Winterfreude

Winterfreude
Eislicht

Winterfreude

Winterfreude
Keksbäumchen

Winterfreude

Winterfreude
Mathematik-Adventskalender

12tel Blick August 2013 Vierseithof

Eigentlich hatte ich beim letzten 12tel Blick im Juli ja angekündigt, dass vier Wochen später geklärt wäre, ob wir hier nun in "unseren" Hof schauen oder der Blick zum Fotoprojekt von Tabea Heinicker bereits sehr wehmütig sein würde. Da sich die Kostensicherheit, so weit man davon überhaupt sprechen kann, allerdings erst in den nächsten Tagen entscheidet, bleibt es weiterhin ungewiss.


Wenn man genau hinschaut, sieht man im August-Abendlicht vor dem Anbau des Herrenhauses (linkes Gebäude) die Überreste einer Grabung, mit der an sechs Stellen auf dem Gelände das Fundament untersucht wurde. Daher mussten auch die Malven und Brennnesseln, die im Juli noch zu sehen waren, weichen. Ergebnis der Buddelei war eine ausreichende Gründung am Südhaus, aber ein ungenügendes Fundament am Herrenhaus.



Die Unterfahrung und Stabilisierung mit Beton erhöht das Kostenproblem um einen weiteren fünfstelligen Betrag. Zumindest die Fundamentgrabungen für den Statiker haben wir in Eigenleistung geschafft und ich konnte dabei nicht nur aktiv mit der Rückbildung beginnen, sondern das Tocherkind auch ihre Qualitäten bei der Schließung der Löcher durch "verdichten (= heftiges Getrampel) beweisen ...


Kommentare

  1. Ach je, ich hatte noch gar nicht mitbekommen, dass die ganze Sache wieder wackelt. Ich drücke Euch sehr die Daumen, dass es irgendwie reicht und keine bösen Überraschungen mehr kommen. Zu schön ist der Hof und bestimmt schon unzählige Male fertig zurecht geträumt... Es wäre doch zu schade, wenn es nicht klappt. Herzlich, Marja

    AntwortenLöschen
  2. oh. drücke weiterhin die daumen! und so überraschungen, wie komische fundamente oder dergleichen ... ich wette, alte häuser haben da etliches auf lager. wir wohnen auch in einem alten haus. dafür hats geschichte ;)

    liebe grüße und bis balde . tabea

    AntwortenLöschen
  3. Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass es doch euer Hof sein wird!
    LG, Micha

    AntwortenLöschen
  4. Ach herrje. Drücke euch weiterhin fest die Daumen, dass euer Projekt nicht den ungeplanten Euros zum Opfer fällt.

    LG Bianca

    AntwortenLöschen
  5. Ich schließe mich den Anderen an!Wäre wirklich schade um das Projekt:soweit seit ihr gekommen...Vielleicht grabt ihr ja einen Schatz aus:-)Wer weiß was so ein altes Haus in sich hat!
    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  6. Och nö, auch ich halte alle Daumen, dass ihr bald positive Gewissheit habt und keine unangenehmen Überraschungen mit der Bausubstanz erlebt.

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  7. Hoffentlich klappt es doch, es wäre doch so schön!
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Ich drücke ebenfalls weiter alle Daumen, dass der Hof doch noch wird was er im Traum längst schon war! Jetzt wo die Kinder schon so tolle erste Fähigkeiten auf der angehenden Baustelle beweisen...
    Alles Gute weiterhin!
    LG
    tanïa

    AntwortenLöschen