Winterfreude

Winterfreude
Eislicht

Winterfreude

Winterfreude
Keksbäumchen

Winterfreude

Winterfreude
Mathematik-Adventskalender

Fischebody nach Schnabelina Gr. 56

Die Erstausstattung des Sommersonnenkäferkindes wird langsam komplettiert, obwohl ich die Vormittage weiterhin am Schreibtisch verbringen muss darf.  Neben der Strampelhose und der Mütze gibt es nun auch noch einen selbstgenähten Body. Wie bereits unglaubliche über 1500 Bodynäher vor mir, habe auch ich dafür den Schnitt Regenbogenbody von Schnabelina genutzt.


Da der Sohnemann wie das Tochterkind wohl wieder im handlichen Normalformat angeliefert wird, habe ich etwas gewagt auf die Nahtzugaben bei Gr. 56 ganz verzichtet. Die Absteppnähte im dreigeteilten Zick-Zack-Stich sitzen wohl etwas zu weit vom Bündchen entfernt und auch der amerikanische Ausschnitt hätte etwas exakter ausfallen können. Außerdem war ich bei den  Jerseydrucknöpfen von PRYM am Ende zu faul, nochmal im sehr hilfreichen Video-Tutorial nachzuschauen, wo die Knöpfe eigentlich genau plaziert werden. Etwas mittiger hätte ich da wohl bleiben können .... überhaupt war ich mit der Druckknopfgröße etwas überfordert. Was nehmt ihr denn? Und hat sich bei euch die dazugehörige Zange bewährt?


Vernäht wurde der Fischestoff vom Sterntaler Werksverkauf in sehr passenden Jungsfarben, den ich damals mitnehmen musste, obwohl von einem kleinen Mann in der Familie noch nichts zu ahnen war. Neben dem eigenen Label ist als Einnäher auch noch ein Walstoff an den Body gewandert. Insgesamt gibt es also einiges besser zu machen und dieser erste Body wird sicherlich nicht der letzte sein ...

Kommentare

  1. Bei dir geht's ja ab! Schöner Body!
    Ja, ich habe diese Vario-Zange und sie hat sich bewährt. Vorher hatte ich einige Versuche mit dem Hammer unternommen und die Kleidungsstücke sind dadurch nicht besser geworden. Mit der Zange kann man den Druck viel besser dosieren, die Knöpfe werden gleichmäßiger angebracht. Kostet aber auch wieder Geld, muss man halt abwägen. Bei mir gibt's deshalb keine Kam Snaps, weil da bräuchte ich ja wieder ein anderes Gerät.

    LG
    anne

    AntwortenLöschen
  2. Na für so was gibt's ja Geburtstage ... :-)

    AntwortenLöschen
  3. Der sieht doch schon toll aus, da bin ich ja auf "verbesserte" Exemplare gespannt.
    Und auch wenn ich noch keine Bodys genäht habe, die Prym Zange ist auf jeden Fall zu empfehlen. Auch wenn ich jetzt eher Kam Snaps verwende, für Jersey sind ja die Prymknöpfe viel besser und ohne möchte ich sie nicht befestigen.

    LG
    Beate

    AntwortenLöschen
  4. Der Body ist total schön! Da wird sich dein kleiner Mann sicher wohl drin fühlen. Den stören ein paar komische Nähte sicher nicht. ;-) Die Webbänder sehen super aus als Verzierung!

    Ich habe mir übrigens letztes Jahr die Prym-Zange zugelegt und finde sie einfach nur wahnsinnig praktisch. Zur Aufbewahrung der Knopfpackungen (viele Einzelteile, die schnell verloren gehen...) benutze ich übrigens ausgewaschene Frischkäse-Verpackungen! Da passt meist genau eine Packung mit Anleitung rein. :-)

    Liebe Grüße und weiterhin viel Spaß beim Nestbau!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe für meine neugeborene Tochter auch grad 8 solcher Bodies in Größe 50 genäht. Diese kleinen Grössen sind im Vergleich zu den Grossen ganz schön fummelig. Ich finde, du hast das gut gemeistert!

    AntwortenLöschen
  6. Der Body ist sehr schön!
    Ich finde den Abstand des ZickZacks auch überhaupt nicht zu groß.
    Ich hab die Vario-Zange und bin sehr zufrieden mit ihr, sehr viel einfcher als das Einschlagen mit Hammer, das ich mal bei einer Freundin gesehen habe.
    Nervig fidne ich nur, dass de Einsätze für die Drukcis sich drehen lassen, und ich daher, wenn ich mich an den Kanten orientiere aber nicht genau aufpasse, die Drukcknöpfe manchmal nicht genau da habe, wo ich hin wollte.
    Ich setzet beim regenbogenbody übrigens immer nur 2 Knöpfe, selbst in Größe 92, da mir das sonst zu breit wird im Schritt, bzw die Knöpfe eh so eng beieinander liegen dass 2 dicke reichen.

    Grüße,
    naehfreundin

    AntwortenLöschen