Winterfreude

Winterfreude
Eislicht

Winterfreude

Winterfreude
Keksbäumchen

Winterfreude

Winterfreude
Mathematik-Adventskalender

Löbtauer Wochenmarkt

Nachdem die Vorbereitung des Löbtauer Wochenmarktes hier im Blog begleitet wurde und einige meiner Leser damals die Petition dafür unterschrieben haben, soll er nun hier auch mal gezeigt werden. Die Generalprobe fand am 30. Mai zwar im Regen statt und eine Woche später wurden Sandsäcke geschleppt statt Gemüse verkauft, aber gestern gab es nun den zweiten Markt bei bestem Wetter. Da die witzigen Deko-Großbuchstaben diesmal fehlten, gibt es aber doch die Bilder vom allerersten Markt.


Auf der Seite der Organisatoren kann man sogar ein Video vom ersten Markttag anschauen. Noch ist der Markt sehr überschaubar, wie ich Ende Mai zusammen mit Mehr Sonntag feststellen konnte, aber es scheint voran zu gehen, denn diesmal war sogar ein Stand vom Hof Mahlitzsch vertreten. Den nicht so-oft-Markt-Einkäufern aus dem Freundeskreis, die meinten, dass er ja bislang so sehr klein wäre, erkläre ich nun immer geduldig, dass die Händler sicherlich nur kommen und bleiben, wenn dort auch gekauft wird. Mein fester Wochentermin steht jedenfalls und ich bin dankbar, dass die Organisatoren es wirklich geschafft haben.
 

Kommentare

  1. Ich hab gestern Ausschau nach dir gehalten, aber wir waren wohl nicht gleichzeitig dort. Den Hof-Mahlitzsch-Stand hab ich aber geplündert ;-). Und weiß jetzt auch, dass Demeter kosmische Kräfte für den Anbau nutzt :-). Das Schönste an dem Markt finde ich übrigens, wie bzw. dass er entstanden ist, weil das wunderbar zeigt, dass es sich absolut lohnt, was zu tun, sich einzubringen. Ich hab damals auch unterschrieben, deshalb musste ich unbedingt mal dort einkaufen gehen, auch wenn's nicht so ganz um die Ecke ist.
    Viele liebe Grüße & ein schönes Sommerwochenende euch! Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab's erst gegen 15:30 Uhr geschafft und so lange ist man ja wirklich nicht dort. Vielleicht klappts ja bei einem nächsten Mal ...

      Löschen
  2. Wie schön, dass es geklappt hat! Ich bin ein großer Fan von Wochenmärkten und kaufe alles Frische fast nur dort ein. Hier gibt es gleich drei Markttage in gut erreichbarer Nähe - ein großes Glück für mich.
    Die Fahrradkünste sind noch ganz frisch von letzter Woche. In der Kita bekam der beste Freund ein Fahrrad ohne Stützräder zum Geburtstag. Das musste und wollte H. dann unbedingt auch ausprobieren. Das ging auch besser als mit Stützrädern (unbedingt weglassen, ist ein Rückschritt und besonders an Bordsteinen oder in Schlaglöchern auch echt gefährlich) Vom Laufrad zum Fahrrad ist der Schritt gar nicht so groß, probiert doch mal bei einer Freundin, dann merkt Ihr schnell, ob es schon passt... Macht großen Spaß, diesen Schritt zu erleben :-) Herzliche Grüße aus Leipzig, Marja

    AntwortenLöschen
  3. Das Wichtige ist ja nicht, dass es ne Masse Stände gibt sondern gute Qualität. Ich hoffe für euren Markt, dass immer viele Käufer kommen! Zum Glück wachsen inzwischen Kohlrabi, Salat und Kräuter supi im Garten, denn zum Wochenmarkt auf den Schillerplatz ist es mir zu weit. Liebe Grüße!!

    AntwortenLöschen