Winterfreude

Winterfreude
Eislicht

Winterfreude

Winterfreude
Keksbäumchen

Winterfreude

Winterfreude
Mathematik-Adventskalender

Patenpost

Bei allen Nähprojekten für das Sommersonnenkäferkind hat sich bislang ein kleiner Elefant eingeschlichen und das hat seinen guten Grund, denn selbst die Patenpost wurde mit einem Elefantensymbol bestickt. Obwohl wir konfessionslos sind, haben unsere Kinder jeweils einen Paten, der natürlich kein Taufpate im christlichen Sinn ist, sondern ein Lebensbegleiter außerhalb des Elternhauses. 

Während die Tochter mit ihrem Patenonkel, der ein Planetarium leitet, sicherlich irgendwann alles über den Nachthimmel lernen wird, könnte sich der kleine Bruder mit seiner zukünftigen Patentante über indigene Völker unterhalten. Daher hat es uns auch nur kurz überrascht, dass sie mit der Bestätigung, gerne Pate unseres zweites Kindes werden zu wollen, auch gleich vorgeschlagen hat, ein Nabelschnuramulett anfertigen zu wollen. Wir werden berichten ...


Die Patenpostkarte, in der wir ihr geschrieben haben, was uns bei den Paten unseres Kindes wichtig ist, zieren zwei Elefanten aus der Mikronaut-Stickserie von Mara Zeitspieler, die ich mal gewonnen habe. Indianisch ist das Motiv zwar nicht, aber die zukünftige Patentante kann sich auch sehr für die grauen Riesen begeistern und ein passenderes Patenmotiv hätte ich mir gar nicht vorstellen können ... haben denn eure Kinder Paten?


Kommentare

  1. Ich selber habe noch keine Kinder. Wenn es aber mal soweit kommen sollte werden sicherlich Paten vorhanden sein. Da ich katholisch bin, und meine Kinder später wohl auch mal taufen werde. Meine Tante ist gleichzeitig meine Taufpatin. Bei meinem Bruder war es der Onkel, der 2010 verstorben ist.

    AntwortenLöschen
  2. Wir werden unser Kind taufen lassen und ihm auch Paten an die Seite stellen. Ob 2 oder 3? Mal schauen. Die Paten fragen wir aber erst nach der Geburt. Auf jeden Fall freue ich mich schon unsere Taufe und die Vorbereitungen, ein paar Ideen sammel ich schon :-)
    Die Stickdatei ist wirklich total schön!
    Liebe Grüße
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  3. Eine echt riesige Patenpost! Unsere Kinder sind nicht getauft. Das ist eine Entscheidung, die sie als Erwachsene treffen sollen. Sie wurden feierlich gesegnet, so als Willkommen im Leben und als Zeichen, dass wir schon möchten, dass sie mit dem Glauben aufwachsen. Dazu haben wir ihnen auch Paten ausgesucht, inoffiziell, sozusagen. Bei uns ist das jeweils eine/r aus dem Onkel/Tantenkreis und jemand von unseren Freunden.

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  4. Sehr süß ist die Patenpost geworden! Die Elefanten haben ja ein schönes Plätzchen gefunden!
    Gruß
    von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen