Winterfreude

Winterfreude
Eislicht

Winterfreude

Winterfreude
Keksbäumchen

Winterfreude

Winterfreude
Mathematik-Adventskalender

Bloggewinn für KiBa

Na seid ihr gestern über das Wort KiBa genauso gestolpert wie ich und habt zuerst an ein rot-gelbes Mixgetränk gedacht? Die Blogsponsoring für die 6oo-Leser-Verlosung ist kein direktes Blogangebot gewesen, sondern ein Gewinn, denn ich bei MamaWunderlich abstauben konnte. Dazu gehörte neben einem Bilderbuch und einem Stoffkrebs, die beide in die Geschenkekiste wandern, ein Gutschein, um selbst KiBa testen zu können. Das Onlineportal kauft gebrauchte Ki(nder- und) Ba(bykleidung) an, um diese in Einzelteilen oder als Set wieder zu verkaufen.

Das Kreiselprinzip mit dem Vorteil, dass man tatsächlich hochwertige Sachen bekommt, die - wenn gewünscht - auch noch farblich als Set zusammenpassen. Da es bei uns bei der Kinderkleidung ohnehin nur Second-Hand-Sachen gibt oder die Großeltern ganz tief in die Tasche greifen, um Träger und Eltern-Auge mit skandinavischer Kinderkleidung oder Ökologische Naturmode zu erfreuen, passt das zu uns hervorragend. Neu produzierte Kinderkleidung einschlägiger Ketten haben wir bislang jedenfalls noch nie kaufen müssen. Wofür haben wir uns nun entschieden?


Dank dem Gutschein wird das Tochterkind von uns zu Weihnachten mit einem neuen Winteranzug beglückt, wobei zu hoffen ist, dass es nicht vorher schon heftige Winterstürme gibt. Den Strampler für den kleinen Bruder gab es allerdings sofort. Wie macht ihr das denn mit den Bloggewinnen? Werden eure Kinder außerhalb der Geschenktage beglückt und wo kauft ihr Kinderkleidung, wenn ihr nicht alles selbst näht?

Kommentare

  1. Hihi, ja klar hab ich bei Kiba zuerst an den Saft gedacht :-). Vor allem, weil ich den wirklich gern trinke. Unsere Kinderkleiderschränke enthalten einen bunten Mix. Da wir mit großem Abstand (von 6 Jahren!) die allerersten Eltern im Familien- und Freundeskreis waren, gab es für uns damals keine gebrauchten/geliehenen Babysachen. Die Erstausstattung war eine Mischung aus C&A, Quelle, Neckermann, Ernsting's Family, Tchibo und AWG (von Oma). Später habe ich dann die Kinderabteilung bei H&M entdeckt, die ich für kleine Kinder wirklich süß finde. Als die Jungs älter wurden, fing ich an, am liesbten bei Jako-O einzukaufen, wenne s irgendwie finanzierbar war, weil es dort einfach die fröhlichsten, farbigsten Sachen und die schönsten Motive auch für Jungs gibt. Auf Olivgrün, schwarz und coole Graffitischriftzüge steht hier nämlich niemand - erst recht nicht für Kindergartenkinder. Für einfache Shirts, Socken und Unterwäsche geh ich nach wie vor zu H&M oder Tchibo und "pimpe" die Sachen gern durch Applikationen, Batik, Textilmalfarbe/-stifte oder Aufbügeln selbst ausgedruckter Motive. Für Outdoorklamotten gehen wir ins Sportgeschäft, weil wir ausschließlich Funktionsjacken und mittlerweile auch gern Funktionshosen mit verstärkten Knien und Pobesätzen kaufen - die Jungs kriegen einfach jede Hose am Knie klein und ich hab das Flicken satt ;-) Außerdem ist es schön unkompliziert, wenn man nicht Jacke + Regencape, Schuhe + Gummistiefel und Hose + Matschhose braucht und sich auch das Theater um das Anziehen dieser Sachen sparen kann. So sind die Kinder bei jedem Wetter und für jede Situation gut angezogen.
    Upps, das war aber jetzt viel... aber du hast ja gefragt :-)
    LG Regina

    AntwortenLöschen
  2. Solche Kreiselgeschichten finde ich total gut. Noch besser ist es natürlich, wenn der Freundes- und Verwandtenkreis als Kreiselbasis dient.Wir hatten das große Glück dort größere Mädchen zu haben, von denen wir jede Menge Sachen erbten. Ergänzt habe ich damals eigentlich nur die Outdoor-Garderobe - also dicke Fleece- und Daunenjacken, Matschsachen usw.. Diese teils selbst genäht, teils gebraucht und teils neu gekauft. Die meisten dieser Teile sind mit Freundeskindern nach wie vor unterwegs.Mittlerweile hat das Fräulein die kleinen Großkusinen eingeholt und wir müssen selbst für Nachschub sorgen. Immer noch in einer Mischung aus genäht, Second Hand und gekauft. Ob ein Ding Geschenk wird oder sofort zur Verfügung steht, hängt davon ab, was es ist. Die undichte Regenjacke wurde letzte Woche ersetzt und auch Schuhe gibt es, wenn sie nötig sind. Die neue, größere Schultasche dagegen muss bis zum Geburtstag warten.
    Herzliche Grüße,
    Malou

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe gestern auch schnell auf den KiBa-Link geklickt, um zu sehen, was dahinter steckt - und bin ehrlich gesagt begeistert! Ich habe bis jetzt für das Winterkind auch alle Sachen gebraucht erstanden - vor allem über Mamikreisel.de. Und bin damit sehr zufrieden! Aber KiBa hat tolle Sachen zu sehr angemessenen Preisen - und versendet ab 10€ versandkostenfrei! Wow, ich glaube, ich werde da auch mal was bestellen - und es auf jeden Fall weiter empfehlen! Tolle Sache und danke, dass Du mich drauf gebracht hast! ;-))))

    Liebe Grüße - Inga

    AntwortenLöschen
  4. @Inga Zeeh Wenn du Glück hast, kannst du deinen KiBa-Einkauf ja auch noch mit einem Gutschein erleichtert, wenn du gewinnen solltest. :-)

    AntwortenLöschen
  5. Sehr schön das du deinen Gutschein schon einlösen konntest und das du etwas passendes gefunden hast. Auch vielen Dank für deine Erwähnung....

    Der Bloglovin Button kam natürlich an, ist ja auch im Facebook Album zum Kreativwettbewerb.
    Auf dem Blog ist er leider nicht, da mein Blogdesign eh schon so ein Kuddelmuddel ist und eigentlich mal dringend was neues strukturiertes her muss.... :/

    Viele liebe Grüße eve!!!

    AntwortenLöschen
  6. @Königinnenreich Das ihr bei Jako-O gerne zuschlagt, verstehe ich gut und habe den Anbieter ja daher auch als "Reklame" auf dem Blog zugelassen. Wenn die Euronen für den nächsten Einkauft reichen, kannst du ja das Stoffkaufsparschwein durch die Bestellauslösung über mich füllen ;-) --- link siehe rechte Sidebar

    AntwortenLöschen
  7. @PrinzessinWunderlich oh, ein Facebook-Album ... da muss ich gleich mal schauen gehen. Hab auch Dank für die vielen Instagram-Herzchen, auf dem Tablet kann ich ja leider nicht so hübsch abfotografieren, wie man es manchmal sieht ...

    AntwortenLöschen