!! LG, Solveig

    AntwortenLöschen
  10. Der Stoff, dem ich tapfer widerstand. Zum Teil waren noch nicht mal Preise dran, weil er noch so neu war. ;-) Aber das Stoffregal muss erst mal ein wenig beräumt werden.
    Strampler gefällt mir aber und ich muss zugeben, dass ich die Streifenversäuberung mit der Nähmaschine aufgegeben habe.
    Bei der Kleinen mochte ich komischerweise überhaupt keine Strampler anziehen. Aber sie war ja auch eher ein Sommersachenkind als Baby.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  11. Oh mein Gott, wie süß! Da sieht das Baby richtig nach Baby aus! Ich hab ja für Anton fast nur Zweiteiler, aber wenn ich das so sehe ....
    Der stoff ist auch super. Große Muster kommen bei Stramplern wirklich toll zur Geltung!

    AntwortenLöschen
  12. sieht aber trotzdem total niedlich aus :-)

    Lg

    AntwortenLöschen
  13. Das ist ja ein niedlicher Strampelanzug! Total schön.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  14. Hallo Amberlight, ich habe für meine Tochter 3 x den Wendestrampler Lyra nach dem gleichnamigen Ebook (d*wanda) genäht - da entfällt dein Problem! Ich war sehr begeistert von dem Ergebnis, zumal ich (fortgeschrittene) Anfängerin bin und stur nach Anleitung nähen "muss". Leider geht der Schnitt nur bis Größe 68. Außerdem sieht dein Sohnemann verdammt "lang" auf dem Foto aus, oder täuscht das?
    Bin auf weitere Ergebnisse gespannt!
    Ich finde deinen Blog toll, freue mich aber immer umso mehr, wenn du Nähwerke präsentierst oder über Nähthemen postest ;-)
    Viele Grüße aus dem Ruhrpott!

    AntwortenLöschen
  15. So wunderschön!!!
    Der Stoff ist aber auch wirklich ein Hinkucker.
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  16. So ein süßer Strampler!!! Am Kind überzeugt er wirklich. :-)
    Ich suche auch schon seit Längerem nach einem Schnitt mit Füßchen, da ich mir vorstellen kann, dass so ein Strampler gerade im Herbst und Winter sehr praktisch ist, damit die Würmchen keine kalten Füße bekommen. Ich bin also gespannt, ob jemand noch einen Tipp für dich hat. :-)

    Liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen
  17. Steffi Mitzscherling3. September 2013 21:55

    Liebe Katja,
    vielen Dank - wunderschön geworden! Ich frage mich nur, wann du das alles machst?? K. scheint ja ein ganz Entspannter zu sein ;))
    Liebe Grüße von Steffi!

    AntwortenLöschen
  18. Also ich finde das Ergebnis super toll und ober knuddelig und überhaupt! Vor allem in Aktion!!! *-*

    Ich habe heute versucht meinen allerersten Strampler zu nähen indem ich einen alten Strampler grob abgezeichnet habe, aber das ist ziemlich nach hinten los gegangen, einer der Füße wurde ziemlich eng :(
    Über den Ottobre Schnitt habe ich nicht wirklich gutes gehört, aber ich suche auch nach dem einzig wahren Schnitt, es muss doch irgendwo einen geben?
    Bleibt nur noch mit dieser Anleitung ( http://mellysews.com/2011/12/adding-footies-to-pajamas.htmlit ) einen Schnitt umzumodeln :/

    AntwortenLöschen