Zuckertüte

Feier

Schreibtisch

Holländischer Stoffmarkt Dresden August 2013

Glücklicherweise war der Sohnemann mit seinen Schlupftermin nicht zu spät  dran, so dass einem Besuch des Holländischen Stoffmarktes vor der eigenen Tür nichts im Wege stand. Werbung dafür muss wohl nicht mehr gemacht werden und auch das regelmäßige Wiederkommen ist wohl nicht mehr gefährdet, denn so gut besucht wie diesmal war er noch nie. Mir war es fast schon zu voll.


Dennoch war es wieder fein in den Stoffen zu wühlen, während die Großeltern den Sohnemann um die Stände schoben. Der Höhepunkt des Marktes waren aber diesmal nicht die Stoffe, sondern die unglaublich tollen Überraschungsgeschenke, die mich beim Dresdner Nähbloggertreff erwarteten. Damit hatte ich wirklich nicht gerechnet. Die großartigen Unikate werde ich demnächst der Bloggerwelt präsentieren. Ihr dürft gespannt sein ... wer alles mit am Tisch saß, kann ich diesmal leider nicht aufzählen, da die kleinen Menschenkinder - mit 3 Wochen von Anne, 6 Wochen von uns und 12 Wochen 15 Wochen von LiebEling doch zu sehr ablenkten.


Stoffe habe ich aber trotzdem gekauft und konnte dabei das erste Mal das Stoffkaufbudget komplett aus meinen Blogeinnahmen finanzieren, so dass die Vierseithofkasse geschont wurde. Danke! Erstaunlich petrollastig und vor allem unifarben ist es dabei diesmal zugegangen. Diese Vorliebe hat wohl wohl auch schon eine Bloggerin geahnt, denn die blauen Nilpferdchen unten rechts, gehören mit zum Überraschungspaket ....

Obwohl ich mein Budget diesmal nicht überschritten habe, war der Kinderwagen dann doch so gut gefüllt, dass der Sohnemann dort blieb, wo es ihm ohnehin am besten geht - im Tragetuch. Eigentlich wollte ich ja nur die Kinderwagentasche, die immer noch ihren Dienst tut, befüllen ...


Die Wünsche der Familie - Frösche für die Tochter und Krokodile für den Mann - konnte ich übrigens leider nicht erfüllen. Und was habt ihr gekauft?
8

T wie Trommelndes Schwein #abcfee

Amberlight ist - wie viele andere Blogger auch - dem Aufruf von Fee ist mein Name gefolgt und hat via Instagram an einem ABC-Spiel teilgenommen. Entdeckt habe ich das ganze bei casoubon. 13.000 Aufnahmen sind so zusammen gekommen und den Sprung in die Presse hat sie damit auch geschafft. Eine beachtliche Instagram-Bild-Zahl für den kurzen Zeitraum. 144 wurden nun ausgewählt und einzeln gezeigt - und amberlight ist mit ihrem "T wie Trommelndes Schwein" dabei:


Zusammen mit meinem T wie Tanzpaar gehören beide zu einer Minisammlung Blechspielzeuge. Angefertigt wurden die Automaten mit Uhrwerk, die zu den Raritäten gezählt werden, um 1934 von der Firma Schuco. Während das Schwein noch recht gut erhalten ist, hat das Mädchen vom Tanzpaar wohl in den letzten 80 Jahren ihren Hut verloren.


Damit ihr das trommelnde Schwein, das dank Uhrwerk präzis seinen Rhythmus einhält, auch mal in Aktion seht, habe ich ein kurzes Video dazu gedreht, auch wenn die Tablet-Qualität nur wenig überzeugen kann:


Wenn meine Oma Tanzpaar oder Schwein für mich als Kind in Bewegung gesetzt hat, war ich immer sehr fasziniert und wenn heute das Schwein lostrommelt, denke ich nicht nur an meine Kinderfreuden, sondern natürlich auch an die Oma, die schon so viele Jahre fehlt. Habt ihr auch ein Oma-Erinnerungsstück?

Verlinkt beim Freutag.
2

Herbstkind sew along

Dank der Elternzeit, die beinah verschoben worden wäre, da mein Arbeitgeber mir überraschenderweise mitgeteilt hat, dass er mich im September nach dem Mutterschutzende zurück im Dienst erwartet, habe ich nun doch genug Freiraum, um am Herbstkind sew along von NemadA teilzunehmen. Eine Jacke soll genäht werden und ich muss nun nur noch entscheiden, ob für das große Tochterkind oder den kleinen Bruder ...


Der Arbeitgeber hatte rechtlich gesehen übrigens leider wirklich die besseren Argumente, denn amberlight hat das falsche Formular abgegeben. Glücklicherweise fand sich aber doch noch eine Lösung, so dass der kleine Bruder mit seinen dann zwei Monaten doch nicht für drei Wochen ins Arbeitsleben starten muss ....
2

Schuleinführungsgeschenk Junge: Nackenrolle Stift

Gleich zwei Schulkinder waren in unserem Freundeskreis zu beschenken. Inspiriert von diesen Buntstiftkissen, deren Anleitung eigentlich nur aus Bildern der fertigen Nackenrollen besteht, habe ich mich ein wenig in Kreisrechnung probiert und vom Mann viel über pi und r zu hören bekommen. Rausgekommen sind aber tatsächlich Nackenrollen in Stiftform.


Vernäht wurde ein grün-blaues Baumwollstöffchen, von meinem ersten Stoffmarktbesuch in Potsdam, gelbe Baumwolle mit orangen Pünktchen und rotes Fleece von Marions Wunderland. Zum stopfen wurde wieder ein preiswertes Füllkissen geschlachtet.


Der kleine Einnäher an der Seite aus dem Webband aus der Marine-feeling-Serie von Blaubeerstern eignete sich prima als Halteschlaufe für die Glückwunschkarte und meinem MooCard-Blog-Schildchen. Dabei hatten wir uns für eine Postkarte aus Wolf Erlbruchs Postkartenkalender 2013 entschieden.


Bevor die Nackenrolle verschenkt wurde, durfte sie auf dem Sofa probeliegen und gefiel mir dort so gut, dass ich sie am liebsten behalten hätte ...


Verlinkt bei Kiddykram.
5

Dino-Stoff aus dem Nähzentrum Heidelberg

Amberlights Stoffgebirge ist wieder etwas gewachsen, denn der Freundeskreis ist so großartig, dass sogar völlig Nähunerfahrene während des Urlaubs in den Stoffladen gehen, um mich glücklich zu machen. Die Erstauswahl war wohl ein reines Baumwollstöffchen, bei dem die Verkäuferin sagte, dass daraus keine Babykleidung entsteht, sondern dass man darin höchstens Kinder machen könne. Was für ein Spruch!


Nach der Beratung gingen die beiden dann mit einem wunderbar weichen Baumwolljersey im Dino-Muster und passendem gelb-grün-gestreiftem Jersey wieder raus und ich habe nun zwei weitere Stoffschätze zum streicheln, die auf dem Creadientstagstisch bereitliegen. Um Platz im Stoffgebirge zu schaffen, wurden übrigens ein bisschen aussortiert.
2

Elefanten-Strampelhose Gr. 56

Noch vor dem Schlupf des Sohnemanns ist kurz nach der Dalapferd-Strampelhose gleich noch ein Zweitmodell, wiederum nach dem Schnitt von Klimperklein, entstanden. Diesmal gab es eine Variante aus braunem Cord mit goldenen Pünktchen, der aus Emilys Nähstübchen stammt und einem türkisen Restkisten-Karstadt-Stoff.


Außerem wurde die Stickmaschine angeworfen und ein Elefant aus der Mikronat-Stickserie von Frau Zeitspieler appliziert. Passend zur Patenpostkarte konnte der Patentante so ihr frischgeschlüpftes Patenkind in den Arm gelegt werden.


Die farblich passenden KamSnaps mussten übrigens inzwischen schon mit einer zweiten Reihe am Ende des Trägers ergänzt werden, denn der Sohnemann, dem die Hose doch vor kurzem noch so luftig saß, kann heute schon nur noch mit Mühe reingequetscht werden.


Das Tochterkind trug monatelang die Größe 56, aber der Sohn hat sich wohl vorgenommen, ganz schnell ganz groß werden zu wollen.  Ein bisschen mehr Zeit könnte er sich damit schon lassen ....


Verlinkt bei my kid wears, Made4Boys und Kiddykram.
15

Reise-Literatur

Bitte hier entlang, wenn ihr mit amberlight virtuell auf Reisen gehen möchtet ...


Verlinkt beim Freutag.
3

Hebammengeschenk: Pixi-Buchhülle

Da der Sohnemann zehn Tage früher als berechnet, aber wie an seiner trockenen Haut zu sehen war, fertig für die Welt, geschlüpft ist, hatte er leider genau die Urlaubszeit unserer Lieblingshebamme getroffen. Natürlich sollte auch die Vertretungshebamme ein kleines Präsent erhalten. Das Tochterkind bekam von ihr beim ersten Besuch das Büchlein Süße Milch für Jules Bruder, in dem sogar auf den Unterschied von Stoffwindeln und Stillen oder Flasche geben eingegangen wird. Bei der Suche nach dem passenden Geschwistergeschenk konnte ich beobachten, dass so eine Hebammentasche groß ist und die Büchlein wild durcheinander fliegen. Eine Pixie-Buchhülle schien mir also das richtige ...

Vernäht wurde ein rotes Stöffchen, das ich mir bei meinem ersten Stoffmarktbesuch in Potsdam geleistet habe und ein fester grüner IKEA-Stoff, aus dem meine frühesten Nähwerke entstanden sind. Ein bisschen nach Anfängernähwerk sieht das Ergebnis auch aus, denn die Idee  Vlieseline S320 als Einlage zu verwenden, hat sich nicht bewährt. Genäht nach der immer wieder tollen Anleitung von Mit Nadel und Faden ohne Wendeöffnung, ließen sich durch die Einlage die Ecken nicht schön ausformen und zu fest wirkt das ganze auch noch. Was verwendet ihr denn?


Die Lieblingshebamme konnte von einem weiteren Termin nächste Woche überzeugt werden, denn glücklicherweise ist uns beiden noch eingefallen, dass wir zusammen eine neue Tragetuchbindevariante testen müssen. Beim Tochterkind kam sie durch die Gewichtsprobleme ja gleich ein halbes Jahr, aber diesmal fehlen uns ein bisschen die Argumente für weitere Treffen ... ein zweites Hebammengeschenk muss also her. Habt ihr Vorschläge?

Verlinkt bei Kiddykram.
12

Babylegs

Ohne Schnittmuster, da man jeweils nur oben und unten Bündchen annähen und das ganze dann mit einer Seitennaht schließt, sind für den Sohn Babylegs aus den letzten Resten vom Wolkenstoff entstanden.


Der Mann meinte zwar, dass ihn diese Beinstulpen an umhäkelte Klorollen erinnern (was für ein unqualifizierter Vergleich!), aber ich finde sie sehr schick. Außerdem passen sie perfekt zum Stoffwindelpo. Wie man allerdings an der Schuppenhaut des Sohnemanns sieht, war er hier erst wenige Tage alt und  unser Stoffwindelvorrat bestand lediglich aus einer einzigen Windel. Daher sieht man hier auf dem Bild die Kombination Wegwerfwindel und Mullwindel für die Hüftspreizung.


Besonders sinnvoll finde ich die kleinen Beinlinge ja in unserem Storchenwiege Tragetuch, denn so ist das Baby nicht ganz nackig, kann aber bei sommerlichen Temperaturen über die Beinchen etwas abkühlen ....


Verlinkt bei Made4Boys und Kiddykram.
6

12tel Blick August 2013 Vierseithof

Eigentlich hatte ich beim letzten 12tel Blick im Juli ja angekündigt, dass vier Wochen später geklärt wäre, ob wir hier nun in "unseren" Hof schauen oder der Blick zum Fotoprojekt von Tabea Heinicker bereits sehr wehmütig sein würde. Da sich die Kostensicherheit, so weit man davon überhaupt sprechen kann, allerdings erst in den nächsten Tagen entscheidet, bleibt es weiterhin ungewiss.


Wenn man genau hinschaut, sieht man im August-Abendlicht vor dem Anbau des Herrenhauses (linkes Gebäude) die Überreste einer Grabung, mit der an sechs Stellen auf dem Gelände das Fundament untersucht wurde. Daher mussten auch die Malven und Brennnesseln, die im Juli noch zu sehen waren, weichen. Ergebnis der Buddelei war eine ausreichende Gründung am Südhaus, aber ein ungenügendes Fundament am Herrenhaus.



Die Unterfahrung und Stabilisierung mit Beton erhöht das Kostenproblem um einen weiteren fünfstelligen Betrag. Zumindest die Fundamentgrabungen für den Statiker haben wir in Eigenleistung geschafft und ich konnte dabei nicht nur aktiv mit der Rückbildung beginnen, sondern das Tocherkind auch ihre Qualitäten bei der Schließung der Löcher durch "verdichten (= heftiges Getrampel) beweisen ...


8

Knotenmützchen Klimperklein

Als der Sohnemann gerade mal eine Woche alt war, hatte er schon drei Mützen, denn neben der Wendezipfelmütze und der Wendebindemütze, bekam er kurz vor seinem ersten Schwimmbadbesuch am 7. Lebenstag auch noch ein Knotenmützchen nach dem Freebie von Klimperklein. Dieser Mützenschnitt ist so schnell genäht, dass er sogar Wochenbett tauglich ist. Ins Badewasser sind dann natürlich nur die große Schwester und der Papa gehüpft ...


Vernäht und damit leider auch schon fast aufgenäht wurde der in Michas Stoffecke gekaufte Hamburger Liebe Stoff "Fuchs und Gans. Damit konnte sich der Sohnemann mit seinem passenden Body perfekt gekleidet der Welt zeigen. Überhaupt habe ich das Gefühl, dass er momentan besser ausgerüstet ist als ich . Ein Stillshirt wäre praktisch und ein paar Anleitungen dazu habe ich auch schon gefunden. Habt ihr denn noch ein paar Hinweise für mich?


Mütze und Body werden auch heute getragen und daher wandert meine Kombie zu my kid wears, Made4Boys und Kiddykram.
 


7

Partydeko: Namensschilder

Heute vor einer Woche hatte ich Geburtstag. Der neuen Familiensituation geschuldet, gab es diesmal kein Mamutprogramm mit einer Doppel-Familien-und-Freundeskreisfeier, sondern beides schön getrennt. Auch wenn es eher entspannt zugehen sollte, gehört für mich ein bisschen DIY-Deko doch zur Feier dazu. Man hat ja schließlich einen Ruf zu verlieren ...entschieden habe ich mich für eine Deko-Idee, die mir bei Pinterest mal vor die Augen kam, aber leider wieder verschollen ist. (Wer sie wiederfindet - ich verlinke gerne nach).


Man braucht dazu nur ein paar Limetten, Holzstäbchen und Masking-Tape. Die Limetten werden halbiert, das Masking Tape um die Holzstäbchen geklebt und in Wimpelform geschnitten, beschriftet und die Spieße abschließend in die halbierten Limetten gesteckt. Fertig! Ein 10-Minuten-kurz-bevor-die-Gäste-kommen-Projekt, das sogar während des Babystillens machbar ist.


Positiver Nebeneffekt: die Limetten duften ganz wunderbar nach Sommer und am Abend konnten die Gäste ihren Limettensaft in den selbstgemachten Holunderblütensaft tröpfeln oder den Sekt verfeinern.


So entspannt, wie vorgenommen wurde der Geburtstag übrigens dann doch nicht, denn der Kühlschrank überraschte mit sommerlichen Temperaturen statt zu kühlen. So transportierten die Gäste den Kühlschrankinhalt zu unseren im Urlaub weilenden Nachbarn, denen ich nun erklären muss, warum ihr Kühlschrank umsortiert ist und es gab spontan Eis für alle. Der Mann fand zum Glück den Fehler und schaffte es den Kühlschrank wieder zum Leben zu erwecken. Den anschließenden erfolgreichen Testlauf für den Tiefkühlschrank beendeten wir bei -33°C.
3

Stoffwindeltest: TotsBots Flexi Wrap, Größe 1 (Überhose)

Der  Stoffwindelshop die-besten-Stoffwindeln hat uns nicht nur die Innenwindel TotsBots Bamboozle Stretch zur Verfügung gestellt, sondern auch die dazu passende Überhose Flexi Wrap von TotsBots. Diese gibt es einfarbig in blau, orange, lila, rot, grün und weiß, aber auch als Sondereditionen mit Motiven. Aus der Serie Städtereise haben wir "London" bekommen- sehr schick:


Die Überhose besteht aus PUL-Stoff, für den Nylongewebe mit Polyrethanen beschichtet wird. Auch wenn man das Gefühl einer Folienoberfläche hat und das Material wasserdicht ist, bleibt der Stoff atmungsaktiv. Wie hoch die Atmungsaktivität ist, kann man sich in diesem Video anschauen. Geschlossen wird wiederum mit einem Klettverschluss. Aus Nähersicht ist dieser Überhose recht einfach aufgebaut, denn der PUL-Stoff wurde nur mit einem an Gardinenstoff erinnernden Schrägband, der im Schrittbereich und am Rücken gerafft wurde, umsäumt. Vielleicht sollte ich mich doch nochmal damit auseinandersetzen, wie dieser Stoff auch von meiner Maschine verabeitet werden kann.


Wenn man es genau nimmt, umgibt man den Po des Babys bei diesen Windeln jedoch keineswegs mit natürlichen Fasern, denn nicht nur der PUL-Stoff gehört zu den bedenklichen Kunststoffen, sondern - wie Frau Wachstumsschublade mir nach meinem ersten Testbericht zur Bamboozle erläuterte - selbst die Bambus-Viskose ist keine Naturfaser, da die Faserherstellung erst nach der chemischen Umwandlung zellulosehaltiger Bambusteile erfolgt.

Wirklich umweltfreundlich ist wohl nur der nachwachsende Rohstoff und die Wiederverwendbarkeit statt Einmalbenutzung, die bei uns sicherlich sehr intensiv stattfinden wird, denn die TotsBots Flexi Wrap sieht nicht nur schön aus, sie hält auch dicht. Die einfachen Beinabschlüsse bleiben dennoch eine Schwachstelle, auch wenn diese bei uns bislang nur eine psychologische war, denn ausgelaufen ist bislang nichts.


An unserem kleinen 3kg-Sohnemann sah die TotsBots Flexi Wrap Gr.1 für 4-9 kg natürlich noch recht groß aus und schaute aus dem selbst genähten Fuchs-du-hast-die-Gans-gestohlen- Body etwas raus, macht aber dennoch keinen zu großen Windelpo. Nachteilig fand ich auch hier wieder die Klettverschlüsse beim Waschen (bis 60°), wobei im Gegensatz zur Innenwindel noch nicht mal eine Einklappmöglichkeit besteht und man zum Schutz der anderen Wäsche die Klettverschlüsse an den Flauschstreifen auf der Vorderseite kletten müsste - wenn frau daran denkt.



In unserer Sammlung diverser Stoffwindeln, die wir gebraucht gebraucht gekauft haben, fanden sich übrigens auch noch zwei TotsBots Wraps mit doppelten Beinabschlüssen (wahrscheinlich ein älteres Modell?), die im nächsten Stoffwindeltest in der kommenden Woche vorgestellt werden.
5

Fuchs-du-hast-die-Gans-gestohlen-Body Gr. 56

Da der Fischebody so völlig unproblematisch - und schnell - von der Nadel gehüpft ist, entstand gleich noch ein weiterer Body nach der Anleitung von Schnabelina. Der Stoff von Hamburger Liebe, in Michas Stoffecke gekauft, führt bei unserer Tochter, die daraus einen Pullover bekommen hat, regelmäßig zu begeisterten "Fuchs du hast die Gans gestohlen" Ausrufen. Die Einnäher - mein Label und ein Stückchen Webband von Blaubeerstern - sind diesmal leider auf der falschen Seite gelandet.


 Aber dafür ist nicht nur der amerikanische Ausschnitt richtig gut gelungen ...


... sondern auch die Jerseydruckknöpfe da wo sie hingehören.


Am besten finde ich jedoch, dass dieser Bodyschnitt perfekt über den Stoffwindelpo des Babys passt, wie  ich euch im nächsten Blogeintrag zeige ... und mit der großen Schwester lässt sich darin auch prima kuscheln.


Verlinkt bei Made4Boys und KiddyKram.
8

Stoffwindeltest: TotsBots Bamboozle Stretch, Größe 1 (Innenwindel)

Seit wenigen Tagen ist der Sohnemann kein Neugeborenes Baby mehr sondern nun offiziell ein Säugling. Es wird also Zeit für den ersten Stoffwindeltestbericht für Neugeborene. Die allererste Stoffwindel, die unser neues Familienmitglied in seiner 2. Lebenswoche an den Po bekam, war eine kuschelweiche TotsBots Bamboozle Stretch, die mir der Stoffwindelshop die-besten-Stoffwindeln samt passender Überhose zur Verfügung gestellt hat. Damit gehört diese Stoffwindel in die Rubrik AI2 - All-In-Two* Innenwindel und Überhose. Als Vergleichsobjekt hatten wir bis dahin nur eine aus dem Freundeskreis geborgte Popolini OneSize, die ab 3kg zu verwenden sein soll.

*Den Stoffwindelkreisen entgeht nichts und da ich nun schon zweimal darauf hingewiesen wurde, dass es sich hier um kein AI2-System handelt, da Innenwindeln und Überhose getrennt sind, wurde nachträglich editiert.




Mit der TotsBots Bamboozle Stretch kann man in der Größe 1 (Newborn) laut Herstellerangaben bereits bei 2,5 kg starten und bis zur 10kg Marke wickeln. In Schottland hergestellt (wobei ich gleich an unsere West-Highland-Way-Wanderung in der kinderlosen Zeit denken musste, aber ich schweife ab ...) wird für die Windel Bambus-Viskose (Oeko-Tex Standard 100) verwendet, in der ein Minkyplüschsaugkern eingearbeitet ist. Ein zusätzlicher Booster kann eingeknöpft werden, die wir aber bei der Neugeborenengröße noch nicht verwendet haben. Mit Druckknöpfen lässt sich die Windel, die an den Beinen und im Rücken einen Gummizug hat, zweistufig verkleinern. In der Neugeborenenvariante ist allerdings im Schritt doch recht viel Stoff ...




Geschlossen wird die TotsBots Bamboozle Stretch mit einem Klettverschluss. Unser Test am 2-Wochen-Kind, dass mit etwas unter 3kg startete und beim Test diese Gewichtsgrenze soeben wieder überschritten hatte, war ein überaus positiver Start in die Stoffwickelei, denn zusammen mit der Überhose, die demnächst vorgestellt wird, hielt die Windel, was sie versprach und hinterließ auch keine einschneidenden Abdrücke an der Babyhaut. Das Stoffwindeln tatsächlich auslaufen können, haben wir erst bei den nächsten Versuchen mit Alternativwindeln erlebt.


Nachteilig erschien uns lediglich, dass man vor der Wäsche (bis 60°) daran denken muss, die Klettverschlüsse einzuklappen, damit die Klettseite sich nicht in andere Wäschestücke verfängt und dort Fäden zieht. Außerdem ist die Trocknungszeit im Vergleich zu der Popolini OneSize deutlich länger. Dafür macht diese aber selbst in der Minimalverkleinerung einen so dicken Po, das man dem Kind schon von fern ansieht, dass es eine Stoffwindel trägt. Die TotsBots Bamboozle Stretch sieht da deutlich weniger voluminös aus ...


Die Stoffwindeltragebilder sind am Strampel-Kind übrigens eine echte Herausforderung, vor allem, wenn man eigentlich lieber die kleinen Babyfüßchen bestaunen will ...



Vielen Dank an die-besten-Stoffwindeln, für die zur Verfügungstellung der TotsBots Bamboozle Stretch. Gesammelt werden die einzelnen Testberichte ab sofort auf amberlights Stoffwindelplatz.
7