Winterfreude

Winterfreude
Eislicht

Winterfreude

Winterfreude
Keksbäumchen

Winterfreude

Winterfreude
Mathematik-Adventskalender

Stoffwindeltest: TotsBots Flexi Wrap, Größe 1 (Überhose)

Der  Stoffwindelshop die-besten-Stoffwindeln hat uns nicht nur die Innenwindel TotsBots Bamboozle Stretch zur Verfügung gestellt, sondern auch die dazu passende Überhose Flexi Wrap von TotsBots. Diese gibt es einfarbig in blau, orange, lila, rot, grün und weiß, aber auch als Sondereditionen mit Motiven. Aus der Serie Städtereise haben wir "London" bekommen- sehr schick:


Die Überhose besteht aus PUL-Stoff, für den Nylongewebe mit Polyrethanen beschichtet wird. Auch wenn man das Gefühl einer Folienoberfläche hat und das Material wasserdicht ist, bleibt der Stoff atmungsaktiv. Wie hoch die Atmungsaktivität ist, kann man sich in diesem Video anschauen. Geschlossen wird wiederum mit einem Klettverschluss. Aus Nähersicht ist dieser Überhose recht einfach aufgebaut, denn der PUL-Stoff wurde nur mit einem an Gardinenstoff erinnernden Schrägband, der im Schrittbereich und am Rücken gerafft wurde, umsäumt. Vielleicht sollte ich mich doch nochmal damit auseinandersetzen, wie dieser Stoff auch von meiner Maschine verabeitet werden kann.


Wenn man es genau nimmt, umgibt man den Po des Babys bei diesen Windeln jedoch keineswegs mit natürlichen Fasern, denn nicht nur der PUL-Stoff gehört zu den bedenklichen Kunststoffen, sondern - wie Frau Wachstumsschublade mir nach meinem ersten Testbericht zur Bamboozle erläuterte - selbst die Bambus-Viskose ist keine Naturfaser, da die Faserherstellung erst nach der chemischen Umwandlung zellulosehaltiger Bambusteile erfolgt.

Wirklich umweltfreundlich ist wohl nur der nachwachsende Rohstoff und die Wiederverwendbarkeit statt Einmalbenutzung, die bei uns sicherlich sehr intensiv stattfinden wird, denn die TotsBots Flexi Wrap sieht nicht nur schön aus, sie hält auch dicht. Die einfachen Beinabschlüsse bleiben dennoch eine Schwachstelle, auch wenn diese bei uns bislang nur eine psychologische war, denn ausgelaufen ist bislang nichts.


An unserem kleinen 3kg-Sohnemann sah die TotsBots Flexi Wrap Gr.1 für 4-9 kg natürlich noch recht groß aus und schaute aus dem selbst genähten Fuchs-du-hast-die-Gans-gestohlen- Body etwas raus, macht aber dennoch keinen zu großen Windelpo. Nachteilig fand ich auch hier wieder die Klettverschlüsse beim Waschen (bis 60°), wobei im Gegensatz zur Innenwindel noch nicht mal eine Einklappmöglichkeit besteht und man zum Schutz der anderen Wäsche die Klettverschlüsse an den Flauschstreifen auf der Vorderseite kletten müsste - wenn frau daran denkt.



In unserer Sammlung diverser Stoffwindeln, die wir gebraucht gebraucht gekauft haben, fanden sich übrigens auch noch zwei TotsBots Wraps mit doppelten Beinabschlüssen (wahrscheinlich ein älteres Modell?), die im nächsten Stoffwindeltest in der kommenden Woche vorgestellt werden.

Kommentare

  1. Ja ja, Stoffwindeln auszutesten steht uns auch noch bevor. Wir haben hier aber nur zwei verschiedene Ausführungen einer Marke. Ich befürchte riesige Windelpopos, aber da muss das Kind dann halt mal kurz durch. Ich habe gehört, Babys wachsen schnell ;-)
    Die Überhose ist wirklich nett gemustert!
    VG Stefanie

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Amberlight,
    dein Söhnchen hat ja wirklich noch kleine zarte Beinchen. Sehr niedlich!
    Wir haben für unseren Sohn damals Mullwindeln und die Überhose Popolini PopoWrap (ach ja, Stoffwindeln und ihre Namensgebung...). Die sieht deiner vorgestellten hier sehr ähnlich. Ein bisschen störend fand ich immer den riesigen Klettverschluss und ich hatte immer ein wenig Bedenken, dass er sich dadurch schlechter bewegen konnte. Was sagst du dazu?
    Liebe Grüße,
    Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. @Meeresrauschen Bislang wird sich ja noch nicht so viel aktiv bewegt - mit den Beinchen natürlich schon, aber eben noch nicht gedreht oder ähnliches. Ich werde aber beobachten und berichten ...

    AntwortenLöschen
  4. @Stefanie Was für Systeme habt ihr denn da?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wir haben zwei verschiedene Sorten von Popolini, beides "mitwachsende" Windeln. Einmal aus Frottee und mit Klett und einmal aus einem anderen Material mit Druckknöpfen. Die genauen Bezeichnungen kenne ich nicht. Die Frotteewindeln können wir in rauen Mengen aus der Familie borgen, sind min. 5 Jahre alt.

      Löschen