Winterfreude

Winterfreude
Eislicht

Winterfreude

Winterfreude
Keksbäumchen

Winterfreude

Winterfreude
Mathematik-Adventskalender

Sommermädchen Sew Along Teil 2: Ich habe angefangen ...

Eigentlich stand schon am Montag der zweite Teil des Sommermädchen Sew Alongs auf dem Blogplan, in dem berichtet werden sollte, wie der Nähbeginn des geplanten Sommerkleides verlief. Kekas Welt fragte:


War der Stoff der Richtige ?
Oder ist er, wie so oft, noch gar nicht da ?
Muss es besser ein Probekleid sein oder lege ich direkt los ?
Passt der Schnitt ? Ist die Anleitung verständlich ?
Kann ich Hilfe gebrauchen oder selber Tipps geben ?


Die zweite Frage trifft leider genau die derzeitige Situation, denn der Stoff ist tatsächlich noch nicht da, denn die Mitnäherin des zweiten Blumenmädchenkleides hüllt sich momentan in Schweigen, was die endgültige Stoffauswahl betrifft. Nachdem mein Erstvorschlag vor einigen Wochen auf wenig Begeisterung stieß, ging es irgendwie nie so richtig voran.



Ein bisschen kommt es mir so vor, als wenn man mit einer bislang Unbekannten ein Referat zusammen schreibt. Zwischenzeitlich kam noch der Vorschlag der Brautkleidnäherin, dass der Brautstoff bestickt wird und diese Stickdatei ebenfalls auf dem Stoff auftauchen könnte. Alles feine Ideen - nur an der Umsetzung scheitert es bislang. Wahrscheinlich werde ich am Wochenende wenigstens mal den Schnitt kopieren, denn darauf haben wir uns wenigstens schon einigen können und ein Probekleid wird es wohl nicht geben ...

Kommentare

  1. Hach, was für ein süßer Schnitt!
    Ich bin immer ganz neidisch auf die süßen Kleidchen (ich habe einen Sohn).

    Viel Erfolg beim Sommermädchen Sew Along vom Hauptstadtmonster

    AntwortenLöschen
  2. Hach, den Schnitt habe ich für meine Große als Kommunionkleid genäht. Das ist ein Mädchentraum, denn beim Drehen fliegt das Kleid ganz doll!
    Und meinen Kamp mit dem nahtverdeckten Reißverschluß vergesse ich gleich wieder ganz schnell...
    LG und viel Spaß beim Nähen!
    Katharina

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt ein bisschen demotivierend, was du da schreibst. Mein Vorschlag: Näh das Kleid trotzdem, und zwar aus einem Stoff, den du ganz allein auswählst, einfach so, leicht udn sommerlich. Dann hat deine Kleine ein wunderschönes Sommerkleid. Und wenn dann die gemeinsame Stoff- und Stickfrage endgültig geklärt ist, kannst du das Blumenstreumädchenkleid im Schlaf nähen, weil du schon Erfahrung hast.
    Ganz viel Spaß beim Nähen und der kleinen Trägerin mit dem schicken Kleid! Der Schnitt gefällt mir sooo gut!
    GLG Regina

    AntwortenLöschen
  4. Oh wie schade! So unnötiger Stress verdirbt einem doch den Spaß am Nähen. Aber Elodie ist ein toller Schnitt und es wird sicher ein wunderschönes Kleid. Drücke Daumen, dass es bald losgehn kann :)

    AntwortenLöschen
  5. Mit Elodie kann eigentlich nichts schief gehen. Da reicht einfach ein schöner Stoff.
    Ich habe vor ca. einem Monat ein Kommunionkleid nach diesem Schnitt genäht - sehr süß, fanden wir alle. Wenn du magst, schau mal hier: http://www.lemondedekitchi.blogspot.de/2013/03/ein-kommunionkleid.html#links
    Das Kleid ist auch sehr schnell genäht, das Zuschneiden weniger, da man, je nach Stoffmuster, gut aufpassen muss, dass nichts auf dem Kopf steht. Ich hab bei meinen Bänderblumen wie ein Luchs aufgepasst, dass alles auf der gleichen Höhe ist. Hatte aber auch noch sehr viel Stoff von den Blumenmädchenkleidern der Hochzeit meiner Tochter 2009 übrig.
    Ich drück dir die Daumen, dass es bald losgeht.
    Liebe Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen