Winterfreude

Winterfreude
Eislicht

Winterfreude

Winterfreude
Keksbäumchen

Winterfreude

Winterfreude
Mathematik-Adventskalender

Längsgeteilt: Marine feeling beige und hellblau

Ungewöhnlich lange habe ich diesmal gebraucht, um wirklich alle feinen Stöffchen, die es für mich als Probenäherin von Blaubeerstern gab, unter der Nadel in Designbeispiele zu verwandeln. Ich hoffe, dass ich ihre Geduld dabei nicht überstrapaziert habe.

Während der dunkelblaue Marine Feeling Jersey hier und hier recht schnell verarbeitet war, gab es von der beigen und hellblauen Variante nur so homöopathische Mengen, dass ich mich eigentlich schon Ende April beim Nähbloggertreffen bei Frau Atze für einen zweiten Versuch des Längsgeteilt-Shirts entschieden hatte. Am Anfang der Näherei war diese Schnittvariante von Farbenmix sogar mal in der Ecke gelandet, aber inzwischen scheine ich gelernt zu haben. Ergänzt wurden die beiden Stöffchen mit rotem Sternenjersey, der in Leipzig erbeutet werden konnte.



Verbesserungswürdig bleibt es trotzdem, denn Webband und Jersey sind keine perfekte Kombination, wie ich mir eigentlich schon von der Dehnbarkeit hätte denken können. Auch der Saum macht einen ungewollten (maritimen) Wellenschlag, der aber eher der Absteckfaulheit geschuldet ist. Wie macht ihr das denn? Messt ihr bei Jersey den Saum immer brav ab? Dafür sitzen die Arme da, wo sie hingehören und auch der Jerseyversäuberung am Hals ist akzeptabel. Außerdem gefällt's dem Kind und das ist ja das wichtigste ...



Daher nun ab damit zu my kid wears von Frau Rohmilch und den Meitlisachen ...

Kommentare

  1. Guten Morgen! Die Kombination ist dir sehr gelungen. Und zusätzliche Wellenschläge passen doch tipptopp und stören gar nicht. Ich messe auch nicht ab, aber ich bügle den Saum vorher um...
    Lieben Gruss
    Fabienne

    AntwortenLöschen
  2. Na, ich finde das Shirt wirklich toll :-) So längsgeteilt ist ja mal was vollkommen anderes, gell? Ich mag es - und den Stoff auch :-)

    AntwortenLöschen
  3. Sehr hübsch! Obwohl ich die ganze Zeit annahm, es wird ein Minishirt für den kleinen Bruder. Ich mag den Sternchenjersey sehr. Aber die Hose, nee, nee, nee, die passt nicht so richtig dazu. Da musst du wohl nochmal an die Nähmaschine ;-D.
    GLG Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Hose wird vom Tochterkind ebenfalls sehr gebliebt und gerade eingefordert ... eigentlich hast du ja mit der für den kleinen Bruder-Näherei durchaus recht, aber - abgesehen von den Schreibtischaufgaben - habe ich immer noch das Gefühl vieeeel Zeit zu haben ;-)

      Löschen
  4. Wow - das schaut aber süß aus :)
    Die maritime Meterware ist genial!

    LG Su

    AntwortenLöschen
  5. Ich liebe maritim! Die Kombination mit dem Sternejersey gefällt mir sehr - zu schade, dass ich mir gerade ein Stoffkaufverbot auferlegt habe ...
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön schaut das Längsgeteilt aus.
    Was hat denn die Hose für ein SM?

    Gruß Madlen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Hose ist aus dem Second-Hand-Bereich zu uns gewandert und nicht selbst gemacht, erinnert mich aber ein bisschen an Schnittchen Jan .... nur deutlich aufwendiger ....

      Löschen
  7. Sieht super aus! Und dann so schöne Stöffchen *dahinschmelz*
    Sei lieb gegrüßt,Christin

    AntwortenLöschen