Winterfreude

Winterfreude
Eislicht

Winterfreude

Winterfreude
Keksbäumchen

Winterfreude

Winterfreude
Mathematik-Adventskalender

Transparenzbericht 05/2013 & Blogspot Anpassungen

Bevor der Juni schon wieder vorbei ist, wird es Zeit für den Mai-Transparenzbericht, der für euch wahrscheinlich kaum spannend sein dürfte, aber mir sicher bei der nächsten Steuererklärung helfen wird. Die Aprilflaute scheint tatsächlich überwunden zu sein, denn im letzten Monat sind über die Bücherriesen wieder erstaunliche 22,94 € auf dem Konto angekommen. Auch flattr hat sich eigentlich mit 0,91 € immerhin verdoppelt, bleibt dabei aber weiterhin lediglich bei der Hälfte meines eigenen, kleinen Flattr-Betrags. Dennoch schaffe ich es mit meiner Regelung, nach der momentan 1/3 der Blogeinnahmen für gute Projekte gespendet werden, nach der Glasflaschenausgabe endlich wieder in die schwarzen Zahlen zu rutschen und bald das nächste Projekt unterstützen zu können.


Das alles wäre ohne meine Blogleser natürlich nicht möglich und wie in jedem zweiten Blog zu lesen, kommt auch hier die Ankündigung, dass amberlight-label schon vor dem Google-Reader-Ende bei diversen Alternativen gelistet wurde: bei bloglovin ist der Blog ebenso zu finden, wie via feedly oder selbst komplett ungenutzt bei Blog-Connect.

Die Leserzahlensammelei via GFC wird es wohl auch noch nach dem 1. Juli geben, aber früher oder später schubst der Konzern einen wohl endgültig zu Google+. Mein erster Versuch vor einiger Zeit, das Kommentarsystem bereits jetzt auf das G+-Konto umzustellen, konnte mich nicht überzeugen, aber dank einem Hinweis von Tamilu habe ich nun eine Anleitung von 5202 umgesetzt, wie man beide Kommentarsysteme parallel betreiben kann. Ohne eure Reaktionen, macht's ja doch nur halb so viel Spaß. Es funktioniert, aber leider kann man nun nicht mehr in geschachtelter Form direkt antworten und vor allem die Kommentare nicht mehr redigieren. Mal schauen, wie das in der Praxis überzeugen wird ...

Kommentare

  1. Also soweit ich weiß, ändert sich gar nichts bei Blogger. Nur der Google Reader wird eingestellt - und das wird auch deutlich angezeigt am Google Reader, den Rest halte ich eher für Spekulation.
    Die Leserzahlen (GFC) bleiben erhalten, ebenso wie die Möglichkeit, Blogs, die man verfolgt am Dashboard zu sehen. Soweit mal mein "Wissensstand".
    Mich verwirrt das "Doppel-Kommentier-System" ziemlich, muss ich zugeben (bei dir fällt es mir jetzt gar nicht auf, hast du es jetzt gelöscht?). Wenn ich da erst suchen muss, wo ich kommentieren kann (nachdem ich ja kein GooglePlus oder Facebook oder ähnliches Konto habe), müsste ich etwas mehr Zeit haben, wenn ich mal in der Bloggerwelt unterwegs bin ;-)
    Alles Liebe! maria

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frau Kreativberg - richtig, der Reader wird eingestellt und GFC bleibt noch bestehen, alles andere ist momentan noch eine "Blogger-Ente". Ich bin mir aber trotzdem relativ sicher, dass Google früher oder später auch GFC abschalten wird, da G+ bereits jetzt einen Großteil der Funktionen abdeckt und es für ein Unternehmen keinen Sinn macht, zwei Systeme parallel laufen zu lassen. Das Doppelkommentarsystem bei mir ist schon da, aber "oben" steht das alte, damit es nicht zu verwirrend ist. Die Kommentare wandern aber in ein Google+-Fenster und werden dort zusammen mit den G+-Links und Kommentaren angezeigt ... wir werden beobachten, wie das alles so weitergeht. :-)

    AntwortenLöschen